Werbung

Nachricht vom 23.03.2018    

Orgel- und Violinkonzert in der Neunkirchener Johanneskirche

In der Konzertreihe „Kirche macht Musik“ der Neunkirchener Johanneskirche spielen am 14. April der Mailänder Organist Paolo Springhetti und der Violinist Martino Gradini. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Johann Heinrich Schmelzer, Sebastian Anton Scherer und Tommaso Albinoni, die für Violine und Orgel oder nur für Orgel arrangiert sind. Der Eintritt ist frei.

Der Mailänder Organist Paolo Springhetti ist an der Döring-Gottwald-Orgel der Johanneskirche in Neunkirchen kein Unbekannter. Am 14. April gastiert er dort mit dem Violinisten Martino Gradini. (Foto: Veranstalter)

Neunkirchen. Der Mailänder Organist Paolo Springhetti ist an der Döring-Gottwald-Orgel der Johanneskirche in Neunkirchen kein Unbekannter. Der Musiker, der seit Jahren renommierte Orgelkonzerte im deutschsprachigen Raum, in Italien und in Ungarn gibt, zeigt auch in regelmäßigen Abständen in Neunkirchen eine Kostprobe seines Könnens. Diesmal wird er von dem Violinisten Martino Gradini begleitet. Der Sizilianer Gradini wirkte im Orchester „Claudio Monteverdi“ mit und studierte an der „Scuola civica di musica“ in Cremona (Italien). Zu hören sind die Musiker am Samstag, den 14. April um 18 Uhr in der Johanneskirche. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Johann Heinrich Schmelzer (1623-1680), Sebastian Anton Scherer (1631-1712) und Tommaso Albinoni (1671-1751), die für Violine und Orgel oder nur für Orgel arrangiert sind. Das Konzert findet im Rahmen der Konzertreihe: „Kirche macht Musik“ in der Johanneskirche in Neunkirchen statt. Der Eintritt ist frei. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Orgel- und Violinkonzert in der Neunkirchener Johanneskirche

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Filmreif-Kino im Februar: Plötzlich aufs Land - Tierärztin im Burgund

Hachenburg. Eine tragikomische Culture Clash Komödie, mit rauem Charme und viel Liebe erzählt. Alexandra hat ihr Medizinstudium ...

Kabarett im Bürgerhaus Wirges: "BlöZinger" aus Österreich zu Gast

Wirges. Am Samstag, dem 29. Januar, kommen hochkarätige Kabarettisten aus Österreich auf die Bühne im Bürgerhaus Wirges. ...

H.G. Butzko las der Politik die Leviten - Hachenburg staunte

Hachenburg. Der Mix aus Ironie, Zynismus und Satire ist im Endeffekt nicht jedermanns Sache, doch Kabarett steht nicht dafür, ...

Buchtipp: „Freiheit meiner Daseinsfreude“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Für die Poetin ist klar, dass in jedem Menschen der Traum von der großen Freiheit lebt, der „der ...

Einladung zum Jazzbrunch im Stöffel-Park

Enspel. Der Jazzbrunch ist etwas für Liebhaber unterhaltsamer Jazzmusik, guten Essens und außergewöhnlicher Locations. Und ...

Kunst trotz Corona: Kunstschaufenster geht ins dritte Jahr

Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald betreibt das “Kunstfenster Bahnhofstraße 20“, welches sich in die beachtliche Kulturszene ...

Weitere Artikel


Verbandsgemeinde Wallmerod würdigt Ehrenamtler

Wallmerod. Was wäre die Gesellschaft ohne Ehrenamt? Kaum ein bereich in eutschland funktioniert ohne Menschen, die sich ehrenamtlich ...

„Abikalypse“ am Gymnasium im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. „Abikalypse – G9 geht unter“ hieß das diesjährige Motto des Abiturjahrgangs, denn mit der Stufe 13 verlässt ...

Gelungener Poetry-Slam in Selters

Selters. Die Besucher des Poetry-Slam in der Festhalle Selters erlebten einen gelungenen modernen Dichterwettstreit mit sechs ...

Christian Geimer absolvierte Winterlaufserie des LSV Porz

Dreifelden/Köln-Porz. Triathlet Christian Geimer von„Die MANNschaft e.V. - Verein zur Förderung des Ausdauersports“ mit Sitz ...

PKW fing nach Unfall Feuer

Montabaur. Nach Angaben der Polizei Montabaur kam es am Donnertag gegen 7.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der ...

„Im echten Leben müssen wir selbst die Heldinnen sein!“

Staudt. Der Arbeitskreis Internationaler Frauentag Westerwaldkreis hatte auch in diesem Jahr wieder zu einer kulturell-politischen ...

Werbung