Werbung

Nachricht vom 03.05.2018    

Brückenbaustelle Betzdorf: Vollsperrung, Umleitungen, Fahrpläne

Mit der Sperrung der Landesstraße L 288 (Steinerother Straße) über die Bahn gibt es ab dem kommenden Wochenende erhebliche Verkehrsbeschränkungen in und um Betzdorf. Der Landesbetrieb Mobilität informiert aktuell über den Zeitplan bis zur Vollsperrung, die spätestens am Sonntagnachmittag (6. Mai) in Kraft tritt. Dann gelten für PKW und LKW unterschiedliche Umleitungen. Die Westerwaldbahn weist noch einmal auf ihre geänderten Fahrpläne ab Montag, 7. Mai, hin.

Betzdorf. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez informiert über die Vollsperrung der Landesstraße L 288 über die Bahnstrecke in Betzdorf. Die Sperrung wird erforderlich, da die Brücke der L 288 über die Bahn instandgesetzt werden muss. Die Einrichtung der Vollsperung ist nach den Plänen des LBM folgendermaßen geplant:

Der Zeitplan bis zur Vollsperung
● Freitag, 4. Mai: Ab 18 Uhr erfolgt die Aktivierung der Umleitungsbeschilderung und die Montage der mobilen Auskreuzvorrichtungen an der Festbeschilderung.
● Samstag, 5. Mai: Ab dem Vormittag erfolgt der Aufbau des Höhenbegrenzers, der Vorbeschilderung, der mobilen Schutzwand und die Herstellung der Markierung.
● Sonntag, 6. Mai: Aufbau der Vollsperrung, der neuen Verkehrsführung und Herstellung der Markierung vor dem Bauwerk ab dem Vormittag.

Für die Verkehrsteilnehmer in und um Betzdorf bedeutet dies, dass spätestens am Samstagnachmittag (5.Mai) kein LKW oder Bus mehr die Strecke von Steineroth in Fahrtrichtung Betzdorf befahren kann. Spätestens am Sonntagnachmittag (6. Mai) ist die Vollsperrung aktiv, dann kann kein Fahrzeug mehr die Strecke nutzen. Der LBM bittet alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere die Bürgerinnen und Bürger von Betzdorf und Umgebung, um Verständnis für die durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen.

Die Umleitungen
Wer die Steinerother Straße in Fahrtrichtung Innenstadt mit dem PKW benutzt, wird über die Kreisstraße K 106 geleitet: Vor der gesperrten Brücke geht es links ab über Tiergartenstraße, Rainchen, Eberhardystraße und Gäulenwaldstraße Richtung Scheuerfeld und Wallmenroth sowie zur B 62. Ein Befahren der Hellerstraße in Betzdorf in Richtung Kirchstraße ist nicht möglich. Die Hellerstraße bleibt jedoch bis zum Beginn der Fußgängerzone befahrbar. Der Parkplatz in der Gerberstraße neben dem Rathaus soll als Wendemöglichkeit genutzt werden und bleibt als Parkfläche gesperrt.

LKW-Verkehr wird es für die Dauer der Baustelle auf der Steinerother Straße nur in Fahrtrichtung Hachenburg geben. So wird in Höhe Abzweigung „Alsberg“ eine Barriere mit einer Höhenbegrenzung von 2,50 Meter und eine über Betongleitwände gesteuerte Breitenbegrenzung von 2,20 Meter errichtet, die ein Weiterfahren entsprechender Fahrzeuge verhindert. Der Verkehr wird bereits frühzeitig über Wissen oder Daaden umgeleitet. Die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain informiert zu den Umleitungen auch auf ihrer Webseite.

Neue Fahrpläne bei der Westerwaldbahn
Die Westerwaldbahn weist in diesem Zusammenhang nochmals auf ihre neuen Fahrpläne hin: Bedingt durch die Vollsperrung tritt ab Montag, 7. Mai, ein neuer Fahrplan in Kraft. Betroffen sind die Linie 270 (Scheuerfeld – Betzdorf – Gebhardshain – Hachenburg/Marienstatt) und die Linie 271 (Hachenburg/Marienstatt – Elkenroth – Betzdorf – Scheuerfeld). Die neuen Fahrpläne sind ab sofort online verfügbar: www.westerwaldbahn.de. (as)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Brückenbaustelle Betzdorf: Vollsperrung, Umleitungen, Fahrpläne

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Traktorgespannt kommt von Straße ab - Eine Person schwerverletzt

VIDEO | Am 28. Oktober gegen 15.50 Uhr, befuhr der 20 Jahre alte Fahrer mit einem Traktorgespann sowie einem weiteren Fahrzeuginsassen die Kreisstraße 65 von Stockum-Püschen nach Enspel. Das Gespann kam von der Straße ab, der Traktor kippte um und der Beifahrer wurde eingeklemmt.


Inzidenzwert für den Westerwaldkreis steigt auf 97,1

Am 28. Oktober meldet der Westerwaldkreis 921 (+33) bestätigte Corona-Fälle. Inzidenzwert für den Westerwaldkreis steigt auf 97,1 und ist weiterhin deutlich im Warnbereich „rot“. Drei Kindertagesstätten sind geschlossen, diverse Fußballer in Quarantäne.


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Am heutigen Nachmittag (28. Oktober) haben die Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten sich über neue Maßnahmen beraten. Malu Dreyer hat die Maßnahmen in einer Pressekonferenz für Rheinland-Pfalz erläutert. Hier der erste Überblick über Maßnahmen, die ab 2. November bis zum 30. November gelten sollen.


Region, Artikel vom 28.10.2020

Seck: Brandstiftung an Mercedes

Seck: Brandstiftung an Mercedes

Die Polizei bittet um Zeugenaussagen zu einer Brandstiftung an den Vorderreifen eines Mercedes, die gegen 2:20 Uhr von Polizisten entdeckt wurde. Da der Feuerlöscher nicht ausreichte, musste die Feuerwehr den Fahrzeugbrand löschen.


Region, Artikel vom 28.10.2020

„Pumuckls“ kleine Heimat eine heile Welt

„Pumuckls“ kleine Heimat eine heile Welt

Pflegebedürftige Kinder finden schon seit Jahren im Haus Pumuckl ein behütetes Zuhause. Jetzt drohte das finanzielle Ende für die private Einrichtung, die mit viel Liebe aufgebaut und betrieben wird.




Aktuelle Artikel aus der Region


Traktorgespannt kommt von Straße ab - Eine Person schwerverletzt

Enspel. In einer Rechtskurve auf der schmalen Kreisstraße verlor der Fahrer die Kontrolle über das Gespann. Der Traktor kam ...

Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Erneutes Besuchsverbot in den St. Vincenz-Kliniken

Limburg. Ausnahmeregelungen können unter vorheriger Absprache und Anmeldung bei der entsprechenden Fachabteilung für folgende ...

Filzarbeiten zugunsten des Dernbacher Hospizes

Dernbach / Steinebach. Für ihre handgemachten Produkte wollte Annemarie Lutz keine festen Preise aufrufen. Stattdessen gab ...

„Pumuckls“ kleine Heimat eine heile Welt

Hattert. Abseits des lärmenden Alltags gibt es im Bereich der Siedlung „Hof Sophiental“ eine Zuflucht für pflegebedürftige ...

Alternative Aktion Lucia gegen Brustkrebs

Willmenrod. Willmenrods Pfarrerin Hilke Perlt nahm die Thematik Brustkrebs in ihrer Predigt mit auf und schloss die Gebetsanliegen ...

Weitere Artikel


Kein Durchmarsch von Bitcoin und Co.

Wissen. Die Berichterstattung rund um das Thema Kryptowährungen gleicht einer Berg- und Talfahrt: Himmelhochjauchzende Jubelmeldungen ...

Christine Westermann begeisterte Dernbacher Publikum

Dernbach. Und dabei ist auch den Zuhörern im ausverkauften Katharina Kasper Seminarraum eines klar geworden: Nicht jeder ...

Ungewöhnlicher Abend mit Whisky und Jazz

Selters. Mit dem provokanten Titel „Deutscher Whisky und Jazz passen nicht zusammen“ wirbt das Forum Selters für einen ungewöhnlichen ...

Vom Westerwald in die große Welt: Das sind die Reiseziele 2018

Region. Reiseveranstalter ermöglichen Top Deals zu erschwinglichen Preisen, die nur für kurze Zeit verfügbar sind. Sie gestatten ...

evm unterstützt Verschönerung des Karoline-Kahn-Platzes

Montabaur. Werner Schönberg aus Oberelbert ist Mitarbeiter der Energienetze Mitterhein (enm), der Netzgesellschaft der Energieversorgung ...

Verbandsgemeinde Hachenburg weist CDU-Kritik zurück

Hachenburg. Die CDU in Hachenburg hatte der Verbandsgemeindeverwaltung vorgeworfen, Entscheidungen des Stadtrates nicht umzusetzen. ...

Werbung