Werbung

Nachricht vom 28.03.2018    

Roßbacher Grundschule geht in Ganztagsbetrieb

Die dritte Ganztagsgrundschule im Bereich der Verbandsgemeinde Hachenburg wird in Roßbach realisiert. Der Verbandsgemeinderat hat hierfür grünes Licht gegeben. Für Roßbach sprechen nach Wertung des Rates insbesondere das große Einzugsgebiet und die ohnehin nötigen Investitionen für einen zweizügigen Ausbau.

Hachenburg. Die Grundschule in Roßbach soll die dritte Ganztagsgrundschule in der Verbandsgemeinde Hachenburg werden. Dafür sprach sich der Verbandsgemeinderat bei einer Enthaltung einstimmig aus. Vorausgegangen waren verschiedene Sitzungen des Haupt- und Finanzausschusses sowie des Jugend-, Schul-, Sport- und Sozialausschusses der Verbandsgemeinde.

Letzlich ausschlaggebend für die Entscheidung zugunsten von Roßbach war die Tatsache, dass an der dortigen Otfried-Preussler-Grundschule auch ohne ein Ganztagsangebot aufgrund der erwarteten Schülerzahlen ein zweizügiger Ausbau erfolgen muss. Darüber hinaus hat der Standort Roßbach gegenüber dem ebenfalls diskutierten Standort Borod den Vorteil, dass ein größeres Einzugsgebiet vorhanden ist, weil die Kinder aus den Ortsgemeinden Höchstenbach, Mündersbach, Wied, Welkenbach und Winkelbach ebenfalls diese Grundschule besuchen.



Mit dem neuen Angebot in Roßbach und den bestehenden in Hachenburg und Alpenrod, so der Verbandsgemeinderat, decken die Ganztagsgrundschulen das Gebiet der Verbandsgemeinde gut ab. Die Grundschule in Borod werde weiterhin druch die Verbandsgemeinde unterstützt, beispielsweise bei den dort anstehenden Sanierungen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Roßbacher Grundschule geht in Ganztagsbetrieb

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Die Geschichte von „Spocki“, die französische Dogge aus dem Tierheim in Ransbach-Baumbach, ist es wert, stellvertretend für alle Tiere aus Tierheimen erzählt zu werden. Da saß das armselige Hündchen „Spocki“ im Tierheim, weil es von seiner Familie abgegeben wurde.


A 48 – Zweiwöchige Verkehrseinschränkung in der AS Koblenz-Nord

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt ab dem 21. Juni 2021 Teilbereiche der AS-Koblenz-Nord erneuern. Die Arbeiten sollen circa zwei Wochen dauern. Im Rahmen der Bauarbeiten wird die Verbindungsrampe von Mülheim-Kärlich kommend in Richtung A 48 / Trier saniert.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 7,9 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 19. Juni 7.419 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 80 aktiv Infizierte.


Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Ransbach- Baumbach

Ab dem 21. Juni 2021 wird der Landesbetrieb Mobilität Diez die Fahrbahn L 307 im Bereich unterhalb des KVP Haselstraße bis zum Kreisverkehr „Süße Ecke" (KVP Rheinstraße /Schulstraße) sanieren. Die Arbeiten werden einen Zeitraum von ungefähr acht Wochen in Anspruch nehmen und unter Vollsperrung erfolgen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU-Impulse: Bei Corona-Impfungen auf einem guten Weg

Montabaur. Das ist das Resultat der „Zwischenbilanz zu den Corona-Impfungen im Westerwaldkreis“. Mit diesem Thema setzte ...

Spurensuche zur Stolpersteinverlegung in Wirges

Wirges. Hier werden der Heimatforscher Dr. Uli Jungbluth und der Projektleiter der SPD Wirges Cosimo Jankowitsch zu Wort ...

Tragen der Maske in Schulen gelockert - Wie sieht Schule nach den Ferien aus?

Montabaur. Aber trotz aller Freude, muss Vorsicht weiter walten und das genaue Beobachten der diversen Mutationen das Maß ...

Zuschuss für Ausbau der K 163 zwischen Heilberscheid und Nentershausen

Heilberscheid. „Wir wollen gut ausgebaute und sichere Straßen für die Region“, begründete Schmitt die Förderung der Ausbaumaßnahmen. ...

Stadtbibliothek Montabaur erhält Fördergeld

Montabaur. „Mit 6.750 Euro wird das Montabaurer Vorhaben einer „Bibliothek der Dinge“ super unterstützt. Gerade in der momentanen ...

Sachstandsabfrage zum Thema Kalamitätsholz

Montabaur. In den intensiven und aber vor allem informativen Gesprächen tauschten sich die Unternehmer und die Abgeordnete ...

Weitere Artikel


Positive Prüfung für Fachmarktzentrum

Höhr-Grenzhausen. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord hat als Obere Landesplanungsbehörde die vereinfachte ...

Rundwanderung bei Müschenbach

Müschenbach. Die Sonne ließ schon den Frühling ahnen, aber der frühe Morgen war noch recht kalt, als 13 Wanderfreunde des ...

Parkplatz wird für Kita-Pavillondorf gesperrt

Montabaur-Horressen. Der öffentliche Parkplatz an der Buchenstraße in der Ortsmitte von Montabaur-Horressen wird ab dem 9. ...

Sichere Schützen in Montabaur: 510 Ostereier geschossen

Montabaur. Über 50 Schießsportbegeisterte, Interessierte und Freunde der Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur sind ...

Präventionsprogramm stärkt psychische Gesundheit Jugendlicher

Mainz. „Verrückt? Na und!“ heißt ein Programm, das die psychische Gesundheit von rheinland-pfälzischen Schülerinnen und Schülern ...

Vom Marineoffizier zum Freiheitskämpfer

Westerburg. Martin Niemöller (1892-1984) gehört zu den bekanntesten Kirchenmännern der Evangelischen Kirche in Hessen und ...

Werbung