Werbung

Nachricht vom 18.03.2018    

Verkehrsunfälle unter dem Einfluss von Alkohol

In Marienrachdorf resultierte eine leicht verletzte PKW-Fahrerin aus einem Verkehrsunfall, bei dem Alkohol ursächlich war. In Wirges blieb es bei einer Kollision zwischen einem PKW und einem Kleinbus bei Blechschäden. Auch bei diesem Unfallverursacher stellte die Polizei Alkoholkonsum fest.

Marienrachdorf. Am Freitag, 16. März, gegen 19 Uhr, befuhr eine 45-jährige PKW-Fahrerin in der Gemarkung Marienrachdorf die Landstraße 306 in Richtung Krümmel. Ausgangs einer leichten und unübersichtlichen Kurve kam die 45-jährige Frau von der Fahrbahn ab und prallte in eine Böschung am Fahrbahnrand. Die Frau wurde durch den Unfall leicht verletzt. Es wurde bei der Unfallaufnahme Alkoholeinfluss festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,53 Promille. Es erfolgte eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins.

Wirges. Am selben Freitag, 16. März, gegen 20 Uhr, kam es in Wirges, im Bereich des Kreisverkehrs (Südstraße/Bahnhofstraße/Samborstraße) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Kleinbus. Ein 58 jähriger Fahrer des Kleinbusses missachtete die Vorfahrt einer 25-jährigen PKW-Fahrerin. Während der Unfallaufnahme wurde leichter Alkoholgeruch bei dem 58-jährigen Verkehrsteilnehmer festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,39 Promille. Es erfolgte eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins bei dem Unfallverursacher.
(PM Polizeiinspektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Viel los im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein: Querbeet wieder live

Selters. Gänsehautstimmung im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein (evm) in Selters: Josh Hallfeld präsentiert ...

Schulklasse aus Bad Marienberg im Finale der Aktion Leselust

Bad Marienberg / Mainz. Am Freitag, dem 29. Oktober, werden fünf Klassen der 7. bis 10. Jahrgansstufe beim großen Lesequiz-Finale ...

Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet zwei Todesopfer

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 76-jährige Frau aus der VG Wirges und eine 92-jährige ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Weitere Artikel


Zwei unfallflüchtige Fahrer gesucht

Steinebach an der Wied. Am 15. März, um 20.10 Uhr, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf der K24 zwischen Steinebach an ...

Artenreiche Wiesen im Westerwald

Nisterau. Markus Kunz, Vertragsnaturschutzberater seit 1990, Biotopbetreuer seit 2001 und Mitglied in der GNOR (Gesellschaft ...

Westerwälder GRÜNE bei Hachenburger „Meile für Demokratie“

Hachenburg. „Wir wollen damit zeigen, dass es auch andere Protestformen, neben einem Niederbrüllen von rechtsradikaler Hetze ...

Abstellplatz für Einkaufswagen angefahren

Hachenburg. Am 16. März, um 12.15 Uhr, wurde eine Einkaufswagenständer-Vorrichtung der Action-Filiale in Hachenburg durch ...

Vince Ebert: Zukunft is the Future

Hachenburg. Kann man überhaupt etwas Fundiertes über die Zukunft sagen? Der Diplom-Physiker Vince Ebert behauptet: JA! Die ...

Ermittlungen gegen Kühlschrank & Co

Montabaur. Verbraucher erhalten eine Ergebnisübersicht sowie eine umfangreiche Infomappe zu Stromverbrauch und Energielabels ...

Werbung