Werbung

Nachricht vom 27.05.2018    

Crashkurs zum Mähen mit der Sense

Mähen mit der Sense war noch vor wenigen Jahren eine weit verbreitete Fertigkeit. Heute ist das Wissen um dieses einfache, aber geniale Werkzeug vielerorts verloren gegangen. Der NABU will das ändern und lädt zu einem dreistündigen Kurs am 16. Juni nach Merkelbach ein.

Mähen mit der Sense war noch vor wenigen Jahren eine weit verbreitete Fertigkeit. Heute ist das Wissen um dieses einfache, aber geniale Werkzeug vielerorts verloren gegangen. Der NABU will das ändern und lädt zu einem dreistündigen Kurs am 16. Juni nach Merkelbach ein. (Foto: NABU)

Holler. Das Mähen mit der Sense war noch vor wenigen Jahren eine weit verbreitete Fertigkeit. Heute ist das Wissen um dieses einfache, aber geniale Werkzeug vielerorts verloren gegangen. Eine Schulung zum Umgang mit diesem umweltfreundlichen, leisen und kostengünstigen Mäh- und Fitnessgerät bietet die NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz am Samstag, den 16. Juni, von 9 bis 12 Uhr in Merkelbach an. Inhalte der Veranstaltung sind das Kennenlernen der Bestandteile der Sense, die Einstellung der Sense, das Dengeln, das Schärfen mit dem Wetzstein, die Sicherheitsregeln beim Mähen und natürlich das Mähen mit der Sense. Die Veranstaltungsleitung hat Heinz Malm von den Freunden alter Technik (FAT) Hundsangen. Mitzubringen sind Arbeitshandschuhe, geeignetes Schuhwerk und, sofern vorhanden, eine eigene Sense inklusive Wetzstein. Die Teilnahme ist kostenlos, über eine Spende freut sich der NABU. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 0151/23427592.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Crashkurs zum Mähen mit der Sense

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Höhr-Grenzhausen: Anmeldestart für die Oster- und Sommerferien 2022

Höhr-Grenzhausen. Der Verein Jugendhaus „Zweite Heimat“ e.V. bietet im nächsten Jahr themenbezogene Ferienfreizeiten an. ...

Hachenburg: Magdalena Michels wird 90 Jahre alt

Hachenburg. Am Dienstag, 14. Dezember, feiert Magdalena Michels ihren 90. Geburtstag. Die Jubilarin, geboren in Hadamar, ...

Magischer Harry-Potter-Mädchentag im Jugendzentrum Hachenburg

Hachenburg. Für Mädchen ging es magisch zu im Jugendzentrum Hachenburg. Im schön geschmückten Veranstaltungsraum wandelten ...

Konzert in stimmungsvoll beleuchteter Westerburger Schlosskirche

Westerburg. "Hoffen können – auch in tiefster Nacht": Der Titel des Konzertes des Ensembles Beziehungsweise hatte in diesem ...

Straßensperrung zwischen Ransbach-Baumbach und Wittgert

Ransbach-Baumbach. Am Samstag, dem 11. Dezember, ist die Kreisstraße 127 (K 127) zwischen Ransbach-Baumbach und Wittgert ...

Geklärte Verkehrsunfallflucht: Festnahme des per Haftbefehl gesuchten Verursachers

Eitelborn. Am Donnerstag, dem 2. Dezember, gegen 21.44 Uhr, ereignete sich im Heideweg in Eitelborn ein Verkehrsunfall, in ...

Weitere Artikel


„Präzision Wildnis“: Elster, Neuntöter und Co. in Kunst und Natur

Molsberg. Wie man die Natur mit ihrer Wildnis und das Thema Kunst in Einklang und Verbindung bringen kann, dies erlebten ...

Für Frauen: Erfolg durch Weiterbildung

Rennerod. Erfolg durch Weiterbildung: Unter diesem Motto sind alle Interessentinnen am Montag, 11. Juni, um 9 Uhr zu einem ...

Flötenmusik mit „FlutEmotion“ im Keramikmuseum

Höhr-Grenzhausen. Am 8. Juni bietet die Kreismusikschule des Westerwaldkreises ab 19.30 Uhr im Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen ...

CDU: Über Kreisstraßen soll der Kreis entscheiden

Montabaur. Die Problematik der Abstufung von Kreisstraßen war erneut Thema im Westerwälder Kreistag. Der Kreisausschuss bekräftigte ...

Cuvee Theatrale: Erstes Festival in Rheinland-Pfalz

Neuwied. „Das neue Festival ‚Cuvee Theatrale‘ führt wie der Cuvee-Wein gehaltvolle Programme der vielfältigen rheinland-pfälzischen ...

Festkommers 50 Jahre FC Norken e.V.

Norken. Im Rahmen des Festkommerses wurden durch den Sportbund Rheinland und den Fussballkreis WW-Sieg Urkunden für 50 Jahre ...

Werbung