Werbung

Nachricht vom 27.03.2018    

Frank Graf ist neuer Bezirksbeamter in Selters

Neuer Bezirksbeamter der Polizei für die Verbandsgemeinde Selters ist Frank Graf. Er folgt auf Ralf Zimmermann, der in den Ruhestand verabschiedet wurde.Bürgermeister Klaus Müller zeigte sich froh darüber, dass die Kontaktstelle durch Frank Graf mit einem erfahrenen Beamten besetzt wurde.

Bürgermeister Klaus Müller (links) ist froh, dass die wichtige Kontaktstelle des bezirksbeamten durch Frank Graf (Mitte) mit einem erfahrenen Beamten besetzt wurde. Müller sich gemeinsam mit Marko Zeuner (Fachbereich 3/Bürgerdienste) auf die Zusammenarbeit. (Foto: VG-Verwaltung Selters)

Selters. Frank Graf ist der neue Bezirksbeamte der Polizei für die Verbandsgemeinde Selters. Er tritt die Nachfolge von Ralf Zimmermann an, der in den Ruhestand verabschiedet wurde. Polizeioberkommissar Graf ist Ansprechpartner für die Belange der Bürgerinnen und Bürger. Er ist donnerstags von 16 bis 18 Uhr im Raum 005 der Verbandsgemeindeverwaltung in Selters erreichbar. Bei konkreten Anliegen empfiehlt es sich, einen Gesprächstermin zu vereinbaren (Telefon: 02602 9226133). Selters‘ Bürgermeister Klaus Müller zeigte sich froh darüber, dass die Kontaktstelle durch Frank Graf mit einem erfahrenen Beamten besetzt wurde. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Frank Graf ist neuer Bezirksbeamter in Selters

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


LKW-Zug verliert unbekannte Flüssigkeit - Großeinsatz für Feuerwehren

Nentershausen. Die verlorene Ladung hinterließ weiße Punkte auf der Autobahn. Der Stoff, der austrat, war zunächst unbekannt. ...

Fünf Schwerverletzte bei Unfall auf B 54 bei Rennerod

Rennerod. Am heutigen Mittwoch kam es um 16:02 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 54 zwischen den ...

380.000 neue Bäume: Wiederaufforstungsmaßnahmen um Rennerod in vollem Gange

Rennerod. Die Westerwälder Landschaft hat sich verändert. Der Wald, der im Westerwald nicht ohne Grund im Namen getragen ...

Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle in Selters

Selters. Am 19. Januar wurde im Zeitraum von 7 Uhr bis 9.30 Uhr ein in der Verlängerung der Schützstraße am rechten Parkstreifen ...

Verkehrsunfallflucht in Montabaur: Zeugen gesucht

Montabaur. Im Zeitraum von Dienstag, dem 18. Januar, 13 Uhr, bis zum Mittwoch, dem 19. Januar, 10 Uhr, kam es in der Lahnstraße ...

Anmeldung zur iPad-Klasse 5 der Realschule plus und Fachoberschule "Hachenburger Löwe"

Hachenburg. In der Zeit von Dienstag, dem 1. Februar, bis Freitag, dem 4. März, können Schüler, die im nächsten Schuljahr ...

Weitere Artikel


Leise Töne bei der Lesung „hautnah“

Montabaur. Freunde der Literatur kommen am Donnerstag, 19. April, im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein (evm) ...

Jahrhundertentscheidung: Emmerzhausen kauft Stegskopf-Teile

Emmerzhausen. Nun ist es beschlossene Sache: Der Rat der Ortsgemeinde Emmerzhausen hat sich einstimmig dafür entschieden, ...

Helmut Schmidtgen zeigt Herz für Krebspatienten

Montabaur-Eschelbach. Anlässlich seines 40-jährigen Bestehens hatte das Koblenzer Beratungszentrum der Krebsgesellschaft ...

Neue Boxtrainer in der Region

Herdorf/Region. Nach sechsmonatiger Ausbildung haben am Wochenende 15 Traineranwärter des Boxverbandes Rheinland erfolgreich ...

Sanierung des Wiesensees nimmt Gestalt an

Mainz/Westerburg. Auf Initiative des heimischen Landtagsabgeordneten Hendrik Hering (SPD), sind in der vergangenen Woche ...

Abzocker erkennen: Vortrag der Verbraucherzentrale

Hachenburg. Abzocker werden nicht müde, Verbraucherinnen und Verbraucher mit immer neuen Maschen und Tricks zu täuschen und ...

Werbung