Werbung

Nachricht vom 11.03.2018 - 19:37 Uhr    

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte wieder freudig

Die warmen Temperaturen der vergangenen Tage haben dafür gesorgt, dass die bis Mitte letzter Woche noch vereisten Wege einigermaßen eisfrei waren und begangen werden konnten. So machten sich elf Wanderfreunde auf einen Rundweg bei Oberrod.

Das Wandern ist der Marmer Lust. Foto: privat

Bad Marienberg. Gestartet wurde in der Ortsmitte von Oberrod; der gut begehbare Weg führte leicht bergan aus dem Ort heraus und am Waldrand entlang. Unterwegs gab es dann doch noch Wegstücke, die nicht betretbar waren, so mussten kleine Umwege in Kauf genommen werden um voran zu kommen. Dabei wurde der Lasterbach überquert, der munter sprudelnd schon eisfrei war im Gegensatz zu einem kleinen Waldbach, dessen Wasser sich unter einer schmelzenden Eisdecke vorankämpfen musste. Vorbei an schönen, einzeln stehenden Fichten und durch Wald ging der Weg entlang der Wacholderheiden zur Kreisstraße und zurück nach Oberrod.

Auch wenn es zwischendurch mal leicht nieselte, waren alle froh, endlich wieder an der frischen Luft zu sein und wandern zu können. Nach knapp neun Kilometern war die Wanderung beendet und die Gruppe freute sich aufs Mittagessen in Rennerod.

Vorschau:
Am Sonntag, 25. März: Rundwanderung Luisenlust bei Müschenbach. H.J. Wagner führt diese leichte, circa 8 Kilometer lange Wanderung. Eine Schlusseinkehr ist vorgesehen. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Tourist-Info in Bad Marienberg

Am Sonntag, 8. April: Wanderung auf der 2. Etappe der Montabäurer Mären zwischen Nomborn und Bornkasten. Die leicht zu wandernde Strecke ist circa 6 Kilometer lang; eine Schlusseinkehr ist vorgesehen. Wanderführerin ist Birgit Regner. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Tourist-Info in Bad Marienberg.

Am Samstag, 14. April findet um 14 Uhr die JHV des Hauptvereins in Höhr-Grenzhausen statt. Vor der Versammlung wird eine kostenlose Führung durch das Keramik-Museum angeboten. Anmeldung dazu ist erforderlich bis 10. April bei Ingrid Wagner. Telefon 02661-983626. Treffpunkt und Uhrzeit werden bei der Anmeldung ausgemacht. (PM)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte wieder freudig

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Crowdfunding bringt neue Trainingsanzüge für den SV Gehlert

Gehlert/Hachenburg. Das Ziel waren 1.500 Euro. Erreicht wurden 2.140 Euro beim Crowdfunding-Projekt des SV Gehlert und der ...

"Komm doch mit nach Bethlehem!"

Meudt. Bei der traditionellen Veranstaltung, die bereits zum 12. Mal stattfindet, erfüllen festliche Klänge - instrumental ...

Silvestersternfackelwanderung im Buchfinkenland

Gackenbach/Hübingen/Horbach. Drei Fackelzüge von Hübingen, Gackenbach und Horbach setzen sich gleichzeitig in Bewegung und ...

Neugründung „Unser Helferskirchen e.V.“

Helferskirchen: Eingeladen zur Vereinsgründung hatte Frau Marciniak-Mielke, die Ortsbürgermeisterin. Das Motto von Anette ...

NABU: Verzicht auf Streusalz schont Bäume und Grundwasser

Holler. Nicht nur Pflanzen leiden unter dem Salz; Tiere können sich am Streusalz die Pfoten entzünden. Zudem kann das Streuen ...

Mit Löwenmut im Einsatz für Mitmenschen

Hachenburg. Neu in diesem Jahr war die Unterstützung durch die ebenfalls aus dem Westerwald stammende Organisation Charity-Event, ...

Weitere Artikel


SG Grenzbachtal/Wienau unterliegt in Horbach

Dierdorf. Nach einer witterungsbedingt schlechten Vorbereitung, der Kunstrasenplatz in Mündersbach war auf Grund von Schnee ...

Heilungszentrum Westerwald Altenkirchen bietet Tag der offenen Tür

Altenkirchen. Mit einem Tag der offenen Tür am 17. März bietet das Heilungszentrum Westerwald in Altenkirchen, Kirchstraße ...

CDU: Kreisstraßennetz ist durch Landespolitik massiv bedroht

Montabaur. Die CDU im Westerwälder Kreistag befürchtet eine massive Ausdünnung des Straßennetzes im Westerwaldkreis. Hintergrund ...

Dachstuhlbrand in Limbach

Limbach. Um 0.07 Uhr am Sonntag, den 11. März wurden die Einheiten Hachenburg, Müschenbach, Luckenbach und Heimborn zu einem ...

„SWR3 Elch-Alarm“ in Montabaur

Montabaur. Bis Samstag, 17. März sind die SWR3 Moderatoren täglich an zwei Orten in SWR3 Land unterwegs. Die Tour erstreckt ...

Betrunkener Fahrer baute Unfall und flüchtete

Mudenbach. Bei einer Feier an der Grillhütte in Mudenbach wurde eine männliche 48 Jahre alte Person aus der VG Altenkirchen ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige