Werbung

Nachricht vom 11.03.2018    

Löschgruppenführung der FFW Hintermühlen im Amt bestätigt

Im Rahmen einer Feierstunde wurde am Samstag, den 10. März im Foyer der Mehrzweckhalle in Langenhahn die bisherige Löschgruppenführung der Freiwilligen Feuerwehr Hintermühlen für weitere zehn Jahre ernannt.

Ernennung der Löschgruppenführung der Freiwilligen Feuerwehr Hintermühlen. Foto: Freiwillige Feuerwehr HIntermühlen

Langenhahn-Hintermühlen. Bereits im Februar wählten die 18 aktiven Feuerwehrkameradinnen und Kameraden einstimmig Patrick Schäfer zum Löschgruppenführer und Thorsten Wolf zum stellvertretenden Löschgruppenführer. Die Neuwahl war notwendig geworden, da die vom Gesetz vorgegebene Amtszeit von zehn Jahren auslief.

Zu der Feierstunde konnte der Löschgruppenführer Patrick Schäfer zahlreiche Gäste begrüßen. Unter ihnen der Beigeordnete der Verbandsgemeinde Westerburg, Edelbert Schilling, den Wehrleiter der Verbandsgemeinde, Peter Baumann, sowie den Sachbearbeiter für den Brandschutz bei der Verbandsgemeinde, Collin Schmidt.

Einen herzlichen Willkommensgruß richtete Schäfer auch an die Wehrführungen der Nachbarwehren aus Bellingen und Enspel sowie den Wehrführer der Feuerwehr Breitscheid, mit dem die Löschgruppenführung ein freundschaftliches Verhältnis verbindet.

Patrick Schäfer ging in seiner Ansprache auf die geleistete Arbeit in den vergangenen zehn Jahren ein. Hierbei danke er ausdrücklich allen Angehörigen der Einsatzabteilung für die geleistete Arbeit. „Ohne euch wäre die Feuerwehr Hintermühlen nicht so gut aufgestellt, wie sie es heute ist“, so Schäfer. Weiterhin machte er einen kurzen Ausblick in die Zukunft und zeigte auf, dass es sicherlich Änderungen und Umgewöhnungen geben wird. Hier spielte Patrick Schäfer auf die Entscheidung an, dass die Feuerwehr Hintermühlen ein gemeinsames neues Gerätehaus mit der Feuerwehr Langenhahn beziehen wird. Von Seiten der Verbandsgemeinde wurde bereits signalisiert, dass die Planungen begonnen haben und die finanziellen Mittel bereitgestellt würden. „Es wird sicherlich noch eine gewisse Zeit dauern, bis wirklich angefangen wird zu bauen“, so Schäfer, aber „wir stehen weiterhin zu dem Vorhaben“.

Nach den Ausführungen von Patrick Schäfer ergriff der Beigeordnete der Verbandsgemeinde Westerburg, Edelbert Schilling das Wort. Schilling würdigte die Feuerwehr und ging kurz auf die Investitionen ein, die die Verbandsgemeinde in 2018 tätigen wird oder getätigt hat.

In feierlichem Rahmen wurden dann Alexander Baldus und Sebastian Baumann durch den Beigeordneten Schilling zum Feuerwehrdienst per Handschlag verpflichtet und zu Feuerwehrmannanwärtern ernannt. Auch Sandy Janz wurde verpflichtet und zur Feuerwehrfrauanwärterin ernannt.

Thorsten Wolf erhielt aus den Händen von Edelbert Schilling die Ernennungsurkunde zum stellvertretenden Löschgruppenführer und Patrick Schäfer die Ernennungsurkunde zum Löschgruppenführer der Feuerwehr Hintermühlen. Beide wurden in das Beamtenverhältnis als Ehrenbeamter berufen.

Zum Schluss des offiziellen Teils überreichte der Vorsitzende des Fördervereins Kevin Krämer den Frauen von Patrick Schäfer und Thorsten Wolf einen Blumenstrauß als Dankeschön, da sie den Dienst ihrer Männer mittragen und unterstützen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Löschgruppenführung der FFW Hintermühlen im Amt bestätigt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 30.06.2020

Wissenschaft entdeckt Oasen im Westerwald

Wissenschaft entdeckt Oasen im Westerwald

GASTBEITRAG | Im Herzen der Kroppacher Schweiz interessieren sich Universitäten für die Bedeutung naturbelassener Gewässer und erforschen mit modernstem Aufwand das Verhalten der Fische im Fließgewässer und Fischzug sowie Insekten an der Großen Nister.


Corona: Zehn neue Fälle in VG Selters – Kita geschlossen

Am 30. Juni gibt es 380 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 343 wieder genesen. 42 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. In der VG Selters gibt es seit Samstag aktuell zehn neue Fälle in einer Großfamilie. Kita in Marienrachdorf und eine Klasse der Grundschulklasse geschlossen. Kinder, Erzieher und Lehrer in Quarantäne.


Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Ein ehemaliger Lehrer hat kein Rechtsschutzbedürfnis für die von ihm erhobene Klage, mit der er die Löschung seines Eintrags in einer von der Schulverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz geführten Liste über „Beschäftigungshindernisse“ begehrt. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.


Feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse in Hachenburg

Trotz, oder auch gerade wegen den Einschränkungen während der Coronakrise, sollten die Schüler/innen der Realschule plus, sowie der Fachoberschule ( FOS ) in Hachenburg, in einem feierlichen Rahmen ihre Abschlusszeugnisse erhalten, und feierlich verabschiedet werden.


Frauen geben Gas – Teilzeitausbildung zur Busfahrerin

Busfahrer werden händeringend gesucht – und so wird es Zeit, moderne Perspektiven zu schaffen, um mehr Menschen für den Beruf zu begeistern. Die Arbeitsagenturen Neuwied und Montabaur haben in Kooperation mit der BKF Neuwied eine Maßnahme ins Leben gerufen, mit der Frauen in Teilzeit die Ausbildung zur Busfahrerin absolvieren können.




Aktuelle Artikel aus der Region


Auf Safari im Zoo Neuwied

Neuwied. Passend zum lang ersehnten Ferienbeginn dürfen vor allem junge Zoobesucher nun ihre detektivischen Fähigkeiten als ...

Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Region. Der Kläger stand als Lehrer im Dienst des Landes. Wegen mehrfacher Kontakte zu Schülerinnen, mit denen er über WhatsApp ...

Frauen geben Gas – Teilzeitausbildung zur Busfahrerin

Region. Jetzt fiel der Startschuss für die rund sieben Monate dauernde Ausbildung, die einen Theorie – und einen Praxisteil ...

Westerwälder Rezepte: Roulade mit Erdbeer-Sahne-Füllung

Vollreifes Obst ist immer ein Garant für einen schmackhaften Kuchen, besonders in Kombination mit Schlagsahne und einem fluffig-leichten ...

Ferienzeit, Reisezeit - Die Polizei will, dass Sie SICHER ankommen

Region. Damit aber der geplante Ausflug oder die Urlaubsfahrt auch wunschgemäß verlaufen, sollten Sie sich vorbereiten:

Prüfen ...

Erneuerung der K 90 zwischen Guckheim und Sainscheid kurz vor Abschluss

Guckheim. In den sechs Wochen Bauzeit wurden die Asphaltschichten verstärkt und die Entwässerungseinrichtungen neu hergestellt. ...

Weitere Artikel


Betrunkener Fahrer baute Unfall und flüchtete

Mudenbach. Bei einer Feier an der Grillhütte in Mudenbach wurde eine männliche 48 Jahre alte Person aus der VG Altenkirchen ...

„SWR3 Elch-Alarm“ in Montabaur

Montabaur. Bis Samstag, 17. März sind die SWR3 Moderatoren täglich an zwei Orten in SWR3 Land unterwegs. Die Tour erstreckt ...

Dachstuhlbrand in Limbach

Limbach. Um 0.07 Uhr am Sonntag, den 11. März wurden die Einheiten Hachenburg, Müschenbach, Luckenbach und Heimborn zu einem ...

Schornsteinbrand entpuppt sich als Kellerbrand

Steinefrenz. Aus ungeklärter Ursache hat die Waschmaschine Feuer gefangen. Das komplette Haus war verqualmt, wodurch dieses ...

„Graf Dracula“ besuchte Selters

Selters. In der sehr gut besuchten Halle erwartete die Besucher ein entsprechend dem Flair eines Vampir-Theaters geschmückte ...

Raiffeisen-Festakt in Mainz: Seine Idee bewegt Menschen und Märkte

Mainz/Region. Er kommt aus dem Kreis Altenkirchen. Seine Ideen gingen um die Welt. Am 30. März vor 200 Jahren wurde er in ...

Werbung