Werbung

Nachricht vom 26.03.2018    

Olaf Baunack führt die Montabaurer Schützengesellschaft

Olaf Baunack ist neuer Vorsitzender der Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur. Die Mitglieder wählten den bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden zum Nachfolger von Werner Kaspar. Baunacks Stellvertreter ist Sebastian Bonau. Neben Neubesetzungen im Vorstand ging es in der Jahreshauptversammlung auch um neue Aktivitäten im Verein: Eine eigene Abteilung „Tradition“ kümmert sich fortan um Wahrung der Vereinsgeschichte und um die Traditionspflege.

Olaf Baunack ist neuer Vorsitzender der Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur. (Foto: Verein)

Montabaur. Die Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur hat einen neuen Vorstand gewählt. Im regulären Drei-Jahres-Rythmus wurden auf der Jahreshauptversammlung vorherige sowie ganz neue Vorstandsmitglieder in das 15-köpfige Gremium gewählt. Olaf Baunack, bislang stellvertretender Vorsitzender, übernimmt den Vorsitz im neuen Vorstand. Werner Kaspar hatte aus Zeitgründen um seine Ablösung gebeten. Stellvertretender Vorsitzender wird Sebastian Bonau, der zuvor das Amt des stellvertretenden Pressewarts ausübte. Vera Schreiner, bislang Geschäftsführerin der Schützengesellschaft, wollte ebenfalls aus zeitlichen Gründen von ihren Aufgaben entbunden werden und übergibt an Hubert Fischer. Stellvertretender Geschäftsführer wird Jürgen Willershausen, der bisher auch als stellvertretender Standwart tätig war. Die bisherigen Schießsportleiter Michael Burgfeld (Kurzwaffen) und Peter Ulbricht (Langwaffen) sowie Damenwartin Ulrike Schmitzer und Dietmar Wolf (stellvertretender Standwart) wurden weiterhin in ihren Ämtern bestätigt. Dietmar Wolf übernimmt zudem den Posten des stellvertretenden Schießsportleiters Langwaffen. Weitere Vorstandsmitglieder sind Alfred Hessel (Schatzmeister), Jörg Kamp (Pressewart), Arthur Schmitzer (Standwart) und Angelika Hessel (stellvertretender Damenwart), Udo Nies (stellvertretender Schießsportleiter Kurzwaffen), Ulrich Schreiner (stellvertretender Schatzmeister) und Marcus Spranz (stellvertretender Pressewart).



Neben der Berufung des neuen Vorstands war die Gründung einer eigenen Abteilung „Tradition“ ein weiteres Hauptthema am „Alten Galgen“, Standort der Montabaurer Schützengesellschaft. Aufgrund der jahrhundertealten Geschichte der ehemaligen Bürgerwehr von Mons Tabor des 16. Jahrhunderts soll die neue Abteilung ihren Fokus ganz auf die Wahrung der Vereinsgeschichte und der Pflege ihrer Tradition legen. Die neue Abteilung soll den traditionellen Stellenwert in der Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur unterstreichen und wird zunächst im Team von einigen engagierten Mitgliedern organisiert und geführt. Sie wird damit neben den Schießsportabteilungen Lang- und Kurzwaffen die dritte Standsäule des Vereins. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Olaf Baunack führt die Montabaurer Schützengesellschaft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Dr. Florian Hertel neuer Vorsitzender der FWG Stadt Montabaur

Montabaur. Nach langer Verzögerung konnte jetzt endlich die Jahreshauptversammlung der FWG Stadt Montabaur stattfinden. In ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. beendet Wanderjahr mit Martinsgansessen

Bad Marienberg. Mit dreißig mehrfach geimpften Mitgliedern fand – unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene-Regeln – das ...

Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Ökologische Waldwende - Keine neuen Monokulturen im Wald!

Region. Die großflächigen Schäden in den deutschen Fichtenforsten ergeben eine dramatische Situation, bieten aber gleichzeitig ...

NABU Hundsangen unter neuer Leitung

Hundsangen. Der stellvertretende Vorsitzende Marcel Weidenfeller begrüßte die anwesenden Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ...

evm-Ehrensache unterstützt Sportvereine in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Über insgesamt 2.000 Euro aus der evm-Ehrensache dürfen sich vier Vereine aus der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach ...

Weitere Artikel


Erstmals Osterbrunnen eingeweiht und gesegnet

Montabaur. Die Stadt Montabaur hat in diesem Jahr erstmalig einen Osterbrunnen. Der Stadtbrunnen auf dem Großen Markt wird ...

NABU Rhein-Westerwald startet Projekt „KinderGartenpaten“

Meudt. Für zehn Kindertagesstätten (Kita) aus den Landkreisen Neuwied, Altenkirchen und Westerwaldkreis hat die Gartensaison ...

SG Grenzbachtal/Wienau entführt Punkte aus Siershahn

Dierdorf/Siershahn. Nachdem die SG Grenzbachtal in der Zwischenzeit einige Trainingseinheiten einlegen konnte, lief der Ball ...

Black-Sabbath-Show mit SabbraCadabra in Enspel

Enspel.Heavy Metal regiert am Samstag, 14. April 2018, die Alte Schmiede im Stöffel-Park. Es kommt mehr als eine Tribute-Band ...

„Osterjubel in Blech“ am Ostermontag in Marienstatt

Marienstatt. Ein außergewöhnliches Hörerlebnis in der Abteikirche verspricht am Ostermontag, 2. April, ab 17 Uhr in der Reihe ...

So wird man Jahrespraktikant in der Pflege

Dierdorf/Selters. Ein Jahrespraktikum oder ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) im Bereich der Pflege kann eine wichtige ...

Werbung