Werbung

Nachricht vom 12.03.2018 - 09:08 Uhr    

Heilungszentrum Westerwald Altenkirchen bietet Tag der offenen Tür

Das Heilungszentrum Westerwald in Altenkirchen feiert fünfjähriges Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür und lädt interessierte Gäste ein. Es gibt interessante Angebote an diesem Tag, die Teilnahme ist kostenfrei.

Altenkirchen. Mit einem Tag der offenen Tür am 17. März bietet das Heilungszentrum Westerwald in Altenkirchen, Kirchstraße 1 ein energetisch-buntes Programm zu seinem fünfjährigen Bestehen. Wer sich selbst etwa im “Aura-Sehen" üben, oder sich von ausgebildeten Heiler/innen des Heilungszentrums eine Kurzbehandlung gönnen möchte, sollte den Tag der offenen Tür von 10 bis 20 Uhr vormerken.

Informieren kann man sich über das eigene Erlernen von althergebrachten, energetischen Heilmethoden oder die Möglichkeit, selbst Heiler/in zu werden. Alle Angebote an diesem Tag der offenen Tür sind kostenfrei. Das Ehepaar Astrid und Ansgar Küchle, Gründerin und Inhaber des überregional bekannten Heilungszentrums, denken jedoch nicht nur an die zurückliegende Zeit. „Im Jahr 2018 sind für Sie weitere Hilfen geplant. „Einem erweiterten Rahmen für die vermehrte Nachfrage wird nachgekommen“, so Ansgar Küchle.

Es ist ein größeres Anwesen mit Gästezimmern für eine längeren Aufenthalt geplant, in welchem die energetische Heilarbeit und Heilerausbildung stattfinden können. Dazugehörend ein vegan-vegetarisches Bistro. Tiere sollen auch nicht fehlen.

Der Wildnispädagoge Ansgar Küchle lässt derzeit einen weiteren Zweig wachsen. Seine Verbundenheit zur Natur lässt Raum zur Selbsterfahrung durch Räucherzeremonien, Trommelbau, Schwitzhütten, Kochen mit den natürlichen Mitteln der Natur in der Natur. Durch Selbsterfahrung beim Feuerlauf und der im August 2018 stattfindenden Ausbildung zum Feuerlauf-Trainer bei der renommierten Sundoor Akademie wird er die Menschen auch hier durch diese intensive Erfahrung führen können. Durch sie kann Furcht überwunden, und mentale Stärke aufgebaut werden. Diese Möglichkeiten in der Natur werden von Ansgar Küchle als Lehrgang, Workshop, Einzelsitzung oder Gruppenveranstaltung durchgeführt. „Regen Sie auch an Ihrem Arbeitsplatz diese Möglichkeit an“, so der Trainer.

Weitere Infos zum Angebot von Wildnistagen erhalten Sie unter www.wildnistage.com

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heilungszentrum Westerwald Altenkirchen bietet Tag der offenen Tür

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


OVG entscheidet: „Reichsbürger" müssen Waffen abgeben

Region. Die Begründung des OVG: „Denn wenn eine Person ihre Bindung an in der Bundesrepublik Deutschland geltende Rechtsvorschriften ...

Fortbildungen für Erzieher und pädagogische Fachkräfte 2019

Altenkirchen/Montabaur/Neuwied. Die Kita-Landschaft befindet sich in stetiger Weiterentwicklung, auf die sich die Fachkräfte ...

Holzbachtalbahn Altenkirchen – Selters gerettet

Region. Es klingt schon ziemlich paradox: Eine Nebenbahn mit hohem Güteraufkommen, deren Nutzung allen interessierten Eisenbahnverkehrsunternehmen ...

Mehr als 30 Weihnachtsbäume gestohlen

Westerburg. In der Nacht von Sonntag, 16., auf Montag, 17. Dezember, wurden auf dem Parkplatz des ehemaligen Dursty Marktes ...

1024 Jahre Betriebszugehörigkeit

Dierdorf/Selters. „Es freut uns sehr, dass wir in dieser Runde Mitarbeiter begrüßen dürfen, die 35 oder sogar 40 Jahre dem ...

Unfallflucht in Unnau-Korb

Hachenburg. Am 17. Dezember gegen 16.45 Uhr rief ein Informant bei der Polizei in Hachenburg an und gab an, Zeuge einer Verkehrsunfallflucht ...

Weitere Artikel


CDU: Kreisstraßennetz ist durch Landespolitik massiv bedroht

Montabaur. Die CDU im Westerwälder Kreistag befürchtet eine massive Ausdünnung des Straßennetzes im Westerwaldkreis. Hintergrund ...

„Selters bruzzelt“ ist Motto für Stadtfest 2018

Selters. Die Festbesucher können an jedem Stand beim Herstellen kleiner Probierhäppchen mitmachen. Diese werden aber sehr ...

Über die Flucht der Christen aus dem Nahen Osten

Marienstatt. Die Abtei Marienstatt lädt am Sonntag, dem 18. März, zu einem besonderen Vortrag mit dem bekannten Autor und ...

SG Grenzbachtal/Wienau unterliegt in Horbach

Dierdorf. Nach einer witterungsbedingt schlechten Vorbereitung, der Kunstrasenplatz in Mündersbach war auf Grund von Schnee ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte wieder freudig

Bad Marienberg. Gestartet wurde in der Ortsmitte von Oberrod; der gut begehbare Weg führte leicht bergan aus dem Ort heraus ...

Dachstuhlbrand in Limbach

Limbach. Um 0.07 Uhr am Sonntag, den 11. März wurden die Einheiten Hachenburg, Müschenbach, Luckenbach und Heimborn zu einem ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige