Werbung

Nachricht vom 27.05.2018    

SG Niedererbach/Niedernhausen gewann Kreispokal Kreisliga C/D

Auf der Rasensportanlage in Norken wurden in diesem Jahr die Endspiele um den Bitburger-Kreispokal ausgetragen. In der Kreisliga C/D hatten sich die SG Atzelgift/ Nister (Aufsteiger in die Kreisliga B) und die SG Niedererbach/ Niedernhausen qualifiziert. Letztere gewann den Pokal, Abschiedsgeschenk für Trainer Frank Klauk.

Spielszenen aus dem Endspiel. Fotos: privat

Norken. Die SG Niedererbach startete furios und holte bereits in der siebten Spielminute einen Foulelfmeter heraus, den Niklas Fuchs sicher verwandelte. Der Aufsteiger kam nach rund zwanzig Minuten besser ins Spiel.

In der 39. Minute erzielte Atzelgift den Ausgleich durch einen direkt verwandelten Freistoß von Steffen Giehl. Die SG Niedererbach nahm im zweiten Durchgang das Heft wieder in die Hand. Kevin Nehle (60. Minute) grätschte einen Flankenball zur 2:1 Führung über die Atzelgifter Torlinie. Nur sieben Minuten später ließ er gleich einen weiteren Treffer folgen. Er hatte von der linken Strafraumkante abgezogen und der Ball landete zum 3:1 im langen Eck des gegnerischen Kastens. Die SG Atzelgift/Nister, die in der abgelaufenen Saison 107 Tore erzielt hatte, bemühte sich noch um eine Ergebniskorrektur, jedoch ohne Erfolg. Rund 300 Zuschauer sahen eine insgesamt lebhafte Begegnung.

„Es war ein sehr emotionales Spiel für mich“ sagte Trainer Frank Klauk (SG Niedererbach), der eine schöpferische Pause einlegen will, nach Spielschluß. Es war eine faire und ausgeglichene Begegnung. Auf Grund der letzten halben Stunde war unser Sieg verdient.“

Trainer Daniel Schmidt, SG Atzelgift/Nister kommentierte: „Wir kamen sehr gut ins Spiel und waren nach dem Ausgleich dem 2:1 näher als der Gegner. Kompliment für meine Mannschaft.“

Für Sieger und Besiegte gab es Geldprämien von 500 beziehungsweise 250 Euro. Der Sponsor stellt darüber hinaus „Flüssiges“ zur Verfügung. (Text: Willi Simon)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: SG Niedererbach/Niedernhausen gewann Kreispokal Kreisliga C/D

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 28.03.2020

Corona: Zweiter Todesfall im Westerwaldkreis

Corona: Zweiter Todesfall im Westerwaldkreis

Wie das Kreisgesundheitsamt am frühen Nachmittag erfuhr, gibt es im Westerwaldkreis einen zweiten Todesfall zu beklagen. Es handelt sich um eine 88-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis, die in das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/ Selters eingeliefert worden war.


Kultur, Artikel vom 29.03.2020

2020: „Abitur der Tränen“

2020: „Abitur der Tränen“

GASTBEITRAG | So wie es alle Abiturienten im Bundesgebiet erlebt haben, dass durch den Corona-Virus die Abiturprüfungen verschoben werden mussten, so ist es auch den 65 Schülerinnen und Schülern des Evangelischen Gymnasiums in Bad Marienberg ergangen. Nach 13 Jahren aktiven Lernens bangten 65 Abiturienten des Jahrgangs 2020 um den schönsten Moment des Schullebens: eine Abiturfeier mit feierlicher Zeugnisübergabe und einem Abschlussball.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Radfahrer verstirbt nach Sturz

Radfahrer verstirbt nach Sturz

Aus bisher nicht ersichtlichem Grund stürzte ein 54-jähriger Radfahrer von seinem Fahrrad und konnte anschließend von Ersthelfern, Polizei und Rettungskräften nicht gerettet werden. Im Krankenhaus wurde der Tod des Verunglückten festgestellt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt weiter.


Verkehrsführung während Teilerneuerung der Unterführung bei Niederelbert

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez informiert, dass ab Montag, 30. März die Abfahrt Horressen aus Koblenz kommend, gesperrt wird. Im Zuge der Sperrung werden Restarbeiten an den Banketten und am Brückenbauwerk sowie Restarbeiten zur Renaturierung der ehemaligen Umfahrungsrampe ausgeführt.


Region, Artikel vom 27.03.2020

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten. Es ist jedoch aktuell nicht möglich, diese aus der Statistik herauszurechnen. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Ergebnisse der Tests aktuell erst nach circa drei Tagen vorliegen, sodass sich die Auswertung und damit die Gesamtzahl mit etwas Verzögerung darstellt.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Die MANNschaft beim Marburger Lahntallauf

Hachenburg. Dazu kommt auch, dass fünf unterschiedliche Strecken angeboten werden (10 Kilometer, Halbmarathon, 30 Kilometer, ...

Locker bleiben im Home Office - Tipps für Fitnessübungen

Region. Dass wir uns zurzeit fast nur zu Hause aufhalten, bietet allerdings auch ein paar Vorteile: zum Beispiel kann man ...

Fußballverband Rheinland setzt Spielbetrieb bis 20. April aus

Kreisgebiet. Daher hat der Fußballverband Rheinland in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband ...

Finalspiele EHC Neuwied gegen EG Diez-Limburg fallen aus

Neuwied. Hieß es am Dienstagabend noch, die Endspielserie, die am Freitag hätte beginnen sollen, könnte vor reduzierter Kulisse ...

Eishockey: Finals Bären gegen Rockets steigen vor 1000 Zuschauern

Neuwied. Während die Deutsche Eishockey-Liga die Saison auf des Corona-Virus für beendet erklärte und in der Saison 2019/20 ...

Fußball-Ferien-Camp Fußballkreises Westerwald/Sieg auch 2020

Bad Marienberg. Im Mittelpunkt des Camp steht die Intension, fußballbegeisterten Kindern ein exzellentes Training mit lizensierten ...

Weitere Artikel


Das Kreisfamilienfest in Montabaur war ein voller Erfolg

Montabaur. Wer sich bis zur Anlage durchgekämpft hatte, den erwartete ein kunterbunter Reigen an allen erdenklichen Spielen. ...

Darauf haben Karl-May-Fans 33 Jahre gewartet

Lennestadt-Elspe. Eine besondere Saison bei den Karl-May-Festspielen in Elspe verdient auch eine außergewöhnliche Inszenierung: ...

Gewitterschäden im Westerwald: Blitzeinschlag in Hübingen

Höhr-Grenzhausen/Hübingen/Großmaischeid. Die Gewitter vom Sonntag (27. Mai) haben auch im Westerwald Spuren hinterlassen: ...

Hurricanes werden Favoritenrolle gerecht

Montabaur. Verletzungsbedingt extrem gebeutelt war das Team von Headcoach Sebastian Haas „mit extrem dünnen Kader angereist. ...

Flötenmusik mit „FlutEmotion“ im Keramikmuseum

Höhr-Grenzhausen. Am 8. Juni bietet die Kreismusikschule des Westerwaldkreises ab 19.30 Uhr im Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen ...

Für Frauen: Erfolg durch Weiterbildung

Rennerod. Erfolg durch Weiterbildung: Unter diesem Motto sind alle Interessentinnen am Montag, 11. Juni, um 9 Uhr zu einem ...

Werbung