Werbung

Nachricht vom 24.05.2018    

Eine Tote bei Wohnhausbrand in Vielbach

AKTUALISIERT (24. Mai, 19.35 Uhr). Gegen 16.20 Uhr am heutigen Donnerstag (24. Mai) berichtete die Polizeidirektion Montabaur per aktueller Pressemitteilung von einem Feuer in Vielbach. Zwischenzeitlich konnte der WW-Kurier in Erfahrung bringen, dass der Brand in einem Wohnhaus in der Straße Hinterdorf ein weibliches Todesopfer gefordert hat. Dabei handelt es sich nach Angaben der Polizei um die 65-jährige Hausbewohnerin. Insgesamt waren rund 130 Einsatzkräfte vor Ort.

Beim Wohnhausbrand in Vielbach gab es eine Tote. (Fotos und Video: RS Media)

Vielbach. Gegen 16.20 Uhr am heutigen Donnerstag (24. Mai) berichtete die Polizeidirektion Montabaur per aktueller Pressemitteilung von einem Feuer in Vielbach. Die starke Rauchentwicklung am Ortsrand war weithin sichtbar, so dass mehrere Meldungen dazu bei der Polizei eingingen. Nach Informationen des WW-Kuriers forderte der Wohnhausbrand in der Straße Hinterhof ein weibliches Todesopfer: Die 65-jährige Hausbewohnerin konnte nur noch tot geborgen werden.

Trotz zeitnahen Eintreffens von Feuerwehr und Rettungskräften brannte der Dachstuhl des Hauses ab. Der Rest des Hauses wurde ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen, so dass es laut Mitteilung der Polizei nicht mehr bewohnbar ist.



Insgesamt waren rund 130 Einsatzkräfte vor Ort, darunter die Feuerwehren aus den Verbandsgemeinden Wirges und Selters, außerdem die Atemschutzgeräteträger aus Ransbach-Baumbach. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund der engen Ortslage an der Einsatzstelle schwierig. Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (as)


Video von der Einsatzstelle




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Region, Artikel vom 13.04.2021

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Ab sofort gilt der Westerwaldkreis als Modellregion für die neue Luca-App. Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 13. April 5.822 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 433 aktiv Infizierte, davon 302 Mutationen.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen bleibt ohne Erfolg

Die durch den Rhein-Hunsrück-Kreis für das Kreisgebiet verfügten Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr müssen vorläufig befolgt werden. Das entschied das Verwaltungsgericht Koblenz in einem Eilverfahren, das durch den Landrat des Kreises als Privatperson anhängig gemacht worden war. Bei Anträgen aus anderen Landkreisen dürfte ähnlich geurteilt werden.




Aktuelle Artikel aus der Region


20 Jahre Arbeitskreis Integration und Asyl in Hachenburg

Hachenburg. Er ist eine Zusammenarbeit der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Hachenburg. Hervorgegangen ...

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Montabaur. Der Westerwaldkreis wurde vom Land Rheinland-Pfalz als einer von sechs Test-Landkreisen für die Luca-App ausgewählt. ...

Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen bleibt ohne Erfolg

Region. Die Koblenzer Verwaltungsrichter stellten dabei fest, dass die Rechtmäßigkeit der erlassenen Allgemeinverfügung derzeit ...

Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

Altenkirchen. Der Volksmund ist immer gerne bereit, Dinge zu kommunizieren, für die letztendlich die Nachweisbarkeit fehlt. ...

Kuriere bauen Redaktion und Reichweite aus

Region. Die letzten Monate waren sehr arbeitsintensiv für die Kuriere. Neben der redaktionellen Berichterstattung, besonders ...

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Brief im Wortlaut:
„Zurzeit wird der Begriff „Spiegel der Gesellschaft“ recht häufig verwendet, nach meiner Meinung ...

Weitere Artikel


Musikgymnasium: Sparkassen-Stipendiaten zeigen ihr Können

Montabaur. Jährlich stellt die Stiftung der Sparkasse Westerwald-Sieg dem Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz in Montabaur ...

In Gleichklang kommen….

Meran/Dernbach. Der festliche Auftakt der Fortbildungswoche wurde am Abend des 12. April mit einem Grußwort der Landesrätin ...

Strahlender Sonnenschein beim Backes-Tag in Ingelbach

Ingelbach. Rundum erfolgreich und bei strahlendem Sonnenschein wurde der dritte Backes-Tag in der Verbandsgemeinde Altenkirchen ...

Fünf BMWs aufgebrochen und Lenkräder ausgebaut

Montabaur. Nachdem der WW-Kurier erst gestern (23. Mai) berichtete, dass Unbekannte sich im Hachenburger Stadtgebiet an fünf ...

Hachenburg: Barcamp-Arbeitsgruppen treffen sich

Hachenburg. Die Reihe der Auftaktveranstaltungen für die jeweiligen Arbeitsgruppen aus dem Barcamp wird fortgesetzt. Stadtbürgermeister ...

17-jährige Leichtkraftrad-Fahrerin bei Unfall schwer verletzt

Hachenburg. Am heutigen Donnerstag (24. Mai) ereignete sich gegen 7.45 Uhr auf der so genannten Westrandumgehung (B 413) ...

Werbung