Werbung

Nachricht vom 23.04.2018    

Abschiedskonzert von Ulrik Remy in Montabaur

Ulrik Remy verlässt die Bühne. Am 1. Mai gibt er sein Abschiedskonzert in Montabaur. Der Liedermacher, der in den 70ern ein Bauernhaus in Unnau bezog, verschlug es 1981 zunächst nach Italien und über verschiedene Stationen dann zuletzt nach Florida. 2015 die Remigration nach Deutschland, wo ihn sein Fanclub freudig wieder begrüßte. Die Kompositionen in der Zwischenzeit hoben sich ab von den Liedern der 70er Jahre. Sinfonien, Konzerte und Neue Musik sind auf seinen vielen CDs zu finden.

Ulrik Remy gibt in Montabaur sein Abschiedskonzert. (Foto: Veranstalter)

Montabaur. „Ich bin aus dem Westerwald“ klingt es vielen Westerwäldern in den Ohren, wenn sie den Namen Ulrik Remy hören. Nach langen Jahren in Florida kehrte der bekannte Liedermacher an seine Wurzeln zurück. Am 1. Mai wird er sein Abschiedskonzert im Kultur-Keller in Montabaur geben. Das Konzert beginnt um 19.30 im Historica-Gewölbe an der Stadtmauer (Hospitalstraße). Freunde der heimlichen „Westerwaldhymne“ haben Gelegenheit in einem außergewöhnlichen Ambiente den Künstler ein letztes Mal hautnah zu erleben.

Der Liedermacher, der in den 70ern ein Bauernhaus in Unnau bezog, verschlug es 1981 zunächst nach Italien und über verschiedene Stationen dann zuletzt nach Florida. 2015 die Remigration nach Deutschland, wo ihn sein Fanclub freudig wieder begrüßte. Die Kompositionen in der Zwischenzeit hoben sich ab von den Liedern der 70er Jahre. Sinfonien, Konzerte und Neue Musik sind auf seinen vielen CDs zu finden. Ulrik Remy erweist sich als vielseitiger Komponist, der seine Karriere nun endgültig in Montabaur beendet.



Sein letzter Auftritt im Kulturkeller bietet allen Fans der guten alten Liedermacherzeit Gelegenheit, in Erinnerungen zu schwelgen. Der Eintritt kostet 12 Euro und die Karten sind in allen Vorverkaufsstellen oder direkt im Ticket-Shop des Kulturkellers zu beziehen. Die Webadresse ist www.ticket-regional.de/kik. Die Tiefgarage Süd ist ab 17. Uhr kostenfrei und liegt nur wenige Schritte vom Keller entfernt. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Opus 45 begeistern in der voll besetzten Musikkirche Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Die vielen Gäste in der Musikkirche erleben einen abwechslungsreichen Abend mit hochvirtuoser Musik, historischen ...

Buchtipp: "Loreley – Die Frau am Fluss" von Susanne Popp

Dierdorf/Frankfurt am Main. 1801 legt eine engelgleiche Sterbende beim Pfarrer von Bacharach die Beichte ab. Weiter geht ...

Popchor 4joy's feiert 15-jähriges Bestehen mit Jubiläumskonzert in Dierdorf

Dierdorf. Die Mitglieder des Popchors 4joy's bereiten sich auf einen besonderen Tag vor. Ihr 15-jähriges Bestehen wollen ...

Theater in Montabaur: Terror in der Oase

Montabaur. Der Bundeswehrpilot Major Lars Koch widersetzt sich dem Befehl seines Vorgesetzten und schießt die Maschine im ...

"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "Der Zopf"

Hachenburg. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

"Chansons de la rose": Geschichten von der Liebe im Kulturkeller Montabaur

Montabaur. Esther Natalie Hock wird dabei einfühlsam am Klavier begleitet von der großartigen Pianistin Seung-Jo Cha. "Ganz ...

Weitere Artikel


Unterwegs auf den Elberthöhen

Bad Marienberg. In der vergangenen Woche wurde die 15 Kilometer lange Wäller Tour „Elberthöhen“ von den „flotten" Wanderfreunden ...

80 Kinder halfen beim Altstädter Frühjahrsputz

Hachenburg. Frühjahrsputz im Hachenburger Stadtteil Altstadt im Rahmen der Aktion „Saubere Landschaft“: Rund 80 Kinder machten ...

Welttag des Buches: Ein Festtag für das Lesen

Bonn/Region. Freude am Lesen verbreiten, Geschichten teilen: Am heutigen 23. April begehen Lesebegeisterte in über 100 Ländern ...

Ein König auf Mallorca: Norbert Lichtenthäler ist Bezirkskönig

Selbach. Die Büchsen hatten am Samstag auf dem Schießstand der St.-Hubertus-Bruderschaft Selbach geknallt, die Gastgeber ...

Unfall auf der L 307 bei Quirnbach – drei Verletzte

Quirnbach. Am Sonntagnachmittag wollte eine Fahrerin eines Kleinbusses, aus Quirnbach kommend, auf die Landstraße 307 abbiegen. ...

Earth Day 2018: Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus?

Region. Viele fahren mit dem Auto morgens zur Arbeit, nutzen die Mittagspause für Einkäufe und besuchen nach Feierabend noch ...

Werbung