Werbung

Nachricht vom 27.02.2018    

Schulleiter Günter Hoffmann verabschiedet

27 Jahre lang war Günter Hoffmann Schulleiter an der Grundschule am Ahrbach in Ruppach-Goldhausen. Jetzt hat er sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge tritt Ellen Opper an, die bisher als Lehrerin an der Schule tätig war.

Nach 27 Jahren als Schulleiter ging Günter Hoffmann (Mitte) in Ruhestand. Zu seiner Verabschiedung kamen der Erste Beigeordnete und Schuldezernent Andree Stein (l.) und Bürgermeister Ulrich Richter-Hopprich vom Schulträger Verbandsgemeinde Montabaur. (Bild: Grundschule am Ahrbach)

Ruppach-Goldhausen. Günter Hoffmann war es stets ein Anliegen, durch gelebte Ortsverbundenheit die Bildungsstätte „Grundschule“ eng mit dem Dorf- und Vereinsleben zu verknüpfen. Orts- und Vereinsvertreter aus den Ortsgemeinden Boden, Heiligenroth und Ruppach-Goldhausen, die zum Einzugsgebiet der Schule gehören, fanden in ihm immer einen engagierten und aufgeschlossenen Ansprechpartner. Ebenso seine Schüler sowie die Lehrer und Mitarbeiter an der Grundschule. Im Rahmen einer Feierstunde hieß es jetzt für Hoffmann, schweren Herzens Abschied zu nehmen von „seiner Schule“.

Zum Abschied sprachen Schulrat Horst Rauen von der ADD in Koblenz, Andree Stein vom Schulträger Verbandsgemeinde Montabaur, Ortsbürgermeister Klaus Henkes aus Ruppach-Goldhausen und Ellen Opper für den örtlichen Personalrat die Grußworte. Sie alle bedankten sich bei Hoffmann für sein langjähriges Engagement. Zwischendurch zeigten sämtliche Schulklassen liebevoll einstudierte Darbietungen und ernteten viel Applaus dafür. Am Ende verabschiedeten sich alle Kollegen und Mitarbeiter der Schule mit dem Schlager „Er gehört hierher“ – auf die Melodie von „Er gehört zu mir“ – vom langjährigen Oberhaupt der Schulgemeinschaft.



Günter Hoffmann studierte nach dem Abitur an der Erziehungswissenschaftlichen Hochschule in Koblenz. Im Anschluss folgte seine Referendarzeit in Atzelgift/ Streithausen. Seine erste Festanstellung als Lehrer trat er an der Grundschule in Heilberscheid an. Daraufhin nahm er schließlich die Stelle als Schulleiter in Ruppach-Goldhausen an. Seinen (Un-)Ruhestand, wie er es selbst bezeichnet, möchte er nach eigenen Angaben mit Reisen in die weite und auch in die digitale Welt von Beginn an kurzweilig gestalten.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schulleiter Günter Hoffmann verabschiedet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Das Unerträgliche ertragen helfen: Beauftragung im Gottesdienst der Notfallseelsorge

Neuhäusel. Dekanin Kerstin Janott aus dem Dekanat Nassauer Land, Pastoralreferent Rainer Dämgen, NFS-Leiterin Bea Vogt, weitere ...

Ausbau der K 61 "Waldstraße" Rotenhain

Rotenhain. Die Verbandsgemeindewerke Westerburg beabsichtigen in Teilbereichen den Hauptkanal und die gesamte Wasserleitung ...

Zukunft der Pflege: Achim Schwickert und Manuel Gonzalez diskutierten mit Auszubildenden

Hachenburg. Die Organisatoren dieser Diskussionsrunde konnten sich über eine große Beteiligung aus der Schülerschaft, alle ...

Drei Fahrer in Vielbach und Höhr-Grenzhausen unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs

Vielbach. Der erste Vorfall ereignete sich um 22.20 Uhr in der Hauptstraße von Vielbach. Bei einer Verkehrskontrolle wurde ...

Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Weitere Artikel


Wird Hachenburg der Vorbildrolle gerecht?

Hachenburg. Bürgermeister Peter Klöckner trat bei einer Vortragsreihe von „Pro Altstadt Dinkelsbühl“ in Dinkelsbühl auf und ...

Junge Union Westerwald sucht kommunalpolitische Freunde

Bad Marienberg. In einer gemütlichen Runde soll den Teilnehmern die Chance gegeben werden, mit verschiedenen Ratsmitgliedern ...

Verkehrsunfall an einem Bahnübergang mit Güterzug

Montabaur. Eine 42-jährige PKW-Fahrerin befuhr die Bahnhofstraße in Richtung Leuterod. Als sie den unbeschrankten Bahnübergang ...

Hendrik Hering: Mörlen macht sich fit für die Zukunft

Mörlen. „Aufgrund der bekannt knappen Gemeindekasse sind wir auf die Unterstützung des Landes bei den Modernisierungsvorhaben ...

Am 10. März: Flagge zeigen für Tibet!

Region. Wie in den letzten Jahren fahren die Tibetfreunde Westerwald auch am 10. März 2018, dem 59. Jahrestag des tibetischen ...

Bauarbeiten wegen Stromleitungen in Pottum

Pottum. Die Baustelle „wandert“ in Abschnitten von etwa 200 Metern und beginnt im Buchenweg. Von dort zieht sie sich dann ...

Werbung