Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 14.04.2018 - 08:21 Uhr    

Unseriöse Anrufer verunsichern Bürger

Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) warnt aktuell vor unseriösen Anrufen von so genannten „Energieoptimierer für Gas und Strom“. Wie evm-Kunden berichten, fordern die Anrufer zur Herausgabe von Daten auf. Unter anderem werden Kundennummern, Bankverbindungen oder Zählernummern erfragt. Dazu die evm: „Die Anrufer haben nur eines im Sinn, nämlich mit falschen Angaben Geld zu verdienen“, so Pressesprecher Marcelo Peerenboom.

Region. Momentan häufen sich die Fälle, in denen sich unseriöse Personen telefonisch als Mitarbeiter der Energieversorgung Mittelrhein (evm) ausgeben. Wie evm-Kunden berichten, fordern die Anrufer zur Herausgabe von Daten auf. Unter anderem werden Kundennummern, Bankverbindungen oder Zählernummern erfragt. Einige geben sich dabei als „Energieoptimierer für Gas und Strom“ aus und locken mit Sonderaktionen. Die evm warnt davor, persönliche Daten am Telefon preiszugeben, wenn Zweifel an der Seriosität bestehen. „Die Anrufer haben nur eines im Sinn, nämlich mit falschen Angaben Geld zu verdienen“, sagt Marcelo Peerenboom, Pressesprecher der evm.

Das Unternehmen bittet die Bürger um Vorsicht am Telefon – insbesondere wenn nach der Bankverbindung gefragt wird. „Problematisch ist, dass der Angerufene kaum unterscheiden kann, wer wirklich hinter dem Telefonanruf steckt“, erklärt Peerenboom. „Wenn bei einem Anruf Zweifel an der Seriosität der Person aufkommen, können sich die Betroffenen bei uns melden und rückversichern, ob der Anruf seine Richtigkeit hat. Auch hilft es, darauf zu bestehen, selbst zurückzurufen. Sollte dann eine nicht regionale Telefonnummer genannt werden, stimmt meist etwas nicht.“ Die evm ist unter der Telefonnummer 0261 402-11111 und in ihren 14 Kundenzentren im Versorgungsgebiet erreichbar. (PM)


Kommentare zu: Unseriöse Anrufer verunsichern Bürger

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


OVG entscheidet: „Reichsbürger" müssen Waffen abgeben

Region. Die Begründung des OVG: „Denn wenn eine Person ihre Bindung an in der Bundesrepublik Deutschland geltende Rechtsvorschriften ...

Fortbildungen für Erzieher und pädagogische Fachkräfte 2019

Altenkirchen/Montabaur/Neuwied. Die Kita-Landschaft befindet sich in stetiger Weiterentwicklung, auf die sich die Fachkräfte ...

Holzbachtalbahn Altenkirchen – Selters gerettet

Region. Es klingt schon ziemlich paradox: Eine Nebenbahn mit hohem Güteraufkommen, deren Nutzung allen interessierten Eisenbahnverkehrsunternehmen ...

Mehr als 30 Weihnachtsbäume gestohlen

Westerburg. In der Nacht von Sonntag, 16., auf Montag, 17. Dezember, wurden auf dem Parkplatz des ehemaligen Dursty Marktes ...

1024 Jahre Betriebszugehörigkeit

Dierdorf/Selters. „Es freut uns sehr, dass wir in dieser Runde Mitarbeiter begrüßen dürfen, die 35 oder sogar 40 Jahre dem ...

Unfallflucht in Unnau-Korb

Hachenburg. Am 17. Dezember gegen 16.45 Uhr rief ein Informant bei der Polizei in Hachenburg an und gab an, Zeuge einer Verkehrsunfallflucht ...

Weitere Artikel


Gesundheitstag von „WeKISS“ und Sportclub Optimum in Selters

Selters. Die Westerwälder Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfe
(WeKISS | DER PARITÄTISCHE) und der Sportclub ...

„HachenburgSollBuntBleiben“: Vortrag über „Erdogans Ditib in Hachenburg“

Hachenburg. Die Bürger-Initiative „HachenburgSollBuntBleiben“ (BI HSBB) lädt zu ihrer vierten Informationsveranstaltung ein: ...

Bezirks-FDP diskutierte über Pflanzenschutzmittel

Hümmerich. In Hümmerich fand eine Podiumsdiskussion unter Leitung von Sandra Weeser, MdB, der Bezirksvorsitzenden der FDP ...

Hachenburger FDP blickt auf den 24. März zurück

Hachenburg. In einer Pressemitteilung setzt sich die Hachenburger FDP mit den Veranstaltungen vom 24. März in Hachenburg ...

Denzerheide: Vollsperrung für Sanierung der B 261

Denzerheide. Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass am 16. April die Arbeiten zur Sanierung der B 261 ...

Schwerer Verkehrsunfall fordert sechs Verletzte

Boden. Beim Abbiegen übersah der Fahrer vermutlich die bevorrechtigte Fahrerin, die auf der L 300 von Moschheim in Richtung ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige