Werbung

Nachricht vom 03.05.2018    

Hachenburger CDU: Kreis stärkt Bildungsangebot in der Verbandsgemeinde

In einer mitgliederoffenen Fraktions- und Vorstandssitzung befasste sich die CDU im Gemeindeverband Hachenburg mit den jüngsten Weichenstellungen auf Kreisebene in Sachen Schulen. Begrüßt wurde die Verlängerung des Vertrages für das Gymnasium Marienstatt, ebenso die Baumaßnahmen bei den kreiseigenen Hachenburger Schulen. Außerdem wurden Kandidaten für die Wahl zum CDU-Kreisvorstand nominiert.

Vorstand und Fraktion begrüßten die Entscheidung des Westerwaldkreises, den Vertrag mit der Betriebsgesellschaft Abtei Marienstatt mbH für das Gymnasium Marienstatt - hier der Eingangsbereich der Schule - um weitere fünf Jahre bis Ende 2023 zu verlängern. (Foto: CDU)

Hachenburg/Marienstatt.Über mehrere positive Entscheidungen auf Kreisebene zum Bildungsangebot in der Verbandsgemeinde Hachenburg konnte CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Karl-Heinz Boll in der jüngsten mitgliederoffenen Fraktions- und Vorstandssitzung berichten. Der Schulvertrag zwischen dem Westerwaldkreis und der Abtei Marienstatt wird demnach verlängert, die Sanierung der Zweifachsporthalle am Gymnasium Marienstatt kann fortgeführt und den Erweiterungsplänen für die Schule am Rothenberg, Förderschwerpunkt Sprache, in Hachenburg wurde grundsätzlich zugestimmt. In einem weiteren Tagesordnungspunkt befassten sich die Vorstands- und Fraktionsmitglieder mit der Vorbereitung des CDU-Kreisparteitages. Darüber informiert die CDU in einer Pressemitteilung.

Kreisentscheidung begrüßt
Vorstand und Fraktion begrüßten die Entscheidung des Westerwaldkreises, den Vertrag mit der Betriebsgesellschaft Abtei Marienstatt mbH für das Gymnasium Marienstatt um weitere fünf Jahre bis Ende 2023 zu verlängern. Der Kreisausschuss hat dem Vorschlag von Landrat Achim Schwickert einstimmig zugestimmt. Die Christdemokraten sehen durch die Entscheidung das gymnasiale Angebot für die Region Hachenburg weiter gesichert. Der Westerwaldkreis hatte der geplanten Sanierung der Sporthalle bereits in einem Kostenumfang von 2,6 Millionen Euro zugestimmt, nunmehr werden zusätzliche Maßnahmen in Höhe von 400 000 Euro erforderlich. Der Kreisausschuss hat die Genehmigung für die zusätzlichen Maßnahmen erteilt.



Baumaßnahmen an Hachenburger Schulen
Erweiterungspläne hat der Schulträger Westerwaldkreis für die Schule am Rothenberg. Nach erfolgreicher Beendigung der Gespräche mit dem beteiligten Landkreis Altenkirchen soll eine Erweiterung um zwei Klassen- und Kursräume erfolgen. Bauliche Maßnahmen sind auch für Lehrerzimmer. Küche und Speiseraum vorgesehen. Auch im Bereich der Realschule plus mit Fachoberschule Hachenburger Löwe engagiert sich der Westerwaldkreis weiter. Die ursprünglich von der Verbandsgemeinde betriebene Schule muss bei den Dachflächen umfassend saniert werden. Nun wurden diese Arbeiten für einen zweiten Bauabschnitt vergeben, ein dritter soll in 2019 folgen.

Für die Vorstandswahlen beim CDU-Kreisparteitag im Juni 2018 sollen der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Johannes Kempf (Müschenbach) und der Beisitzer Georg Denter (Hattert) auf Vorschlag des CDU-Gemeindeverbands erneut kandidieren. (PM)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hachenburger CDU: Kreis stärkt Bildungsangebot in der Verbandsgemeinde

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Christdemokraten in Hachenburg: Perspektiven für die Region eröffnen

Hachenburg. CDU-Fraktionsvorsitzender Johannes Kempf zeigte sich erfreut, dass die CDU-Ratsfraktion in den vergangenen Jahren ...

CDU-Ortsverband Neuhäusel: Christoph Augst als Ortsbürgermeister-Kandidat nominiert

Neuhäusel. Der CDU-Ortsverbandes Neuhäusel hat den parteilosen Christoph Augst zum Kandidaten für die Wahl des Ortsbürgermeisters ...

Kunst im Abgeordnetenbüro: Dr. Tanja Machalet lädt zur Vernissage in ihr Wahlkreisbüro

Wirges. Parallel zu ihrer beruflichen Tätigkeit in der Grafikbranche ist Sandra Illenseer seit vielen Jahren künstlerisch ...

Landtag diskutiert über Erfolg der Schulgeldfreiheit in Gesundheitsfachberufen

Mainz. Dazu sagt der sozialpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Steven Wink: "Wir Freie Demokraten ...

Ralf Urban steht an der Spitze der CDU-Liste für die Stadtratswahl in Selters

Selters. Auf Einladung von Beatrix Schneider, der Ortsvorsitzenden der CDU, trafen sich zahlreiche Parteimitglieder zur Mitgliederversammlung, ...

CDU in der VG Hachenburg stellt sich für die Kommunalwahl auf

VG Hachenburg. Mit vielen bekannten und einigen neuen Gesichtern gehen die Christdemokraten aus der Verbandsgemeinde Hachenburg ...

Weitere Artikel


Gesetzliche Betreuung: Gerichtliche Anforderungen erfüllen

Montabaur/Westerburg. Die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und der Betreuungsvereine des Westerwaldkreises informiert ...

Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte

Rothenhain. Eine Strafanzeige wegen Körperverletzung, Widerstand und Beleidigung: Dem muss sich ein 31-jähriger Mann aus ...

Familienwandertag führte rund um Nentershausen

Nentershausen. Es drehte sich vieles um die Zahl „5“ bei der Familienwanderung der Freiwilligen Feuerwehr Nentershausen: ...

Aufsteiger-Duell in Montabaur: Farmers empfangen Straubing

Montabaur. „Wenn wir unsere Chancen nutzen können, dann haben wir ganz sicher eine Chance Straubing zu schlagen“, sagt Farmers-Headcoach ...

Firefighter Action Day wurde zum Publikumsmagnet

Marienrachdorf. Am Dorfplatz angekommen, erwarteten die Kinder verschiedene spannende Stationen. Schnell bildeten sich Schlangen ...

AWO informierte über Hilfen für psychisch erkrankte Menschen

Neuwied. Für die Versorgungsleistungen der AWO-Gemeindepsychiatrie gemeinnützige GmbH gilt der Grundsatz, dass die Menschen ...

Werbung