Werbung

Nachricht vom 14.03.2018    

SV Eintracht Sessenhausen bestätigt Vorstand

Anlässlich der Jahreshauptversammlung des SV Eintracht Sessenhausen wurde der Vorstand in allen Positionen einstimmig wiedergewählt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Wolfgang Klaus und dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder konnte Klaus den Tagesordnungspunkt: „Rückblick: 40 Jahre SV Eintracht im Jahre 2017“ aufrufen.

V.l.n.r: Peter Minnig, Wolfgang Klaus, Ortsbürgermeister Werner Eiser, Ulla Scholl, Wolfgang Jordan und Jens Heil freuen sich über die Dankurkunde der Gemeinde zum 40-jährigen Jubiläum. Foto: privat

Sessenhausen. Hierzu begrüße er Ortsbürgermeister Werner Eiser, der eine Dankurkunde und ein Geldgeschenk der Gemeinde überreichte. Der Verein wird damit Sportmaterialien für die Abteilungen Mutter-Kind-Turnen, Rückenschule, „Zumba“ und „deepWORK“ anschaffen.

Der von Geschäftsführer Fabian Wick erstellte Rückblick auf die Aktivitäten aus dem Jahre 2017 und den Jubiläumsausflug in den Borrussenpark in Mönchengladbach mit anschließendem Besuch der Düsseldorfer Altstadt rief positive Erinnerungen wach. Ein absolutes Highlight in der Vereinsgeschichte.

In seinem Kassenbericht ging Kassierer Peter Minnig auf die aktuellen Zahlen ein und konnte von einer geordneten Kassenlage berichten. Besonders erfreulich, so Minnig weiter, sei die Entwicklung der Mitgliederzahlen, die sich in den letzten vier Jahren nahezu verdoppelt habe. Damit ist die Eintracht einer der mitgliederstärksten Vereine der Ortsgemeinde Sessenhausen.

Marco Spohr und Uschi Kron hatten die Kasse geprüft und bescheinigten dem Kassierer eine ordnungsgemäße Führung der Kassengeschäfte, die abschließende Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig, bei Stimmenthaltung der Betroffenen beschlossen. Die Mitgliederbeiträge werden im Jahre 2018 nicht erhöht und bleiben konstant zu den Zahlen aus dem Jahre 2017.

Turnusgemäß standen auch Neuwahlen an, die von Wahlleiter Wolfgang Jordan souverän durchgeführt wurden. Jeweils einstimmig, bei eigener Enthaltung, wurden in ihren Ämtern bestätigt: Wolfgang Klaus: 1. Vorsitzender, Jens Heil: 2. Vorsitzender, Fabian Wick: Geschäftsführer, Peter Minnig: Kassierer und Martin Wick: Besitzer.
Als Kassenprüfer wurden Ursula Kron und Marco Spohr gewählt, die Interessen der Eintracht im Vereinsring vertreten zukünftig: Ulla Scholl, Wolfgang Jordan und Wolfgang Klaus.

Mit dem Dank an die Anwesenden für ihre konstruktiven Beiträge und die harmonische Versammlung schloss der Vorsitzende die Versammlung und wünschte allen Sportlern für das Jahr 2018 viel Gesundheit und sportliche Erfolge. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: SV Eintracht Sessenhausen bestätigt Vorstand

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 1. März insgesamt 4.521 (+28 seit letztem Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 189 aktiv Infizierte.


Vereine, Artikel vom 01.03.2021

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

Der Dreifelder Weiher ist für Wasservögel ein besonders wertvolles Brutgebiet an der Westerwälder Seenplatte. So brüten hier zwei in Rheinland-Pfalz sehr seltene Arten: der Rothals- und der Schwarzhalstaucher.


NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) begrüßt das von "Patna gesundes Wohnen" vorgelegte neue Konzept "Wohnquartier" für das ehemalige Lager Stegskopf.


Region, Artikel vom 01.03.2021

Was kann Tagespflege leisten?

Was kann Tagespflege leisten?

Tage in liebevoller Gesellschaft für Senioren und eine Entlastung für pflegende Angehörige.


Testzentrum für Covid19-Schnelltests in Rennerod eingerichtet

Samariter des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Westerwald testen in der Verbandsgemeinde Rennerod und angrenzend neben Lehrern und Erziehern jeden, der einen Schnelltest benötigt.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Quirnbach/Emmerzhausen. „Hiermit erscheint es uns endlich möglich, den von uns seit langem geforderten Natur- und Denkmalschutz ...

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

Hachenburg. „Diese Exemplare sind die letzten ihrer Art, die noch in Rheinland-Pfalz brüten. Wir haben daher eine ganz besondere ...

Jubiläum der Spielvereinigung Horbach wird auf 2022 verschoben

Horbach. Damals sagte Vorsitzender Jonas Höhler: „Wir hoffen, dass sich 2021 die Lage wieder normalisiert hat und wir dann ...

Vogel des Jahres: Horch mal, wer da singt

Mainz/Holler. „Frühling kommt, der Sperling piept“, sang schon Marlene Dietrich. Kaum etwas verbinden wir so sehr mit dem ...

Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Naturschutzinitiative fordert mehr Naturschutz im Westerwald

Region. „Abgesehen von der noch nicht abgeschlossenen Erstellung von Managementplänen zu den EU-Schutzgebieten wird von der ...

Weitere Artikel


Museumsfest „Ostern früher“ im Landschaftsmuseum Westerwald

Hachenburg. Während kindgerechter Führungen durch das Museumsdorf um 12 und 15 Uhr mit Eiersammeln und zahlreichen Redensarten ...

GRÜNE wollen mehr Radwege

Montabaur. Diese werden nicht nur von Touristen, sondern auch von den Westerwäldern gerne angenommen. Eine Karte dieser Wege ...

Barbara Ortwein liest aus ihrer Texas-Saga

Montabaur. Es ist der zweite Teil ihrer mehrteiligen Texas-Saga, in der Ortwein die spannende Geschichte der deutschen Auswanderer ...

VG Ransbach-Baumbach unterstützt Hospiz St. Thomas

Ransbach-Bambach. Die eine Hälfte des Erlöses ging nach Rumänien an heimatlose Kinder, die auf Mülldeponien leben. Die andere ...

Große Mengen Altreifen in der Landschaft entsorgt

Hillscheid. Im aktuellen Fall waren es circa 50 Altreifen, die dort illegal abgelagert wurden. Außerdem wurden unlängst in ...

Poetry Slam in Selters

Selters. Unter den Vortragenden sind Teilnehmer und Gewinner von Landesmeisterschaften. Einer von ihnen ist Markus Becherer. ...

Werbung