Werbung

Nachricht vom 19.03.2018    

CDU-Kreistagsfraktion besuchte Marktführer für Apothekenbedarf

Innovative wirtschaftliche Betätigung und Engagement für zeitgenössische Kunst ließen die Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion bei einem Besuch von Wepa-Apothekenbedarf und dem Kunstraum am Limes in Hillscheid auf sich wirken. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel und Landrat Achim Schwickert dankten Seniorchef Dr. Axel Ciesielski für die beeindruckende Führung durch die Ausstellungs-Apotheke und den Einblick in das zeitgenössische Kunstschaffen.

Claudia Schwan von der WEPA-Ausstellungs-Apotheke demonstriert den Mitgliedern der CDU-Kreistagsfraktion die hygieneoptimierte Salbenherstellung. (Foto: CDU-Kreistagsfraktion)

Hillscheid. Dr. Axel Ciesielski machte die CDU-Kommunalpolitiker zunächst mit dem traditionellen Abgabegefäß in der Apotheke, der Kruke, einem Steinzeuggefäß zur Aufnahme von Salbenrezepturen bekannt. Die Kruken wurden im Kannenbäckerland hergestellt. In Zusammenarbeit mit dem Künstler Gereon Krebber hat Wepa der Kruke, ein Denkmal gesetzt. Zwei Jahre dauerte die Fertigung des 2,50 Meter hohen, bauchigen Gefäßes mit Deckel. Seit Sommer 2016 ist die überdimensionierte Skulptur auf dem Firmengelände zu bewundern.

In der unternehmenseigenen Ausstellungs-Apotheke wurde dann die Weiterentwicklung der Kruke vorgestellt. Ciesielski und Mitarbeiterin Claudia Schwan machten zunächst deutlich, dass die Herstellung von Arzneimitteln in den unterschiedlichsten Darreichungsformen nach wie vor eine elementare Aufgabe der Apotheken ist. Dabei spielen die Faktoren Qualität, Hygiene und Anwenderfreundlichkeit eine sehr bedeutende Rolle. Mit Einführung der Drehdosierkruken und des Herstellungs-Systems Topitec konnte Wepa Apothekenbedarf eine neue Zeitrechnung in diesem Metier einläuten. Erstmalig wurde den Apotheken ein Misch- und zugleich Abgabebehältnis in unterschiedlichen Größen angeboten, welches durch sein innovatives Design die Zubereitung vor dem direkten Zugriff des Anwenders schützt. Durch eine Dreh-Bewegung des Bodens wird dosiert nur so viel „Salbe“ aus der Kruke gespendet, wie für eine erfolgreiche Therapie benötigt wird. Schulung und technischer Kundendienst für die Apotheken werden von Wepa bereitgestellt.



Wepa Apothekenbedarf blickt mittlerweile auf über 130 Jahre deutsche Firmengeschichte zurück. Aktuell sind in dem mittelständischen Unternehmen rund 450 Mitarbeiter beschäftigt. Seit der Gründung befindet es sich im Familienbesitz. Wichtig ist es Ciesielski , dass die persönliche Beratung von Mensch zu Mensch vor Ort in der Apotheke unterstützt wird. Fachberater und technische Spezialisten sind bundesweit jeden Tag in den Apotheken im Einsatz.

Einen Einblick in die Welt eines leidenschaftlichen Sammlers zeitgenössischer Kunst erhielten die Kommunalpolitiker beim Rundgang durch die nahe gelegene Galerie Kunstraum am Limes. Dr. Axel Ciesielski konnte hier unter anderem Werke von Sigmar Polke, Imi Knoebel, Katharina Sieverding, Daniel Lergon, Gereon Krebber, und K.O. Götz, Polkes Lehrer an der Düsseldorfer Akademie vorstellen. Besichtigungen sind nach Vereinbarung möglich. (Kontakt: Kunstraum am Limes, Tel. 02624 – 9432169; E-Mail: info@kunstraum-am-limes.de). (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU-Kreistagsfraktion besuchte Marktführer für Apothekenbedarf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bisher 938 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 16. April 5.964 (+39) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 472 aktiv Infizierte, davon 327 Mutationen.


Corona im Westerwaldkreis: 60 neue Fälle am Samstag

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 17. April 5.024 (+60) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 525 aktiv Infizierte, davon 358 Mutationen.


5.000 Untersuchungen zum Schutz vor Herzinfarkt und Co

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach freut sich über die 5.000. Untersuchung in seinem insgesamt dritten Herzkatheterlabor. Das kommt über 1.000 Mal pro Jahr zum Einsatz.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Bundesweites Netzwerk: Zehn Jahre Praxis und Schmerzzentrum im Diezer Ärztehaus am St. Vincenz.


DIE LINKE. Unterwesterwald: Mountainbike-Strecke im Montabaurer Stadtwald

Mountainbike-Fahren ist heute ein Trendsport geworden und immer mehr Menschen nutzen den Wald anders, als Wanderer und Förster sich dies gewöhnlich vorstellen. DIE LINKE. Unterwesterwald konnte zwei Mitglieder des Vereins Mons Tabor Trail Doctors e.V. am 13. April für eine Online-Diskussion gewinnen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


DIE LINKE. Unterwesterwald: Mountainbike-Strecke im Montabaurer Stadtwald

Montabaur. Die Trail Doctors beabsichtigen einen 3 bis 5 Kilometer langen Mountainbike-Trail, also einen Pfad mit kleinen ...

Wirges wird grüner und sauberer

Wirges. Im vergangenen Jahr bildeten Mitglieder des Ausschusses für Umwelt und Nachhaltigkeit eine Arbeitsgruppe. In regelmäßigen ...

Senioren- und Behindertenrat kann keine Einzelfallhilfe leisten

Montabaur. Dies soll in der Praxis besser genutzt werden, weshalb jetzt – wenn auch zunächst nur digital – der „Senioren- ...

Bürgerenergie im Dialog mit der LINKEN. Unterwesterwald

Montabaur. Die Maxwäller-Energie Genossenschaft eG ist ein Unternehmen in Bürgerhand in der Region Westerwald – ganz in der ...

Impulse digital: Mit der Wäller Kirmesjugend im Dialog

Montabaur. Muss auch im Jahr 2021 auf „Hui Wäller – Allemol“ beziehungsweise „Wem is die Kirmes??? Us!!“ verzichtet werden?

CDU-Fraktionsvorsitzender ...

Klimaschutzmanager Johannes Baumann nimmt Arbeit auf

Montabaur. Teil dieses Projekts ist auch die Einrichtung eines Klimaschutzmanagements in der Kreisverwaltung und damit die ...

Weitere Artikel


CDU in Hachenburg: Das „barcamp“ ist uns wichtig

Hachenburg. CDU-Ortsvorsitzende Pia Hüsch-Schäfer und CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Karl-Heinz Boll erwarten von der für ...

Passionskonzerte mit Frechblech-Bläserensemble

Montabaur/Gemünden. Mit Heinrich Schütz´ imitativ-fünfstimmiger Motette „Die mit Tränen säen“ eröffnete Frechblech, das Soloquintett ...

Demos nimmt Stellung zu den Kundgebungen in Hachenburg

Hachenburg. Demos e.V. bedauert, dass die CDU in Hachenburg personell zu knapp aufgestellt ist, um sowohl an der „Meile der ...

Westerwälder Gespräche stellen ihr Jahresprogramm vor

Westerwaldkreis. Auch in 2018 werden die beiden Organisatoren und Moderatoren der Westerwälder Gespräche, Jenny Groß und ...

Yakari kommt nach Bad Marienberg

Bad Marienberg. Den fröhlichen Indianerjungen Yakari zeichnet eine grenzenlose Neugier für die Welt und großen Respekt für ...

Nachwuchsspieler gesucht

Dierdorf. Der Verein bietet:
- eine erfolgreiche und wachsende Jugendarbeit
- ausgebildete und zertifizierte Trainer
- ...

Werbung