Werbung

Nachricht vom 10.04.2018    

Ein Vierteljahrhundert für die Sparkasse im Dienst

Die Sparkasse Westerwald-Sieg hat langjährige Mitarbeiter ausgezeichnet. Zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens wurden in Westerburg für jeweils 25 Jahre im Dienst geehrt. Zur Erinnerung an dieses Ereignis bekamen die Jubilare Urkunden und Ehrennadeln.

Gute Stimmung beim "Silberjubiläum" der Sparkassen-Mitarbeiter: (von links) Andrea Müller, Alexandra Mohn, Claudia Gallus, Beate Stricker, Hans-Werner Schneider, Hans-Joachim Strombach, Michael Bug, Mario Schmidt, Christina Dahm, Dr. Andreas Reingen, Annett Berger, Sandra Kexel-Bic, Sascha Müller, Helga Wick, Andreas Görg, Judith Rosenkranz und Jasmin Stiltz. (Foto: Sparkasse Westerwald-Sieg)

Westerburg/Region. Im Rahmen einer feierlichen Ehrung im Westerburger Schloss dankte der Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre langjährige Verbundenheit und Treue zum Unternehmen. Für 25 Jahre Engagement im Zeichen des roten Sparkassensymbols dankten die Vorstandsmitglieder Dr. Andreas Reingen, Andreas Görg und Michael Bug Annett Berger (Bereich Unternehmenssteuerung), Christina Dahm (Bereich Betriebswirtschaft), Claudia Gallus (Geschäftsstelle Neuhäusel), Sandra Kexel-Bic (Bereich Betriebsorganisation), Alexandra Mohn (Geschäftsstelle Meudt), Sascha Müller (Leiter Geschäftsstelle Neuhäusel), Andrea Müller (Immobiliencenter Betzdorf), Mario Schmidt (Geschäftsstelle Betzdorf), Hans-Werner Schneider (Bereich Gebäudemanagement), Beate Stricker (Geschäftsstelle Elkenroth), Hans-Joachim Strombach (Firmenkundencenter Altenkirchen) und Helga Wick (Vermögensmanagement).



Neben den Vorstandsmitgliedern gehörte auch der Personalrat, vertreten durch Judith Rosenkranz und Jasmin Stiltz, sowie die direkten Vorgesetzten zu den Gratulanten. Zur Erinnerung an dieses Ereignis bekamen die Jubilare Urkunden und Ehrennadeln. (PM)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ein Vierteljahrhundert für die Sparkasse im Dienst

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Vize-Obermeister der Bäckerinnung Rhein-Westerwald: "Situation ist äußerst prekär"

Region. "Unsere Situation ist derzeit äußerst prekär - verursacht durch die für Energie und Material deutlich gestiegenen ...

Online-Veranstaltung für Unternehmen: Ressourceneffizienz in der betrieblichen Praxis

Region. Die Verbesserung der betrieblichen Ressourceneffizienz kann Unternehmen unterstützen, Herstellkosten zu senken, Versorgungsrisiken ...

Westerwälder Innovationskraft auf dem Weg zur Klimaneutralität

Alpenrod. Im Rahmen eines Sommerfestes feierte das inhabergeführte Familienunternehmen Rudnick & Enners gemeinsam mit rund ...

Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg: Regionale Unternehmen und Digitalisierung

Wissen. Auch diesmal passten Wetter und Thema bestens zur Location auf der Dachterrasse des Walzwerks Wissen: Der Digital-Stammtisch ...

Hochprozentiger Genuss aus dem Siegerland: So wurde Erzi geboren

Region. Mittlerweile rufen Händler regelmäßig bei Sven Weber (36) und Achim Peter (55) an, ob es ihr Produkt zu kaufen gibt. ...

Westerwald-Brauerei: ISO-Einführung und Zertifizierung in zwölf Monaten

Hachenburg. Die DIN ISO 9001 ist eine Norm für Qualitätsmanagementsysteme und legt die Anforderungen an diese fest. Zugleich ...

Weitere Artikel


Hachenburger VG-Werke haben neues Energie-Standbein

Hachenburg. Die Energiesparte der Verbandsgemeindewerke Hachenburg - bislang tätig im Bereich der aus nachwachsenden Rohstoffen ...

Tagesfahrt in den Freizeitpark Efteling

Montabaur/Region. In der Kooperation „Wir Westerwälder“ bieten die Kreisjugendpflegen der Kreise Altenkirchen, Neuwied und ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im April

Montabaur. Das Thema Steuern sollte schon vor einer Unternehmensgründung oder –übernahme auf dem Plan stehen. Beispielsweise ...

Let's dance beim Italiener

Alpenrod. Finden Italiener Gefallen an einer Sache, rufen sie „Bravo!“. Sind sie von dem Angebot begeistert, jubeln sie „Favolosa ...

Elektro-Mobilität: Montabaur will es wissen

Montabaur. Strom tanken und mit dem Elektro-Auto oder Elektro-Rad unterwegs sein von A nach B. So sieht die nahe Zukunft ...

Risikofreudig: Die neuen Dekane starten durch

Westerwald. So sieht sie also aus, die neue Spitze des Evangelischen Dekanats Westerwald. Der eine fährt eine Kawasaki, trägt ...

Werbung