Werbung

Nachricht vom 18.05.2018    

Backes in Wirzenborn erstrahlt in neuem Glanz

Der Duft von frisch gebackenem Brot könnte bald durch das Gelbachtal ziehen, denn der alte Backes in Montabaur-Wirzenborn wird restauriert. Es fehlt noch ein neuer Ofen und dann kann das Backhaus wieder in Betrieb genommen werden. Die Bürger von Wirzenborn engagieren sich für das Projekt und wollen in Eigenleistung den Innenraum herrichten.

Der Backes in Montabaur-Wirzenborn erstrahlt in frischem Glanz. Dazu haben (v. l.) der erste Stadtbeigeordnete Gerd Frink, Projektleiterin Petra Pöritzsch-Jonas von der Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur und Helmut Müller, der sich als Wirzenborner Bürger für das Backes-Projekt einsetzt, beigetragen. (Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur)

Montabaur-Wirzenborn. Die Restaurierung und Instandsetzung des alten Backes nahe der Gelbachtalstraße L313 macht gute Fortschritte. In den letzten Monaten ließ die Stadt das Gebäude von außen sanieren: Das Fachwerk wurde aufgearbeitet, die Belüftung erneuert, der Putz ausgebessert, der Sockel trockengelegt und die Drainage ersetzt, ein heller Anstrich aufgetragen und das Dach mit Naturschiefer eingedeckt. Außerdem ließ die Stadt im Außenbereich den Hof mit Natursteinen pflastern und eine Bodenhülse für den Kirmesbaum einbauen, die Grünflächen wurden neu angelegt und eine Ruhebank aufgestellt. Im nächsten Schritt sind jetzt die Backes-Liebhaber von Wirzenborn gefragt, die den Innenraum herrichten wollen. Dazu muss der alte Ofen entfernt, der Raum gereinigt und eventuell kleine Ausbesserungsarbeiten vorgenommen werden. Wenn das erledigt ist, lässt die Stadt einen neuen Steinofen einbauen. Dann endlich steht dem frischen Brot aus eigener Herstellung nichts mehr im Weg. Der erste Stadtbeigeordnete Gerd Frink informierte sich vor Ort über den Stand des Projektes. Er bedankte sich bei Helmut Müller und seinen Mitstreitern für ihre Bereitschaft, bei der Sanierung des Backes mit anzupacken und die alte Brotback-Tradition wieder aufleben zu lassen. Die Stadt Montabaur investiert rund 50.000 Euro in die Backes-Sanierung.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Backes in Wirzenborn erstrahlt in neuem Glanz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 17. Juni 7.411 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 84 aktiv Infizierte.


Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

VIDEO | AKTUALISIERT Am Mittwochnachmittag, den 16. Juni ereignete sich bei Dreikirchen ein schwerer Verkehrsunfall. Nach einer Vorfahrtsmissachtung kam es zum Zusammenstoß zweier PKW.


Politik, Artikel vom 17.06.2021

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Im Frühjahr dieses Jahres hat der dritte Bauabschnitt der Nisterbrücke planmäßig begonnen und steht kurz vor der Vollendung. Nachdem in den beiden vergangenen Jahren die Brückenköpfe, die Pfeiler und das gesamte Mauerwerk umfangreich saniert worden sind, stand in diesem Jahr der Pflasterbelag auf dem Programm.


Betriebszweig Löwenbad Hachenburg wird vorgestellt

Die Energie- und Wasserwerke (VGWE) möchten wieder einen ihrer Betriebszweige vorstellen. In der letzten Woche ging es um die Energieversorgung und unter anderem um das Nahwärmenetz, mit dem auch das Löwenbad versorgt wird.


Politik, Artikel vom 17.06.2021

Sachstandsabfrage zum Thema Kalamitätsholz

Sachstandsabfrage zum Thema Kalamitätsholz

In den vergangenen Wochen hat sich Jenny Groß, CDU-Landtagsabgeordnete des Westerwaldkreises, vermehrt mit den Unternehmerinnen und Unternehmern der heimischen Holzindustrie ausgetauscht und an zahlreichen Videokonferenzen oder vor Ort-Besuchen teilgenommen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderungen mit Werner Schönhofen

Wanderung ins Schieferabbaugebiet
Neuwied. Vom Nettetal bis in den Hochpochtener Forst bei Ulmen verläuft ein Schieferabbaugebiet. ...

A 3 - AS Neuwied in den Abend- und Nachtstunden gesperrt

Neuwied. Verkehrsteilnehmer folgen im Zeitraum der Bauarbeiten der ausgeschilderten Umleitungsstrecke U6 zur AS Dierdorf.
...

Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt informiert, dass eine 66-jährige Frau aus der VG Wirges verstorben ist. Der relevante Inzidenzwert ...

Betriebszweig Löwenbad Hachenburg wird vorgestellt

Hachenburg. In „normalen“ Jahren werden dort etwa 1.700 Megawattstunden Wärme benötigt, um stets angenehme Wassertemperaturen ...

Der Skulpturenweg Reckenthal: Kunstwerke im Gelbachtal bei Montabaur

Montabaur. Wandern und Kunst, zwei Bereiche, die nur selten eine gemeinsame Schnittmenge haben. Perfekt gelungen ist diese ...

Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

Dreikirchen.Auf der Kreuzung L317 - K 154 Abfahrt Dreikirchen kam es am Mittwochnachmittag um 15.30 Uhr zu einem heftigen ...

Weitere Artikel


Naturnaher Verwaltungs-Garten mit Hochbeet und Kräuterspirale

Selters. Das Insektensterben, auch als Insektenarmut bezeichnet, ist ein Phänomen, dessen Tragweite immer deutlicher erkennbar ...

Feuerwehrleute üben sicheren Umgang mit der Motorkettensäge

Montabaur. Sicherheit geht vor. Das gilt bei den Feuerwehrleuten in jedem Einsatz. Beim Umgang mit Motorkettensägen betrifft ...

Arbeitsagentur informiert: Es gibt noch viele Ausbildungsplätze

Region. Die Sommerferien stehen vor der Tür, und viele Jugendliche beenden dann ihre Schullaufbahn. Viele wissen längst, ...

Wochenendseminar zur Infektionsberatung

Montabaur/Limburg. Zum 20. Mal veranstaltet die Infektionsberatungsstelle des Kreisgesundheitsamtes in Kooperation mit dem ...

Kammer gratuliert neuen Steuerberatern aus dem Westerwaldkreis

Eitelborn/Meudt. Bei einem Festakt im Hotel Restaurant Klostermühle in Münchweiler ehrte die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz ...

Sommerkonzert in Alpenrod mit Kammerchor „CantART“

Alpenrod. Der Kammerchor „CantART“ aus Halle an der Saale wird zu einem Sommerkonzert in Alpenrod auftreten. Am Sonntag, ...

Werbung