Werbung

Nachricht vom 21.05.2018    

Farmers verlieren auswärts in Albershausen

Die Hoffnung auf den ersten Erfolg saß mit im Bus auf der Fahrt nach Albershausen, doch nach vier Quartern ging es für die Fighting Farmers Montabaur mit leeren Händen zurück in den Westerwald. Auch bei den Crusaders sollte es (noch) nicht klappen mit dem ersten Sieg nach dem Aufstieg in die GFL2. Nach wie vor fehlt es dem Team von Headcoach Sebastian Haas an Konstanz. Und so bleibt man auch nach Spiel drei ohne Erfolgserlebnis.

Farmers versus Straubing. Foto: Tom Neumann

Montabaur. Ohne den nach wie vor verletzten US-Running Back Zain Gower, der schmerzlich vermisst wird, und einige weitere Ausfälle ging es für die Farmers zu den bisher ebenfalls sieglosen Crusaders. Die erwischten - angeführt von Spielmacher Dalton Demos zwar den besseren Start und gingen früh mit 7:0 in Führung. Doch auch die Farmers statteten der Endzone des Gegners einen Besuch ab: Pascal Rogawski, bedient von Quarterback Marcus Hobbs (55 Yards-Touchdownpass) glich mit Touchdown und Zusatzpunkt zum 7:7 aus.

Danach jedoch ging es ergebnistechnisch nur noch in eine Richtung. Zwei weitere Touchdowns noch im ersten Quarter brachten Albershausen mit 21:7 in Führung. Und weil man im zweiten Viertel zwei weitere Touchdowns und ein Fieldgoal nachlegte, führten die Crusaders zur Halbzeit bereits mit 38:7. Nicht lustig - zumindest nicht aus Farmers-Sicht.

„Dabei haben wir offensiv heute wohl im bisherigen Verlauf die meisten Yards gemacht“, sagte Haas. „Aber wir haben es nicht zu Ende gebracht und zu wenig aus den Chancen gemacht. Das müssen wir uns ganz klar selbst ankreiden. Es gelingt uns einfach nicht, vier Quarter lang und in allen Plays eine konstant hohe Leistung zu bringen. Einige Spieler denken noch immer, es reichen auch 75 oder 80 Prozent. Aber das hier ist die 2. Bundesliga. Und da geht es nur, wenn du permanent 100 Prozent gibst.“



Albershausen machte es an diesem Nachmittag vor: Wahrlich nicht vor Selbstbewusstsein strotzend nach drei Auftaktniederlagen gingen die Crusaders nun jeder sich bietenden Chance mit vollem Einsatz nach. Mit 14:0 gewannen sie das dritte Quarter und sorgten dafür, dass beim Stand von 52:7 ein letztes Mal die Seiten gewechselt wurden. Im letzten Spielabschnitt gelang Farmers-Spielmacher Marcus Hobbs mit einem kurzen Lauf das 14:52 (Zusatzpunkt Rogawski), den Schlusspunkt zum 59:14 aber setzten die Gastgeber.

„Offensiv war wie gesagt mehr drin“, sagte der Farmers-Headcoach. „Defensiv haben wir zu viele Yards after Catch kassiert. Da haben wir die Plays des Gegners nicht früh genug stoppen können. Auch da hat uns Albershausen eiskalt bestraft.“ Bitter und falsch wurde obendrein US-Import Kaleb Leach bestraft, dessen Hinausstellung (Ejection) schlichtweg überzogen war. Er fehlt damit auch in der nächsten Woche im Saarland. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Farmers verlieren auswärts in Albershausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Volleyball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: Der starke TSV Speyer II kommt

Ransbach-Baumbach. Die Westerwald Volleys (WWV) vom BC Dernbach/Montabaur und dem SC Ransbach-Baumbach haben am Samstag, ...

Spitzenreiter Halle holt am Heckenweg den Sieg

Diez-Limburg. Erschreckend schwach waren an diesem Abend lediglich die Unparteiischen, die mit kuriosen und falschen Entscheidungen ...

"16 gestartet, 17 am Start": Westerwaldcup Ski alpin der Schüler am Salzburger Kopf

Stein-Neukirch. Kühle ein Grad, leichter Schneefall und ein Ski-Hang voller Leben. 52 Kinder auf Brettern trafen sich zum ...

Rockets entführen einen Punkt in Leipzig

Diez-Limburg. Bereits am Sonntag geht es am heimischen Heckenweg weiter, dann empfängt die EGDL um 18.30 Uhr den Spitzenreiter ...

Rockets reisen nach Leipzig und empfangen Halle

Diez-Limburg. Corona ist derzeit allgegenwärtig. Weil es unter der Woche die Ice Dragons aus Herford erwischte, wurde die ...

EGDL: Cody Drover stürmt ab sofort für die Rockets

Diez-Limburg. Die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) ist die erste Station des 26-Jährigen in Deutschland, zuletzt ...

Weitere Artikel


Bezirks-FDP begrüßt Bundesgartenschau am Mittelrhein

Koblenz/Region. „Die Nachricht über den Zuschlag der Bundesgartenschau 2031 oder sogar bereits 2029 für die Mittelrheinregion ...

Gangolfusbrunnen wird zur Pfingstkirmes geleert

Meudt. Ein ganz spezielles Kirmesspektakel können die Besucher jedes Jahr in Meudt beobachten. Dies ist aber nicht das Aufstellen ...

Wie das digitalisierte Leben uns krank macht

Montabaur. Die Digitalisierung unseres Alltags schreitet immer weiter voran - mit fatalen Auswirkungen auf Körper und Seele. ...

Beeindruckendes Lebenswerk: Paul Schuster erhielt den „Grünen Engel“

Westerwaldkreis/München. Paul Schuster aus Gehlert ist in München für sein Lebenswerk als Unternehmer ausgezeichnet worden: ...

Neuer Innenverteidiger: Eisbachtal verpflichtet Paul Lauer

Nentershausen. Nach dem Wechsel von Kapitän Manuel Haberzettl zu A-Ligist SG Rennerod/Irmtraut/Seck hat Fußball-Rheinlandligist ...

Torreiche Spiele der SG Grenzbachtal/Wienau

Dierdorf. Drei Minuten nach Wiederanpfiff war es erneut Timo Wolfkeil, der das 4:0 erzielte. In der 59. Minute kam Thalhausen ...

Werbung