Werbung

Nachricht vom 26.03.2018    

Erstmals Osterbrunnen eingeweiht und gesegnet

Premiere in Montabaur: Erstmals wurde hier ein schmucker Osterbrunnen aufgebaut. Seit Palmsonntag ist er offiziell „in Betrieb“. Im Rahmen der Aktion „Montabaur blüht auf“ haben der Bürgerverein und City-Manager Josef Schüller den Osterbrunnen von der ersten Ideen bis zur feierlichen Einweihung begleitet.

„Wasser ist Leben“. Diesem Leitsatz folgend segnete die beiden Pfarrer Walter Barthenheier und Dekan Wolfgang Weik den Osterbrunnen auf dem Großen Markt. (Fotos: Olaf Nitz/VG Montabaur)

Montabaur. Die Stadt Montabaur hat in diesem Jahr erstmalig einen Osterbrunnen. Der Stadtbrunnen auf dem Großen Markt wird von einer Riesenkrone aus Stahl überspannt, die mit gut 100 Metern Girlanden aus grünen Zweigen und mehr als 1.000 bunt bemalten Eier geschmückt ist. Im Rahmen der Aktion „Montabaur blüht auf“ haben der Bürgerverein und City-Manager Josef Schüller den Osterbrunnen von der ersten Ideen bis zur feierlichen Einweihung begleitet. Beteiligt waren außerdem die Schlosserei Girmann, die das Stahlgestell gefertigt hat; das Blumenhaus Kuhl, das die Girlanden gebunden hat; Schüler die Joseph-Kehrein-Schule und der Anne-Frank-Realschule plus, die einen Teil der Eier bemalt haben; sowie der Kunstverein Montabaur, der zusammen mit dem Bürgerverein ein großes Eier-Bemalen organisiert hatte.



Am Palmsonntag wurde der Osterbrunnen feierlich eingeweiht und von den Pfarrern Heinz-Walter Barthenheier (katholische Kirche) und Dekan Wolfgang Weik (evangelische Kirche) gesegnet. Dazu spielte der Musikverein Horressen. Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Projektes beigetragen haben: „Unser Osterbrunnen ist ein echtes Gemeinschaftswerk. Nach dem langen Winter ist er Zeichen für neues Leben in der Stadt.“ (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Erstmals Osterbrunnen eingeweiht und gesegnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach

Die Strom-Versorgung war für rund eine Stunde unterbrochen: Am Montag, 26. Juli, kam es gegen 8.15 Uhr zu einem Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach. Grund dafür waren Tiefbauarbeiten einer Baufirma, die ein Mittelspannungskabel beschädigten.


Unfälle auf der A3: Bei Montabaur krachte es dreimal innerhalb weniger Stunden

Am Sonntag, 25. Juli kam es in den Nachmittagsstunden auf der BAB 3 im Bereich Montabaur in beiden Fahrrichtungen zu insgesamt drei Verkehrsunfällen innerhalb weniger Stunden. Bei einem der Unfälle wurden drei Personen leicht verletzt.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz klettert langsam, aber stetig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, 26. Juli, zehn neu festgestellte Corona-Fälle seit dem Wochenende. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 35 aktiv Infizierte.


Metzgerei Fries in Eitelborn: Traditionelles Handwerk seit über 100 Jahren

Ja, es gibt sie noch, eine Metzgerei, die sich ganz dem traditionellen Handwerk verschrieben hat und sich dem Trend der Wurst- und Fleischindustrie entgegenstellt. Scheinbar mit Erfolg, denn die Metzgerei Fries in Eitelborn hat seit Jahrzehnten einen treuen Kundenstamm, der die Qualität der Fleischwaren zu schätzen weiß.


Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Drei Verbandsgemeinden arbeiten zusammen

Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Akteure aus dem Tal sowie Vertreter der drei Verbandsgemeinden Bad Ems-Nassau, Diez und Montabaur trafen sich in Ettersdorf zur Arbeitssitzung, um mit ihrem Praxiswissen den Masterplan weiterzuentwickeln und das neue Markenzeichen in Augenschein zu nehmen.




Aktuelle Artikel aus der Region


IHK und HwK: Schäden im Ahrtal über halbe Milliarde Euro

Koblenz. Im Ahrtal sind rund 800 IHK-zugehörige Mitgliedsunternehmen sowie 800 HwK-Mitgliedsunternehmen vom Hochwasser betroffen. ...

Montabaur: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Quadfahrer

Montabaur. Der Quad-Fahrer fuhr auf der Staudter Straße aus Richtung FOC Montabaur in Richtung Alleestraße hinter einem PKW ...

Stadt Montabaur: Brunnen am Konrad-Adenauer-Platz wieder in Betrieb

Montabaur. Die Wasserspiele rund um den großen Marktschirm waren angelegt worden, als der Konrad-Adenauer-Platz 2009/10 saniert ...

Individualverkehr im Kreis Ahrweiler weiterhin untersagt

Ahrweiler. Der Individualverkehr in den Bereichen Dernau/Rech sowie Bad Neuenahr-Ahrweiler bleibt bis einschließlich 30. ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz klettert langsam, aber stetig

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises klettert damit seit Freitag (6,4) auf 8,9 (Stand: 26. Juli, 15 Uhr) und ...

Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod wird bürgerfreundlicher

Rennerod. Im Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde Rennerod ist viel passiert: Die Flure wurden saniert und mit energiesparenden ...

Weitere Artikel


NABU Rhein-Westerwald startet Projekt „KinderGartenpaten“

Meudt. Für zehn Kindertagesstätten (Kita) aus den Landkreisen Neuwied, Altenkirchen und Westerwaldkreis hat die Gartensaison ...

SG Grenzbachtal/Wienau entführt Punkte aus Siershahn

Dierdorf/Siershahn. Nachdem die SG Grenzbachtal in der Zwischenzeit einige Trainingseinheiten einlegen konnte, lief der Ball ...

Abzocker erkennen: Vortrag der Verbraucherzentrale

Hachenburg. Abzocker werden nicht müde, Verbraucherinnen und Verbraucher mit immer neuen Maschen und Tricks zu täuschen und ...

Olaf Baunack führt die Montabaurer Schützengesellschaft

Montabaur. Die Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur hat einen neuen Vorstand gewählt. Im regulären Drei-Jahres-Rythmus ...

Black-Sabbath-Show mit SabbraCadabra in Enspel

Enspel.Heavy Metal regiert am Samstag, 14. April 2018, die Alte Schmiede im Stöffel-Park. Es kommt mehr als eine Tribute-Band ...

„Osterjubel in Blech“ am Ostermontag in Marienstatt

Marienstatt. Ein außergewöhnliches Hörerlebnis in der Abteikirche verspricht am Ostermontag, 2. April, ab 17 Uhr in der Reihe ...

Werbung