Werbung

Nachricht vom 27.03.2018    

Professionell auf Jobsuche gehen

Ja, sie hinterlässt den berühmten ersten Eindruck. Und für den gibt es bekanntlich keine zweite Chance. Die Rede ist von einer Bewerbung. Wie man sie professionell, authentisch und ohne zu dick aufzutragen umsetzt, darüber informiert die Arbeitsagentur in Montabaur in ihrer Reihe „BiZ & Donna“ am 10. April.

Montabaur. Bei der Suche nach einem neuen Job ist sie der Türöffner: die professionelle Bewerbung. Sie erfordert gute Vorbereitung und eine Strategie, die auf die persönliche Situation zugeschnitten ist. Deshalb geht es in der Reihe „BiZ & Donna“ am Dienstag, 10. April, 9 Uhr, im Berufsinformationszentrum (BiZ) Montabaur um das Thema: „Bewerbungsstrategien – authentisch zum Erfolg!“.

Klassische Bewerbungswege führen über Stellenanzeigen in Zeitungen und Fachzeitschriften, Internet-Auftritte von Unternehmen und Datenbanken von Personalvermittlungen. Nicht zu vergessen sind online-Jobbörsen. Die größte bietet die Bundesagentur für Arbeit. Immer wichtiger wird der souveräne Umgang mit neuen Techniken. Viele Unternehmen erwarten, dass Interessenten sich online bewerben. Referentin im BiZ ist Sylvia Schifano, Geschäftsführerin von „Bildung Aktiv“, Puderbach. Sie stellt die unterschiedlichen Strategien vor, hat praktische Tipps parat und beantwortet gerne auch Fragen.



Eine Anmeldung zu dieser zweistündigen Veranstaltung ist nicht erforderlich. Wer sich angesprochen fühlt, kommt einfach ins BiZ der Agentur für Arbeit Montabaur, Tonnerrestraße 1. Detaillierte Auskunft gibt Dorothea Samson, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Telefon 02602 123750. Auch das BiZ-Team hilft gerne weiter: Telefon: 02602 123256. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Professionell auf Jobsuche gehen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrer unter Drogeneinfluss und Fund von Betäubungsmitteln

Hachenburg. Es wurde daher die Entnahme einer Blutprobe bei dem Mann angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Es konnte ...

Wanderung durch die Felsgrabenschlucht

Höhr-Grenzhausen. „Durch die Felsgrabenschlucht“ und hat eine Länge von circa 6,4 Kilometern. Schriftliche Voranmeldung unter ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Die Kunz & Brosius "Comedy-Show"

Höhr-Grenzhausen. Egal, ob samstags im Supermarkt, beim türkischen Friseur oder im Fitnessstudio: Mit meisterhaften Parodien ...

Blutspenden dringend gebraucht: Hier kann man im Juli im Westerwaldkreis spenden

Westerwaldkreis. Damit der Ablauf besser zu organisieren ist und die Wartezeiten für die Spendewilligen möglichst gering ...

Unfallflucht bei Mudenbach: Bagger überholt und Auto gestreift

Mudenbach. Die Polizei Hachenburg schildert den Vorfall wie folgt: Gegen 18 Uhr war ein Bagger auf der Hauptstraße aus Richtung ...

Zeugensuche: Verkehrsschilder an der B8 in Winkelbach beschädigt

Winkelbach. Unter den umgedrückten Schildern war auch die Ortstafel der Gemeinde Winkelbach. "Die Tat", so schreibt die Polizei ...

Weitere Artikel


Land muss Weidetierhalter bei Schutz vor Wolf unterstützen

Neuwied. Es reicht keineswegs aus, den Wolf in Rheinland-Pfalz mit einem Millionenbudget willkommen zu heißen. Es ist vielmehr ...

Traditionself des 1. FC Köln kommt zur Sportwoche nach Selters

Selters. Zur Jahreshauptversammlung im Landhotel Adler konnte Vorsitzender Bernd Hummerich rund 40 Mitglieder der Sportvereinigung ...

Gästemagazin „Meiner Natur ganz nah“ neu aufgelegt

Montabaur. Das sieht ja gut aus: Mit einer Neuauflage im neuen Design des Gästemagazins „Meiner Natur ganz nah – Zu Gast ...

„Strick und Schnack“: Handarbeitsgruppe für Senioren in Selters

Selters. Stricken, Nähen, Häkeln und Sticken liegen voll im Trend der Zeit. Menschen können in der Gemeinschaft beim kreativen ...

Helmut Schmidtgen zeigt Herz für Krebspatienten

Montabaur-Eschelbach. Anlässlich seines 40-jährigen Bestehens hatte das Koblenzer Beratungszentrum der Krebsgesellschaft ...

Jahrhundertentscheidung: Emmerzhausen kauft Stegskopf-Teile

Emmerzhausen. Nun ist es beschlossene Sache: Der Rat der Ortsgemeinde Emmerzhausen hat sich einstimmig dafür entschieden, ...

Werbung