Werbung

Nachricht vom 21.05.2018    

In Westerburg brannte das Dach einer Garage

In Westerburg ist das Flachdach eines Garagen-Anbaus eines Wohnhauses in Brand geraten. 35 Einsatzkräften der Wehren aus Westerburg und Umgebung sorgten dafür, dass der Brand schnell gelöscht war. Die Ursache ist noch unklar. Nach ersten Schätzungen wird der Sachschaden auf rund 15.000 Euro beziffert.

In Westerburg ist das Flachdach eines Garagen-Anbaus eines Wohnhauses in Brand geraten. 35 Einsatzkräften der Wehren aus Westerburg und Umgebung sorgten dafür, dass der Brand schnell gelöscht war. (Foto: Ralf Steube)

Westerburg. Aus Westerburg kam am Nachmittag des Pfingstmontag (21. Mai) ein Feueralarm: Laut Mitteilung der Polizei kam es gegen 15.45 Uhr zum Brand des Flachdaches eines Garagen-Anbaus in der Körnerstraße. Die Brandursache ist bislang unklar. Der Brand konnte durch die Feuerwehren Westerburg, Wengenroth, Sainscheid, Gershasen und Kölbingen gelöscht werden. Die Wehren waren mit insgesamt 35 Einsatzkräften vor Ort. Auch das DRK war unterstützend an der Einsatzstelle. Nach ersten Schätzungen wird der Sachschaden auf rund 15.000 Euro beziffert. (as)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Einbruch in ein Einfamilienhaus in Bannberscheid

Bannberscheid. Am Donnerstag, 17. Oktober, in der Zeit von 12.30 Uhr bis 16.30 Uhr, kam es in 56424 Bannberscheid, Bahnhofstraße, ...

Heilerfolge bei Hepatitis C

Koblenz/Montabaur/Region. Zusammen mit Mitgliedern der Selbsthilfegruppe und dem Arbeitskreis Aids/STI RLP Nord verabschiedete ...

Vom Wunder der Befruchtung bis zum Wundern in der Pubertät

Wirges. „Das Thema ist und bleibt ein Dauerbrenner und steht immer wieder auf der Tagesordnung“, so Björn Krause, Kinderschutzkoordinator ...

Hilfe für krebskranken Jungen aus Moldawien

Unnau. Der Junge ist an einem bösartigen Hirntumor erkrankt. „Die Eltern waren in Moldawien in der Hauptstadt Chisinau beim ...

Neuer medizinnaher Studiengang an der Uni Siegen gestartet

Siegen. 73 Frauen und 18 Männer sind dabei, etwa ein Drittel kommt aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein. Aber auch aus Bonn, ...

Weitere Artikel


Wanderung zu den Tenören in Feld und Wald

Hundsangen. Früh aufstehen hieß es für Vogelfreunde des NABU Hundsangen: Bei zunächst nebligem, dann aber immer schönerem ...

Voller Spielplan bei den Bambini des SSV Hattert

Hattert. Die Bambini des SSV Hattert haben einiges vor in den nächsten Wochen. Nach der Teilnahme am Pfingsturnier der SG ...

Mitarbeiter prägen die Bank mit

Hachenburg/Region. Wenn die Westerwald Bank langjährige Mitarbeiter würdigt, dann gibt es immer viel zu erzählen. Denn die ...

Wie das digitalisierte Leben uns krank macht

Montabaur. Die Digitalisierung unseres Alltags schreitet immer weiter voran - mit fatalen Auswirkungen auf Körper und Seele. ...

Gangolfusbrunnen wird zur Pfingstkirmes geleert

Meudt. Ein ganz spezielles Kirmesspektakel können die Besucher jedes Jahr in Meudt beobachten. Dies ist aber nicht das Aufstellen ...

Bezirks-FDP begrüßt Bundesgartenschau am Mittelrhein

Koblenz/Region. „Die Nachricht über den Zuschlag der Bundesgartenschau 2031 oder sogar bereits 2029 für die Mittelrheinregion ...

Werbung