Werbung

Nachricht vom 13.03.2018 - 15:10 Uhr    

"Was fühlst Du heute?" Fühl-Schürzen für den Demenzbereich

Ein Fühlerlebnis der ganz besonderen Art erobert gerade die Herzen der Bewohner der beiden Demenzbereiche im Seniorenzentrum St. Josef: Die Mitarbeiter Diana Daubach und Susanne Kreckel haben ihr Nähtalent dazu genutzt, für die Bewohner Schürzen zu nähen, die das Anfassen zur Erlebnistour werden lassen. Was auf den ersten Blick aussieht wie ein schöner kleiner Spaß hat einen fachlichen, therapeutischen Hintergrund, der ganz dem Geist des Böhm-Modells entspricht, das in der Einrichtung etabliert ist.

Fühlschürzen sollen Senioren helfen, die Sensorik zu erhalten und die Hände zu beschäftigen. Foto: Privat

Dernbach. Ein Phänomen der demenziellen Veränderung ist häufig innere Unruhe, die sich in fahrigem Nesteln oder Reiben der Hände äußert. Damit diese umtriebigen Hände nun eine sinnvolle und anregende Beschäftigung finden, ist die Schürze ausgestattet mit vielfältigen sensorischen Bereichen, die zum Erkunden einladen: Holzperlen, Felle, Knöpfe und Läppchen. Es gibt einiges zu entdecken.

Und nicht nur das: Auch die Gender-Frage kommt nicht zu kurz. Es gibt Schürzen speziell für Männer, aus schweren Stoffen im Stil eines Blaumanns, versehen mit Schrauben, Dübeln und Holzelementen. Dem Erfindungsreichtum der Näherinnen waren hier keine Grenzen gesetzt.

Und den Bewohnern gefällt es: Mit breitem Strahlen gehen die Hände freudig auf Entdeckungsreise, frei nach dem Motto: „Und? Was fühlst Du heute?“

Weitere Informationen unter 0 26 02/ 67 00 - 0 oder www.st-josef-dernbach.de.


Kommentare zu: "Was fühlst Du heute?" Fühl-Schürzen für den Demenzbereich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


OVG entscheidet: „Reichsbürger" müssen Waffen abgeben

Region. Die Begründung des OVG: „Denn wenn eine Person ihre Bindung an in der Bundesrepublik Deutschland geltende Rechtsvorschriften ...

Fortbildungen für Erzieher und pädagogische Fachkräfte 2019

Altenkirchen/Montabaur/Neuwied. Die Kita-Landschaft befindet sich in stetiger Weiterentwicklung, auf die sich die Fachkräfte ...

Holzbachtalbahn Altenkirchen – Selters gerettet

Region. Es klingt schon ziemlich paradox: Eine Nebenbahn mit hohem Güteraufkommen, deren Nutzung allen interessierten Eisenbahnverkehrsunternehmen ...

Mehr als 30 Weihnachtsbäume gestohlen

Westerburg. In der Nacht von Sonntag, 16., auf Montag, 17. Dezember, wurden auf dem Parkplatz des ehemaligen Dursty Marktes ...

1024 Jahre Betriebszugehörigkeit

Dierdorf/Selters. „Es freut uns sehr, dass wir in dieser Runde Mitarbeiter begrüßen dürfen, die 35 oder sogar 40 Jahre dem ...

Unfallflucht in Unnau-Korb

Hachenburg. Am 17. Dezember gegen 16.45 Uhr rief ein Informant bei der Polizei in Hachenburg an und gab an, Zeuge einer Verkehrsunfallflucht ...

Weitere Artikel


Bahnhofstraße: Wasser- und Gasversorgung wird erneuert

Montabaur. Die Maßnahme beginnt am Montag, dem 19. März, und soll bis Anfang Juli abgeschlossen sein.

Die neuen Wasser- ...

Westerwaldkreis wählt Betriebsräte

Westerwaldkreis. Helmut Glöckner, Vorsitzender des DGB Kreisverbandes Westerwald bezeichnet die Betriebsratswahlen als einen ...

Kommunalpolitik ist perfekter Einstieg in die Politik

Bad Marienberg. In einem offenen und entspannten Dialog teilten die erfahrenen Mitglieder der CDU Westerwald ihre Erfahrungen ...

Führungswechsel beim NABU Rheinland-Pfalz

Saulheim/Altenkirchen. Die Landesvertreterversammlung des NABU Rheinland-Pfalz hat einen neuen Landesvorstand gewählt. Die ...

Webseite mank.de im neuen Kleid

Dernbach. Neben der neuen Optik und dem klaren Design der Webseite springen insbesondere die innovativen Features und eine ...

Erweiterung des Windparks in Höhn fast abgeschlossen

Höhn. Ein Spezialkran zieht das Rotorblatt behutsam nach oben in schwindelerregende Höhe, wo es schließlich von den Errichtungsexperten ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige