Werbung

Nachricht vom 05.05.2018    

Daubacher Eulen werden 675 Jahre

Kirmesbaumstellen, Festgottesdienst, Frühstück, Frühschoppen und Hitparade, Kirmesumzug: Das wird ein fröhliches Wochenende vom 11. bis 14. Mai, wenn in Daubach die Zeltkirmes über die Bühne geht. Im Jubiläumsjahr – die Daubacher Eulen werden 675 Jahre alt – gibt es einige Besonderheiten.

Die Daubacher Kirmesgesellschaft im Jahr 2018. (Foto: Gros Fotografie)

Daubach. 675 Jahre besteht die kleine 470-Seelengemeinde auf den Gelbachhöhen bereits. Das nimmt sich die Dorfgemeinschaft zum Anlass, das Jubiläumsjahr gebührend zu feiern. Los geht es vom Freitag, 11. Mai, bis einschließlich Montag, 14. Mai, mit einer Zeltkirmes. Am Freitag, 11. Mai, wird um 17 Uhr unter tatkräftiger Mithilfe der Kirmesgesellschaft sowie freiwilliger Helfer der Kirmesbaum gestellt. Ab 20 Uhr lädt die Dorfgemeinschaft zum gemütlichen Beisammensein im Festzelt auf dem Dorfplatz ein. Die Abendgestaltung wird von den Daubacher Vereinen organisiert, die einige kleine Darbietungen vorbereitet haben. Für die musikalische Unterhaltung sorgt das Blasorchester Daubach.

Festgottesdienst und Dämmershoppen
Weiter geht es am Samstagnachmittag, 12. Mai, ab 15 Uhr, wenn auch der Schaustellerbetrieb und der Bierwagen auf dem Dorfplatz geöffnet haben. Für den feierlichen Rahmen sorgt um 18 Uhr der Festgottesdienst in der Dreifaltigkeitskapelle der Gemeinde Daubach. Anschließend geht es mit einem Dämmerschoppen auf dem Dorfplatz weiter und ab 20.30 Uhr heizt die aus der Region stammende, aber überregional bekannte Coverband „Klangfabrik“ den Besuchern im Festzelt bis spät in die Nacht ein.

Den Sonntag, 13. Mai, beginnen die Daubacher um 10.30 Uhr mit dem gemeinsamen Frühschoppen auf dem Festplatz. Ab 11 Uhr können sich alle Kinder für eine Stunde über Freifahrten auf dem Kettenkarussell freuen. Um 14.30 Uhr startet dann der Kirmesumzug unter musikalischer Begleitung durch das Blasorchester Daubach auf dem Festplatz. Im Anschluss gibt es für alle Gäste Kaffee und Kuchen im Festzelt. Den Erlös aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf wird die Ortsgemeinde einem noch zu bestimmenden Projekt zugutekommen lassen. Musikalisch begleitet von Entertainer Patrick klingt der Kirmessonntag anschließend beim Dämmerschoppen aus.

Dorffrühstück und Hitparade
Für alle Frühaufsteher beginnt der Montag, 14. Mai, um 10.30 Uhr mit einem gemeinsamen Dorffrühstück. Angeboten wird ein kalt-warmes Frühstücksbuffet, an dem sich die Besucher nochmals so richtig für den anschließenden Frühschoppen, den das Blasorchester Daubach musikalisch begleitet, stärken können. Das Besondere: In diesem Jahr gestaltet das Blasorchester den Frühschoppen als Hitparade. Alle Gäste können abstimmen, welche Stücke gespielt werden. Mit einem gemütlichen Dämmerschoppen dürfen der Tag und die Kirmes dann ausklingen.

Für das Jubiläumsjahr gilt das allerdings noch lange nicht: Weiter geht die Geburtstagfeier des Westerwalddorfes Daubach am Wochenende des 23. und 24. Juni. Die Besucher erwartet neben einem Spieletag – auf und um den Beachvolleyballplatz – am Samstag, 23. Juni, auch ein Traktortreff. Nach der abschließenden Mittsommernachtsparty am Samstagabend ist für Sonntag, 24. Juni, ein vielseitiger Handwerkermarkt geplant. Auch an ein buntes Angebot für die kleinsten Festbesucher ist gedacht. Freuen darf man sich außerdem auf selbstgemachtes Backesbrot und viele andere deftige Leckereien. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Daubacher Eulen werden 675 Jahre

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 26. Februar insgesamt 4.493 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 195 aktiv Infizierte.


Politik, Artikel vom 26.02.2021

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Medizinische Masken sind beim Einkaufen, im Bus und beim Besuch von Behörden Pflicht. Damit durch den Kauf von Masken keine finanziellen Engpässe bei sozial Schwachen entstehen, hat das Land Rheinland-Pfalz dem Westerwaldkreis 40.000 OP- und FFP2-Masken zur Verfügung gestellt.


Region, Artikel vom 26.02.2021

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Bei der Ausfahrt aus einer Tankstelle in Müschenbach übersah ein Autofahrer einen bevorrechtigten PKW. Durch die Kollision der Fahrzeuge wurde eins in den Gegenverkehr abgewiesen. Dort wurden in einer weiteren Kollision beide Fahrer verletzt.


LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz (LFV) weist nach der massiven Kritik darauf hin, dass eine Beteiligung von Feuerwehrangehörigen an Schnelltest-Zentren zur Corona-Testung ausschließlich auf Basis einer freiwilligen Unterstützung außerhalb des eigentlichen Feuerwehrdienstes erfolgen kann.


Neunkhausen bekommt Zuschuss für Sanierung des Bürgerhauses

Hendrik Hering (SPD): Neunkhausen bekommt für die Sanierung des Bürgerhauses einen Landeszuschuss. Das Land übernimmt gut ein Drittel der förderfähigen Kosten von rund 520.000 Euro.




Aktuelle Artikel aus der Region


Unfall durch heruntergefallene Ladung - Zeugen-Aufruf

Siershahn. Am heutigen 26. Februar 2021, gegen 18:50 Uhr, befuhr ein PKW mit Anhänger die Ortsumgehung (Landesstraße 313) ...

LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Region. Eine Aufgabenzuweisung an die Wehren als solche zur Errichtung, Organisation und Betrieb solcher Teststationen wird ...

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Müschenbach. Am Freitag, den 26. Februar 2021 um 17:27 Uhr ereignete sich in Höhe der ED-Tankstelle in Müschenbach auf der ...

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Neuwied. Die alten Räumlichkeiten der Zooschule waren in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Viele Versuche seitens ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 55,5.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis ...

WERT.VOLL.LEBEN - Gemeinsam Verantwortung für die Zukunft übernehmen

Montabaur. Mit Judith Gläser (Generationenbeauftragte der Verbandsgemeinde Montabaur), Rainer Lehmler (Gemeindecaritas des ...

Weitere Artikel


„Schwarzes Café“ Montabaur in Bladernheim

Bladernheim. Da das „Schwarze Café Montabaur“ seit Jahren auf breites Interesse in der Bevölkerung stößt, lud der CDU-Ortsverband ...

Zahnärzte spenden für Familienzentrum „Die Arche“

Höhr-Grenzhausen. Das Evangelische Familienzentrum „Die Arche“ aus Höhr-Grenzhausen kann sich über eine im wahrsten Wortsinn ...

Ausstellung „Kleinwagen – Wunderzeit“ im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Aus Anlass des Internationalen Museumstags erwarten die Besucher am 13. Mai wieder vielfältige Angebote im Landschaftsmuseum ...

Energieatlas Rheinland-Pfalz: Jetzt mit Infos zu Mobilität

Region. Der Energieatlas der Energieagentur Rheinland-Pfalz ist seit mehr als zwei Jahren das zentrale Datenportal des Landes, ...

Sanierung des alten Rathauses in Selters fast abgeschlossen

Selters. Stadtbürgermeister Rolf Jung begrüßte zunächst die zahlreichen Besucher und konnte seine Freude und den Stolz auf ...

Zoo Neuwied hat nun Asiatische Wollhalsstörche

Neuwied. Asiatische Wollhalsstörche gehören zu den Schreitvögeln und kommen ursprünglich in Indien und auf den Philippinen ...

Werbung