Werbung

Nachricht vom 03.05.2018    

Aufsteiger-Duell in Montabaur: Farmers empfangen Straubing

Zweites Heimspiel für die Fighting Farmers Montabaur in der GFL2: Die Westerwälder empfangen am Samstag, den 5. Mai die Straubing Spiders im Mons-Tabor-Stadion. Das Duell der beiden Aufsteiger in die 2. Bundesliga beginnt um 16 Uhr. Beide Teams wollen den ersten Saisonsieg einfahren. Die Konstellation verspricht ein spannendes und packendes Duell.

Foto: fischkoppMedien/Fighting Farmers Montabaur

Montabaur. „Wenn wir unsere Chancen nutzen können, dann haben wir ganz sicher eine Chance Straubing zu schlagen“, sagt Farmers-Headcoach Sebastian Haas. „Wenngleich die Spiders natürlich schon zwei richtig gute Spiele abgeliefert haben.“ Zwar konnten die Bayern weder in Ravensburg (21:24) noch gegen Wiesbaden (37:42) gewinnen, zumindest aber waren sie in beiden Spielen absolut auf Augenhöhe mit dem Gegner. „Wir haben es nur noch nicht nach Hause gebracht“, sagt Straubings Trainer Martin Dragan. „Gegen Wiesbaden führen wir zum Beispiel mit zwei Scores und es reicht dennoch nicht zum Sieg. Uns war bewusst, dass es zwischen Regionalliga und 2. Bundesliga diesen Leistungsunterschied gibt. Aber wir sind schon auf einem sehr guten Level unterwegs.“

Für die Farmers wird sich am Samstag zeigen, wie gut man in der neuen Liga angekommen ist. Dass man am ersten Spieltag gegen Erstliga-Absteiger Saarland Hurricanes der klare Außenseiter war (9:58), hat niemanden überrascht. Und doch ziehen die Westerwälder auch aus diesem Spiel Positives: „Wir haben im Video durchaus Sachen gefunden, die wir gut gemacht haben. Bei vielen Spielzügen haben wir allerdings kleine Fehler gemacht, die gegen ein solches Spitzenspiel sofort bestraft werden. Wir haben im Training daran gearbeitet, diese Fehler abzustellen.“

Wie der Gegner tickt, konnten beide Teams bereits im Videostudium herausarbeiten. Spiders und Farmers hatten sich gegenseitig mit Videomaterial versorgt. „Wir sind ganz gut über das informiert, was die Farmers spielen“, sagt Straubings Trainer Dragan. „Ich bin mir sicher, für beide Teams ist das ein sehr wichtiges Spiel und fast schon ein Pflichtsieg. Wir wollen frühstmöglich den Klassenverbleib sichern und brauchen deshalb die Punkte aus dem Spiel in Montabaur.“

Aber auch die Farmers sind heiß auf das erste Erfolgserlebnis der neuen Saison, sind sich der Straubinger Stärke gleichwohl bewusst: „Das Import-Duo im Angriff mit Quarterback und Receiver harmoniert schon sehr gut. Und auch die beiden Import-Safetys machen einen wirklich starken Eindruck. Wir sind vor einer starken Mannschaft gewarnt, die schon gegen Ravensburg und Wiesbaden stark gespielt hat.“

Personell werden die Westerwälder am Samstag durchaus improvisieren müssen. „Besonders auf den Linien sind wir in Ofense und Defense sehr dünn besetzt“, sagt Haas. „Zudem gibt es bei weiteren Leistungsträgern noch Fragezeichen, ob sie gegen Straubing einsatzfähig sind. Aber wir haben volles Vertrauen in unser Team und in unseren Kader. Das haben wir auch in der Vorsaison gezeigt. Für uns geht der Blick selbstbewusst nach vorne: Wir freuen uns riesig auf dieses Duell vor heimischen Fans.“

Samstag, 5. Mai, 16 Uhr: Fighting Farmers Montabaur vs Straubing Spiders



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Aufsteiger-Duell in Montabaur: Farmers empfangen Straubing

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Sporterlebnistag begeistert für den Sport im Verein

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland, die Stadt Koblenz, die ADD/Schulsportreferat, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz und ...

In Hachenburg wurden junge Talente beim 13. Fußball-Feriencamp gefördert

Hachenburg. Für den SV Gehlert war es bereits die 13. Veranstaltung dieser Art, die auf dem Rasenplatz im Burbach-Stadion ...

"Mörsbachman" 2023 gefunden: Leins siegreich bei Traditions-Triathlon

Mörsbach. Der "Mörsbachman" zog wieder viele Sportler an. Viele kamen aus der Region, aber auch aus den benachbarten Bundesländern ...

Sportliche Höchstleistungen beim diesjährigen Löwentriathlon in Freilingen

Freilingen. „Nicht weichgespült“, „kompromisslos“ und „anspruchsvoll“ – so beschreiben die Veranstalter des Löwentriathlons ...

Sportvereine können vom Investitionsprogramm Klima und Innovation profitieren

Region. Die Landesregierung hat die rheinland-pfälzischen Sportvereine als wichtige Partner auf dem Weg zur Klimaneutralität ...

Zum Jahresabschluss bei der "Jugend-Talentschmiede Westerwald Nord" kam Ballartist Julian Hollands

Hellenhahn-Schellenberg. 25 Augenpaare der 8- bis 12-Jährigen richteten sich auf Julian, der spielerisch Fertigkeiten demonstrierte. ...

Weitere Artikel


Hachenburger CDU: Kreis stärkt Bildungsangebot in der Verbandsgemeinde

Hachenburg/Marienstatt.Über mehrere positive Entscheidungen auf Kreisebene zum Bildungsangebot in der Verbandsgemeinde Hachenburg ...

Gesetzliche Betreuung: Gerichtliche Anforderungen erfüllen

Montabaur/Westerburg. Die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und der Betreuungsvereine des Westerwaldkreises informiert ...

Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte

Rothenhain. Eine Strafanzeige wegen Körperverletzung, Widerstand und Beleidigung: Dem muss sich ein 31-jähriger Mann aus ...

Firefighter Action Day wurde zum Publikumsmagnet

Marienrachdorf. Am Dorfplatz angekommen, erwarteten die Kinder verschiedene spannende Stationen. Schnell bildeten sich Schlangen ...

AWO informierte über Hilfen für psychisch erkrankte Menschen

Neuwied. Für die Versorgungsleistungen der AWO-Gemeindepsychiatrie gemeinnützige GmbH gilt der Grundsatz, dass die Menschen ...

Simon Viebranz ist bester Gebäudereinigermeister im Land

Dernbach. Kurz darauf wurde seine Leistung auch intern im feierlichen Rahmen gewürdigt: Anlässlich der abgeschlossenen Renovierung ...

Werbung