Werbung

Nachricht vom 09.05.2018    

Grenzen erfahren: Power-Adventure-Weekend für Jungs

Kennenlernen, abenteuerliche Erkundungen, Grillen, die eigenen Grenzen erfahren, aber auch “es sich gut gehen lassen“ waren bei der Jungenfreizeit der Jugendpflege der VG Selters und dem Haus der Jugend Montabaur angesagt. Ein spannendes Wochenende erlebten die Jungs zwischen zwölf und 16 Jahren aus den Verbandsgemeinden Selters und Montabaur mit Förderung der Kreisjugendpflege Montabaur.

Die Jungs gingen bei ihrer Freizeit auch in schwindelerregende Höhen. Foto: Privat

Selters / Montabaur. Begleitet wurden sie von Roman Blaser (Haus der Jugend Montabaur e.V.) und Jugendpfleger Olaf Neumann (Verbandsgemeinde Selters).
Ein dreitägiger Aufenthalt mit dem Besuch eines Kletterwaldes war genau das richtige Angebot für die Jugendlichen. Bei allem war der Teamgedanke und das Herausfinden der eigenen Grenzen wichtig.

Bereits am ersten Abend beim gemeinsamen Kennenlernen und Grillen stand dies im Vordergrund. Domizil war das Schullandheim in Norken bei Bad Marienberg. Besonders abenteuerlich wurde der zweite Tag im Kletterwald Bad Marienberg. Nach einer umfassenden Einführung in die Sicherungstechnik und den Herausforderungen der verschiedenen Parcours konnten die Jungs die einzelnen Etappen erkunden. Diese reichten vom einfachen Parcours bis zur schwierigen „Eiger-Nordwand“, die den einen oder anderen Jugendlichen durchaus an seine Grenzen brachte. Nach überwundenen Schwierigkeiten war bis zum Abend „chillen“ und „Spaß haben“ im Erlebnisbad Bad Marienberg angesagt.

Am Ende waren sich alle sicher: Das Wochenende war klasse. „Diese Jungenaktion hat uns viel Spaß gemacht und muss im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden“. Darin waren sich Olaf Neumann, der dieses Angebot zusammen mit Roman Blaser vom Haus der Jugend organisiert hat, und die Jugendlichen einig.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Grenzen erfahren: Power-Adventure-Weekend für Jungs

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 24. Februar insgesamt 4.434 (+37) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 182 aktiv Infizierte.


Neben Frisörbesuchen gibt es weitere Lockerungen zum 1. März

Der Ministerrat hat Eckpunkte für die Fortschreibung der Corona-Bekämpfungsverordnung ab dem 1. März beschlossen. Es sind vorsichtige Lockerungen geplant.


Polizeidirektion Montabaur: Verkehrsunfallbilanz 2020

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Montabaur (Rhein-Lahn und Westerwaldkreis) gingen die Unfallzahlen von 9407 um nahezu 13 Prozent auf 8225 zurück.


Grundwasserspeicher der VG Bad Marienberg füllen sich wieder

Aufgrund der langen Trockenperioden in den vergangenen zwei Jahren kam es im gesamten Westerwald zu insgesamt 25 Prozent weniger Grundwasserneubildung. Durch die ergiebigen Regen- und Schneefälle in Herbst und Winter füllen sich die Grundwasserspeicher in der VG Bad Marienberg langsam wieder.


Hendrik Hering unterstützt den Dorfladen Merkelbach

Der zu Jahresbeginn gegründete Verein zur Erhaltung des Dorfladens Merkelbach hat sein erstes größeres Problem zu stemmen. Die Kühltheke muss erneuert werden und der noch junge Verein braucht für die Ersatzbeschaffung 2.500 Euro.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,5.

Notbetreuung Adolf-Reichwein-Grundschule ...

Polizeidirektion Montabaur: Verkehrsunfallbilanz 2020

Montabaur. Die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle verringerte sich um drei Unfälle, auf insgesamt 13 tödliche Verkehrsunfälle. ...

Anmeldung an der BBS Westerburg

Westerburg. Die BBS Westerburg ist seit Herbst 2020 digitales Lernzentrum des Landes Rheinland-Pfalz und verfügt über eine ...

Neben Frisörbesuchen gibt es weitere Lockerungen zum 1. März

Region. Die Corona-Neuinfektionen sind in Rheinland-Pfalz in den letzten Wochen kontinuierlich nach unten gegangen. „Wir ...

Westerwälder Rezepte: Grießbrei mit Kompott nach Omas Art

Kindheitserinnerungen sind mit dem süßen Gericht verbunden, das so schnell und einfach zu kochen ist, dass auch Kinder das ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert wieder unter 50

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,1.

Notbetreuung Kath. Kindertagesstätte ...

Weitere Artikel


Arbeitsagentur zur Pflege: Flächendeckender Fachkräfteengpass

Region. Die Pflegebranche boomt. Aktuell sind in der Kranken- und Altenpflege 1,6 Millionen Frauen und Männer sozialversicherungspflichtig ...

„Gold ist inflationsgeschütztes Geld.“

Hachenburg. Die Wiener Philharmoniker standen Pate bei der Namensgebung von Europas größter Goldmünze „Big Phil“, sie zeigt ...

Tankbetrug in Boden: Polizei sucht älteren BMW-Kombi

Boden. Zu einem Fall von Tankbetrug kam es am heutigen Mittwoch (9. Mai) gegen 13.35 Uhr an der Shell-Tankstelle in Boden. ...

Walpurgisnacht im Erlebnisbad: Über 100 Besucher hatten Spaß

Herschbach. Zwischenzeitlich einsetzender Regen wurde mit dem Zauberspruch „Spinnenbein und Krötendreck – wir hexen alle ...

Infomobil des Deutschen Bundestags macht Station in Montabaur

Montabaur. Der heimische Bundestagsabgeordnete Andreas Nick freut sich , dass das Infomobil des Deutschen Bundestages vom ...

Gotteslob mit Motorrad-Sound: Biker-Gottesdienst in Steinebach

Steinebach. Am Sonntag, 27. Mai, gibt es in Steinebach wieder besonderes Gotteslob mit Motorrad-Sound: Erneut bietet die ...

Werbung