Werbung

Nachricht vom 08.04.2018    

„Arabisches Beben“ beim Marienthaler Forum

Mit seinem aktuellen Buch „Arabisches Beben“ blickt FAZ-Journalist Rainer Hermann hinter die Kulissen des Krisenherdes Nahost und gibt einen kenntnisreichen Überblick über eine vom Bürgerkrieg aufgeriebene Region. Am 21. April spricht er beim Marienthaler Forum in Betzdorf.

Spricht am 21. April beim Marienthaler Forum: FAZ-Journalist Rainer Hermann. (Foto: Veranstalter)

Betzdorf. Ein hochaktuelles Thema beleuchtet das Marienthaler Forum mit seiner Veranstaltung am Samstag, dem 21. April, 10.30 Uhr im Hotel Breidenbacher Hof in Betzdorf: Zu Gast ist der ausgewiesene Nahost-Kenner und Journalist der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), Rainer Hermann, der selbst Teile seines Studiums in Damaskus absolviert hat und heute für die FAZ-Berichterstattung über den Nahen Osten verantwortlich zeichnet.

Sein jüngst erschienenes Buch „Arabisches Beben“ ist auch zugleich das Vortragsthema. Gelegenheit zur ausreichenden Diskussion ist gegeben. Ausgehend von der Herrschaft der Osmanen, der Kolonialzeit und der Nationenbildung mündete das Ganze in autoritären Herrschaftsformen, aus denen man sich 2011 mit dem arabischen Frühling glaubte befreien zu können - ein Trugschluss, mit anhaltenden Kriegen in Afghanistan, Irak, Syrien und dem Jemen. Die Folgen sind Vertreibung und Fluchtwellen, die auch Europa erreichten und hier zu politischen Friktionen führen. Welche Einwirkungen politischer europäischer Kräfte sind denkbar, um einen Befriedungsprozess zu begünstigen? Oder müssen wir uns auch mit Blick auf die Bevölkerungsentwicklung in dieser Region auf anhaltende Wanderungsbewegungen einstellen? Diesen Fragen geht Hermann beim Marienthaler Forum nach. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro pro Person. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Arabisches Beben“ beim Marienthaler Forum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wintereinbruch: Sieben Unfälle im Bereich der Polizei Hachenburg

Die Polizeiinspektion Hachenburg war am Mittwoch mit insgesamt sieben Unfällen beschäftigt, die Großteils auf die Straßenverhältnisse zurückzuführen waren. Bei Kirburg gab es einen Frontalzusammenstoß mit drei Verletzten.


Kreisgesundheitsamt gibt Informationen zum Coronavirus

INFORMATION | Das SARS-CoV-2 Virus rückt immer näher. Dennoch gibt es im Westerwald bisher keine Erkrankungen oder bestätigten Verdachtsfälle von COVID-19. Das Gesundheitsamt möchten Ihnen auf diesem Wege schon mal ein paar Fragen beantworten.


Region, Artikel vom 26.02.2020

B 255: Anhänger von Gefahrgut-LKW kippt um

B 255: Anhänger von Gefahrgut-LKW kippt um

VIDEO | Der Schneefall wurde am Mittwochmorgen (26. Februar) einem Fahrer eines LKW-Gespannes zum Verhängnis. Sein Anhänger kam ins auf schneeglatter Fahrbahn ins Schlingern und kippte um. Die Ladung des Anhängers bestand aus verschiedenen Chemikalien. Die Bergung gestaltete sich sehr aufwändig. Die B 255 war am Abend immer noch gesperrt.


Ausbau der Rheinstraße Ransbach-Baumbach – innerörtliches Konzept

Im Zuge des Straßenausbaus der Rheinstraße (L307), Ransbach-Baumbach, wird es ab dem Einmündungsbereich der Brunnenstraße bis zum Einmündungsbereich der Straße „Im Vogelsang“ (Baugebiet Grauertseck) zu einer Vollsperrung kommen. Die bestehende Umleitung wird für diesen Bauabschnitt nicht mehr ganz erforderlich sein. Zur innerörtlichen Umfahrung der Baustelle wurde ein neues Konzept mit allen Behörden ausgearbeitet.


Region, Artikel vom 26.02.2020

Vorfahrt auf L 304 missachtet – zwei Verletzte

Vorfahrt auf L 304 missachtet – zwei Verletzte

VIDEO | Am späten Mittwochnachmittag, den 26. Februar kam es auf der Landstraße 304 an der Abzweigung nach Weidenhahn zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen zwei PKW. Beide Fahrer wurden dabei verletzt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kreisgesundheitsamt gibt Informationen zum Coronavirus

Montabaur. Bitte informieren sie sich hier, bevor sie sich mit Fragen an Ärzte oder andere Einrichtungen wenden.

Ich habe ...

Kindertagespflege im zu Wohnzwecken vermieteten Mietshaus möglich?

Zum Sachverhalt
Koblenz. Die Parteien bewohnen im Rahmen einer Wohnungseigentümergemeinschaft ein Objekt, das aus zwei ...

20 Jahre Abenteuer kommen nach Montabaur

Montabaur. 20 Jahre Abenteuer extrem – 163 Länder, 200.000 Kilometer mit dem Fahrrad, 70.000 Kilometer mit dem Viermastsegler, ...

Wintereinbruch: Sieben Unfälle im Bereich der Polizei Hachenburg

Kirburg. Eine 32-Jährige befuhr am Mittwoch, dem 26. Februar gegen 11:50 Uhr die L285 aus Richtung Kirburg kommend in Fahrtrichtung ...

Aschermittwochs-Gottesdienst in Marienstatt

Marienstatt. In der Basilika erklärten P. Benedikt Michels und Christian Pulfrich auf die Funktion des Aschermittwochs: „Wenn ...

Vorfahrt auf L 304 missachtet – zwei Verletzte

Maxsain. Auf der Landstraße 304 zwischen Maxsain und Freilingen zweigt eine Straße nach Weidenhahn ab. An diesem Abzweig ...

Weitere Artikel


Feuerwehren präsentieren Zukunftspapier

Rheinland-Pfalz. Es gibt sie, die Lösung für die in letzter Zeit immer lauter angemahnten Probleme, die deutschlandweit auf ...

Dr. Fritz-Joachim Despang leitet MVZ-Zweigpraxis in Hachenburg

Hachenburg/Dierdorf/Selters. Dr. med. Fritz-Joachim Despang ist seit Oktober 2017 leitender Arzt im Medizinischen Versorgungszentrum ...

FSV Merkelbach gewinnt Trikotsatz

Merkelbach. Ende letzten Jahres hatte Trainer Bastian Sartor für seinen Verein FSV Merkelbach am Gewinnspiel „Dein Westerwald ...

Lesetipp: Die Legende vom bösen Wolf

Region. Im nebligen Hunsrück suchen Polizisten Leichenteile zusammen, die abgenagt und zerbissen in einem Wolfsgehege herumliegen. ...

669 Meisterbriefe in 26 Berufen ausgegeben

Koblenz. „669 Meisterbriefe liegen bereit, die an Handwerkerinnen und Handwerker aus 26 Berufen übergeben werden. Das sind ...

Wäller B-Jugend-Kicker gewinnen die „Copa Costa Brava“

Atzelgift/Nister. Spiel, Spaß und Tore: Darum drehte die erste Woche der Osterferien für die 15- bis 17-jährigen Kicker der ...

Werbung