Werbung

Nachricht vom 26.04.2018    

Die Evangelische Jugend startet durch

Der frisch zusammengesetzte Vorstand der Evangelischen Jugendvertretung im Dekanat Westerwald (EJVD) ist während der Dekanatssynode in Roßbach eingesegnet worden. Die EJVD setzt für die Interessen der jungen Leute in der evangelischen Kirche ein. Der Vorstand trifft sich regelmäßig und wird auf zwei Jahre von der EJVD-Vollversammlung gewählt. Die EJVD setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Kirchengemeinden des Dekanats zusammen

Der neue EJVD-Vorstand legt sich für die Jugend des Evangelischen Dekanats Westerwald ins Zeug (von links): Philipp Leyendecker, Jugendpfarrer Werner Schleifenbaum, Larissa Schaffrath, Jugendreferent Marco Herrlich, Letitia Olivier, Natalie Maßfeller, Lars Ruhfus-Hartmann und Jugendreferent Christoph Franke. Nicht auf dem Foto sind Viktoria Hellmann und Lukas Wilzek. (Foto: Evangelisches Dekanat Westerwald)

Roßbach/Westerwald. Die Jugend der Region hat in der Kirche eine neue Stimme: Der frisch zusammengesetzte Vorstand der Evangelischen Jugendvertretung im Dekanat Westerwald (EJVD) ist während der Dekanatssynode in Roßbach eingesegnet worden. Die EJVD setzt für die Interessen der jungen Leute in der evangelischen Kirche ein.

Akzente setzen, Jugendliche erreichen
Der Vorstand besteht aus sieben ehrenamtlichen Mitgliedern: Lars Ruhfus-Hartmann aus Hilgert, Natalie Maßfeller aus Wirges, Letitia Olivier aus Marienrachdorf, Philipp Leyendecker aus Gehlert, Larissa Schaffrath aus Hachenburg, Viktoria Hellmann aus Mogendorf und Lukas Wilzek aus Höchstenbach. Sie alle haben sich schon vor ihrer Wahl in der Kirche engagiert. Das gemeinsame Ziel: ihren Altersgenossen den Glauben an Gott nahezubringen und die Gemeinden des Dekanats miteinander zu vernetzen. Ein Ziel, das sie durch Begegnungen erreichen wollen: „Wir möchten eine Plattform schaffen für Beziehungen untereinander, zwischen den Gemeinden und zu Gott“, sagt EJVD-Mitglied Letitia Olivier, und Natalie Maßfeller ergänzt, dass die neue EJVD alle jungen Menschen im Blick hat: „Wir wollen Akzente setzen und Aktivitäten anbieten, mit denen wir auch diejenigen Jugendlichen erreichen, die bisher keinen Bezug zur Kirche haben.“



Auf zwei Jahre gewählt
Der Vorstand trifft sich regelmäßig und wird auf zwei Jahre von der EJVD-Vollversammlung gewählt. Die EJVD setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Kirchengemeinden des Dekanats zusammen. Neben den Jugendlichen gehören die Dekanatsjugendreferenten Marco Herrlich und Christoph Franke, Dekanatsjugendpfarrer Werner Schleifenbaum und das Synodenmitglied Pfarrerin Anja Steinke dem Gremium an. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Diebstahl-Alarm in Hachenburg: Mehrere BMW-Fahrzeuge professionell aufgebrochen

Hachenburg. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der besagten Nacht zu insgesamt vier Autoaufbrüchen. ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

ISB investiert über 55 Millionen Euro in den Westerwaldkreis im Jahr 2023

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis wurde im vorangegangenen Jahr mit beachtlichen Summen gefördert wurde. Rund 18,8 Millionen ...

Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der L293 bei Unnau - Zwei Personen schwer verletzt

Unnau. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur befuhr eine 26-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis gegen 15.50 Uhr die ...

Weitere Artikel


Kinderbibeltag machte 36 Kinder zu „Mose-Experten“

Montabaur. Was hat eine Wolke und eine Feuersäule denn mit einem „Navi“ zu tun? Was ist eigentlich „Manna“? Welche besonderen ...

Die "Singsations" fahren zum Deutschen Chorwettbewerb

Wallmerod. Auf zwei Tage ist dabei der Wettbewerb für Frauenchöre aufgeteilt. Am Donnerstag sind die Potsdamer Vokalistinnen, ...

Björn Adam singt Schuhmann und italienische Arien

Selters. Björn Adam ist freischaffender Sänger. Er trat als Solist auf mit der Jenaer Philharmonie, dem Mitteldeutschen Kammerorchester ...

Großangelegte Suche: Daniel Malinowski weiter vermisst

Unnau. Noch immer wird der 15-jährige Daniel Malinowski aus Unnau-Korb vermisst. Am heutigen Donnerstag, 26. April, führte ...

Unternehmen aus Rheinland-Pfalz mit Außenhandels-Rekorden

Region. Die rheinland-pfälzischen Unternehmen haben ihre Geschäftsbeziehungen ins Ausland weiter verstärkt: Im vergangenen ...

Scheunenbrand in Görgeshausen

Görgeshausen/Nentershausen. Nicht mehr zu retten war eine historische Scheune in Görgeshausen, die in der Nacht von Mittwoch ...

Werbung