Werbung

Nachricht vom 01.03.2018    

Sportkreis Westerwald ehrt Sportler, Vereine und Projekte

Der Sportkreis Westerwald hatte zur Ehrung seiner Sportler für das Jahr 2017 in das Vereinsheim der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen eingeladen. In der noch karnevalistisch geschmückten Halle fanden sich viele Gäste ein, um der Ehrung beizuwohnen. Der Gastgeber des Abends, Horst Eberl, als Vorsitzender der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen, begrüßte die Besucher und zeigte sich erfreut zusammen mit dem Sportkreis WW die Ehrungen durchzuführen.

Rollsportgruppe der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen. Fotos: wear

Höhr-Grenzhausen. Als Vertreter für den verhinderten Landrat Achim Schwickert überbrachte der Kreisbeigeordnete Uli Kessler die Grüße und Glückwünsche des WW-Kreises. Albrecht Gehlbach, der Vorsitzende des Sportkreises WW zeigte sich sehr zufrieden mit Gesamtförderung des Kreises in Höhe von 76.000 Euro, davon entfallen 50.400 Euro zur Förderung der Übungsleiter im Jugendsport, 5.600 Euro zur Förderung jugendlicher Talente im Wettkampfsport und 20.000 Euro zur weiteren Jugendsportförderung. Insgesamt wurden Sportler aus allen Bereichen geehrt, auch sogenannte Randsportarten wie Schach, Show-Tanz oder Taekwondo wurden ausgezeichnet. Die anschließenden Ehrungen nahmen Uli Kessler und Albrecht Gehlbach gemeinsam vor.

Jeweils 1500 Euro erhielten in der Kategorie Projekte der Freizeitsportverein Merkelbach, TuS Hachenburg, Taekwondo Axel Müller e.V., TuS Montabaur und der Sportkreis Westerwald für dessen Projekt „Keine Angst vor dem Sportabzeichen“.



Die folgenden Sportvereine erhielten ebenfalls 1500 Euro wegen herausragender Jugendarbeit: LG Westerwald U14, TuS Roßbach, SF Ötzingen, SF Höhr-Grenzhausen und TuS Mogendorf.

Mit jeweils 500 Euro wurden zehn herausragende Einzelsportlerinnen und Sportler mit unzureichender Kaderförderung bedacht: Tobias Sältzer und Vincent Schwickert (Tischtennis) vom TTC Grenzau, Chiara Jost (Inline Artistik) SF Höhr-Grenzhausen, Nils Konrad (Leichtathletik) SC Selters, Robert Leon Pawlik (Leichtathletik) TuS Hachenburg, Jonas Pörsch und Simon Laubhold (Taelwondo) Taekwondo Axel Müller e.V., David Rempel (Turnen) TuS Mogendorf, Konstantin Hehl (Karate), KSV Wirges und Philipp Tourbier (Schwimmen) SC Selters.

Umrahmt wurde die feierliche Ehrung von Vorführungen der verschiedenen Altersgruppen der Abteilung rhythmische Gymnastik und der Rollsportgruppe der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen. wear


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
 


Kommentare zu: Sportkreis Westerwald ehrt Sportler, Vereine und Projekte

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Heimspiel gegen Hamm: Rockets wollen drei Punkte

Diez-Limburg. Die Rockets empfangen dieses Wochenende nur am Sonntag, dem 5. Dezember, um 18.30 Uhr die Hammer Eisbären am ...

Sieg in der Overtime: Rockets gewinnen in Essen

Diez-Limburg. “Karma hat zugeschlagen", sagte Jeffrey van Iersel nach der Partie. Der Trainer der Diez-Limburger meinte damit ...

Ransbach-Baumbach: Siegesserie der Westerwald Volleys

Ransbach-Baumbach. Die Siegesserie der Westerwald Volleys in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar hält an. Gegen den starken ...

Knappe Niederlage: Rockets verlieren in Overtime

Nie geführt, und doch gewonnen: Die Icefighters aus Leipzig entführen mit einem Tor kurz vor Ende der Verlängerung zwei Punkte ...

Rockets wollen endlich wieder Punkte holen

Diez-Limburg. Die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) hat endlich wieder ein Heimspiel und empfängt am Freitag (20 ...

Rockets verlieren am Pferdeturm in Hannover

Diez-Limburg. Es gibt so Tage, an denen will einfach nicht viel gelingen. Tage, an denen kleine Fehler sofort bestraft werden. ...

Weitere Artikel


Aufstiegsbonus unterstützt bei Meisterprüfung und Existenzgründung

Koblenz/Region. Meisterprüfungen wie auch Existenzgründungen auf deren Grundlage werden landesweit mit 1,665 Millionen Euro ...

Fragen statt raten – Umfrage für Westerwälder Unternehmen

Westerwaldkreis. Märkte, Anforderungen von Kunden und Fachkräfte verändern sich immer schneller und die gesetzlichen Vorgaben ...

Ausstellung zum Kabarett in Wendezeiten


Oberelbert/Montabaur. Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden der NASPA, Günter Högner und einigen Grußworten, ...

Bewerbung für Wettbewerb "Landwirt/in des Jahres" noch möglich

Region. Er gilt als die höchste landwirtschaftliche Auszeichnung im deutschsprachigen Raum und wird in diesem Jahr zum fünften ...

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Gast im Kreis Altenkirchen

Kreisgebiet. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird am 20. März zu Gast im Landkreis Altenkirchen sein. Als Schirmherr ...

Handwerkskammer-Ehrenamtsakademie ist gestartet

Region. Sie prüfen Lehrlinge und bestätigen deren Fertigkeiten und Fähigkeiten. Jetzt drücken sie selbst die Schulbank bei ...

Werbung