Werbung

Nachricht vom 30.03.2018    

1. Westerwälder Hospizlauf mit Kinderlauf am 26. Mai

Egal ob Hobbyläufer oder Spaziergänger, ob jung oder alt, alleine, im Team oder als Staffel – jeder ist willkommen. Auf die Plätze, fertig, los! In diesem Jahr fällt der Startschuss zum 1. Westerwälder Hospizlauf. Für die kleinen Läufer (drei bis acht Jahre) wird ein Kinderlauf angeboten. Los geht es mit dem allgemeinen Lauf am Samstag, dem 26. Mai, um 15 Uhr am Kloster in Dernbach. Wer am Kinderlauf interessiert ist, sollte sich bereits um 14.30 Uhr im Klostergarten einfinden. Alle Interessierten können sich ab sofort für beide Läufe anmelden.

Grafik: Hospiz St. Thomas

Dernbach. Nähere Informationen zur Anmeldung können unter www.hospiz-dernbach.de eingesehen werden. Für Fragen rund um den Lauf wurde außerdem die E-Mail-Adresse hospizlauf@katharina-kasper-gruppe.de eingerichtet.

Teilnehmer des Kinderlaufes laufen eine Runde von 200 Meter durch den Klostergarten in Dernbach. Die Runde kann innerhalb von 15 Minuten beliebig oft gelaufen werden. Je mehr Runden gelaufen werden, desto mehr wird an das Hospiz St. Thomas gespendet. Im Rahmen des Kinderlaufes können Eltern, Großeltern und Freunde die kleinen Läufer als Sponsoren unterstützen. Sie können pro gelaufener Runde so viel Geld spenden, wie sie möchten.

Teilnehmer des allgemeinen Laufes werden auf einem rund 400 Meter langen Rundkurs im Ortskern von Dernbach unterwegs sein, der mehrmals absolviert werden kann. Innerhalb einer Stunde kann auch diese Strecke beliebig oft gelaufen werden – hier gilt ebenfalls: Je mehr Runden absolviert werden, desto höher fällt die Spende an das Hospiz aus. Die Teilnehmer können dabei selbst entscheiden, wie viel sie für jede absolvierte Runde spenden möchten. Sie können sich einen Sponsor suchen oder auch selbst als Sponsor für andere Läufer zur Verfügung stehen. Auch Westerwälder, die nicht als Läufer teilnehmen, den Lauf jedoch als Sponsoren unterstützen möchten, können sich unter der angegebenen E-Mail-Adresse an die Veranstalter wenden.




Anzeige

Das Hospiz St. Thomas ist ein gemeinnütziges Projekt und benötigt Freunde und Förderer. Die Idee hinter dem Spendenlauf ist es, Spenden für eine bestmögliche und heimatnahe Versorgung auch am Lebensende zu sammeln, denn für die Gäste ist der Aufenthalt im Hospiz kostenfrei – das Haus finanziert sich über Spenden.


Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: 1. Westerwälder Hospizlauf mit Kinderlauf am 26. Mai

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwaldbank

Ransbach-Baumbach. Zusammengekommen waren alte Weggefährten, Kommunalpolitiker, Bankvorstände, Unternehmer, langjährige Kunden ...

VG Westerburg: Energiesparmaßnahmen in Schulen und Sportstätten kommen

VG Westerburg. Die sogenannte "Kurzfristenenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverodnung - EnSikuMaV), die die Bundesregierung ...

Tierschutz Siebengebirge warnt: "Herbstzeit: Vorsicht, Wildtiere!"

Region. Gerade in den frühen Morgenstunden und bei Eintritt der Dämmerung ist die Gefahr einer Kollision besonders groß. ...

Ferien am Aubach: Kinder aus Staudt entdeckten die Unterwasserwelt

Staudt. Nach einer Übersicht der am häufigsten anzufindenden Tiergruppen zogen die Kinder in betreuten Kleingruppen mit Keschern, ...

Unterstützung für die Kinderhilfe Tschernobyl: Krankenhaus Dierdorf/Selters spendet Betten

Selters. Organisiert wurde der Transport von Christel und Hans-Peter Weißenfels von der Hilfsorganisation Kinderhilfe Tschernobyl, ...

"Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren" zeigt "Mittagsstunde"

Hachenburg. "Mittagsstunde" Basiert auf Dörte Hansens gleichnamigen Bestsellerroman. Ingwer kehrt in sein Heimatdorf zurück, ...

Weitere Artikel


Vorhofflimmern: Moderne Verfahren für mehr Lebensqualität

Siegen. Vorhofflimmern gezielt und je nach Patientensituation so behandeln, dass Betroffene mehr Lebensqualität erhalten ...

Informative Mitgliederversammlung der Kfz-Innung

Ransbach-Baumbach. Obermeister Rudolf Röser erstattete nach der Begrüßung einen umfangreichen Geschäftsbericht. Er ging ...

Erste Wald-Matinée der „NATURSCHUTZINITIATIVE e.V.“

Bad Marienberg. Anlässlich des Internationalen Tag des Waldes kamen 100 Teilnehmer zur ersten Wald-Matinée der „NATURSCHUTZINITIATIVE ...

Musik Blasorchester Daubach lädt zur fantastischen Konzertreise

Daubach. Was genau die Reisegesellschaft erwartet, wird noch nicht verraten, doch Abenteuer erlebt man besonders bei schwachen ...

Stein-Neukirch: Verkehrsrowdy verursachte Unfall und flüchtete

Stein-Neukirch. Die Polizei in Westerburg sucht einen schwarzen VW Golf IV, der derzeit stark beschädigt sein müsste. Am ...

Ein Macher hat Geburtstag: 200 Jahre Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Kreisgebiet. Auf den Tag vor 200 Jahren, am 30. März 1818, wurde Friedrich Wilhelm Raiffeisen in Hamm an der Sieg geboren. ...

Werbung