Werbung

Nachricht vom 27.03.2018    

„Strick und Schnack“: Handarbeitsgruppe für Senioren in Selters

Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe („WeKISS“) lädt ein zur Teilnahme an der Senioren-Handarbeitsgruppe „Strick und Schnack“ in Selters. Geplant sind Treffen im Zwei-Wochen-Takt. Es geht um den Spaß an handarbeiten und den gemütlichen Austausch.

Selters. Stricken, Nähen, Häkeln und Sticken liegen voll im Trend der Zeit. Menschen können in der Gemeinschaft beim kreativen Handarbeiten genießen und entspannen, ein Gemeinschaftsgefühl erleben und sind dabei nicht sozial isoliert.

In Selters entsteht auf Initiative der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe („WeKISS“) nun die Handarbeitsgruppe „Strick und Schnack“. Geplant ist ein gemütliches Beisammensein im Zwei-Wochen-Rhythmus für interessierte Seniorinnen und Senioren, die Spaß an Handarbeiten haben und gerne bei Kaffee und Kuchen das Plaudern mit dem Kreativen verbinden möchten. Es wird kein bestimmtes Projekt vorgegeben, jeder soll daran arbeiten woran er Freude hat: egal ob für den Eigenbedarf, für Kinder oder Enkel, einzig wichtig ist der Spaß. Man erhält vielleicht Anregungen für das nächste Vorhaben, tauscht sich gemeinsam aus und erfährt nebenbei Informationen über Strickmuster und Handarbeitstechniken. Ganz nebenbei werden bei der Handarbeit die Motorik und das Gedächtnis gestärkt und es entstehen Glückshormone. Diese senken den Blutdruck und bauen Stress ab und somit das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen reduziert.



Termine, weitere Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung gibt es bei der „WeKISS“ telefonisch unter 02663-2540 (Sprechzeiten Mo. 14-18 Uhr, Di 9-12 Uhr, Mi und Do. 9-14 Uhr) oder per Mail unter info@wekiss.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Strick und Schnack“: Handarbeitsgruppe für Senioren in Selters

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Wirges. Am gestrigen Samstag, dem 22. Januar, gegen 12 Uhr, führte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Montabaur ...

Unfall mit Fahrerflucht auf A 3 bei Heiligenroth

Heiligenroth. Bereits am Freitag, dem 21. Januar, ereignete sich gegen 17.45 Uhr auf der Autobahn 3 (A 3) in Fahrtrichtung ...

Polizei Hachenburg hatte erfolgreichen Samstag

Hachenburg/Nistertal. Wie erst am Samstag, dem 22. Januar, bei der Polizei Hachenburg angezeigt wurde, driftete bereits am ...

Gesundheitsamt Montabaur: Omikron-Welle erreicht Westerwaldkreis mit voller Wucht

Westerwaldkreis. Die aktuelle Entwicklung hat sich bereits in der letzten Woche abgezeichnet: Die Omikron-Welle hat auch ...

Feuerwehr in Niederelbert ehrte verdiente Kameraden

Niederelbert. Nach der Begrüßung durch Uli Roth, dem Vorsitzenden des Fördervereins der Feuerwehr, wurden zuerst verstorbene ...

Volker Siefert ist neuer Präses des Evangelischen Dekanats Westerwald

Westerwaldkreis. Die digital tagende Dekanatssynode, also das regionale Kirchenparlament, hat den 52-jährigen Volker Siefert ...

Weitere Artikel


Professionell auf Jobsuche gehen

Montabaur. Bei der Suche nach einem neuen Job ist sie der Türöffner: die professionelle Bewerbung. Sie erfordert gute Vorbereitung ...

Land muss Weidetierhalter bei Schutz vor Wolf unterstützen

Neuwied. Es reicht keineswegs aus, den Wolf in Rheinland-Pfalz mit einem Millionenbudget willkommen zu heißen. Es ist vielmehr ...

Traditionself des 1. FC Köln kommt zur Sportwoche nach Selters

Selters. Zur Jahreshauptversammlung im Landhotel Adler konnte Vorsitzender Bernd Hummerich rund 40 Mitglieder der Sportvereinigung ...

Helmut Schmidtgen zeigt Herz für Krebspatienten

Montabaur-Eschelbach. Anlässlich seines 40-jährigen Bestehens hatte das Koblenzer Beratungszentrum der Krebsgesellschaft ...

Jahrhundertentscheidung: Emmerzhausen kauft Stegskopf-Teile

Emmerzhausen. Nun ist es beschlossene Sache: Der Rat der Ortsgemeinde Emmerzhausen hat sich einstimmig dafür entschieden, ...

Leise Töne bei der Lesung „hautnah“

Montabaur. Freunde der Literatur kommen am Donnerstag, 19. April, im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein (evm) ...

Werbung