Werbung

Nachricht vom 16.02.2018    

Höhr-Grenzhausen: Geldausgabeautomat gesprengt

AKTUALISIERT. In der Rathausstraße in Höhr-Grenzhausen wurde am Freitag, 16. Februar, gegen 2.30 Uhr der Geldausgabeautomat der dortigen Westerwald Bank gesprengt. Der oder die Täter sind flüchtig. Weitere Einzelheiten, Schadenshöhe und mögliche Beute kann die Polizei derzeit nicht mitteilen.

Foto und Video: Uwe Schumann

Höhr-Grenzhausen. Am Freitag, 16. Februar, gegen 2.30 Uhr kam es zu einer Explosion in der Rathausstraße in Höhr-Grenzhausen. Es stellte sich heraus, dass unbekannte Täter den Geldausgabeautomaten der Westerwald Bank der sich im Rathaus befindet, gesprengt hatten.

Die Täter flüchteten nach Aussage der Polizei mit einem dunklen Chrysler Kombi in Fahrtrichtung Bendorf. Am Automaten selbst und am Rathausgebäude entstand erheblicher Sachschaden. Nach vorläufigen Schätzungen liegt dieser im hohen fünfstelligen Bereich. Ob und inwiefern die Statik des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen wurde, bedarf noch der Klärung. Zur Tatbeute können derzeit keine Angaben gemacht werden. Bürgermeister Thilo Becker zeigte sich schockiert und meinte in einer ersten Reaktion: „Es gibt Sachen die braucht kein Mensch.“ Die Täter waren ganz schön dreist, denn in unmittelbarer Nähe befindet sich die Polizeiwache Höhr-Grenzhausen.



Der Empfangsbereich der Verbandsgemeindeverwaltung wurde sehr stark in Mitleidenschaft gezogen. Daher wird es zu einem eingeschränkten Betrieb bei der Verbandsgemeindeverwaltung Höhr-Grenzhausen kommen. Der eigentliche Verwaltungsbetrieb wird aber nach Mitteilung der Verwaaltung nicht betroffen sein. Bürger müssen über den Hintereingang, dem Parkplatz des Rathauses, die Verwaltung betreten.

Zeugen, die zum Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu Täter sowie Fluchtfahrzeug und -richtung machen können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Kriminalpolizei Koblenz unter Telefon 0261/103-2690 oder der nächstgelegenen Polizeidienstelle zu melden.(woti)


Video vom Tatort





Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Diebstahl-Alarm in Hachenburg: Mehrere BMW-Fahrzeuge professionell aufgebrochen

Hachenburg. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der besagten Nacht zu insgesamt vier Autoaufbrüchen. ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

ISB investiert über 55 Millionen Euro in den Westerwaldkreis im Jahr 2023

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis wurde im vorangegangenen Jahr mit beachtlichen Summen gefördert wurde. Rund 18,8 Millionen ...

Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der L293 bei Unnau - Zwei Personen schwer verletzt

Unnau. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur befuhr eine 26-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis gegen 15.50 Uhr die ...

Weitere Artikel


Mallorca Party in der Stadthalle Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Seit 2005 ist Krümel der großen Öffentlichkeit bekannt. Damals war die Partysängerin Kandidatin bei „Big ...

1,6 Millionen Euro für Geriatrie am Herz-Jesu-Krankenhaus

Dernbach. Hierfür muss zunächst die vorgesehene Bettenstation in der Ebene E+4 saniert und umgebaut werden. Im Rahmen der ...

ELSE erinnert und fragt: gibt es was Neues?

Inzwischen ist die Moschee im Bau. Auf die offenen Fragen gibt es leider immer noch keine klärenden Antworten. Nicht gerade ...

Wirscheid beschloss Haushaltsplan und Baumaßnahmen

Wirscheid. Der Fehlbedarf im Ergebnishaushalt beträgt 81.650 Euro. Der Finanzhaushalt weist in den ordentlichen Ein- und ...

Kartenvorverkauf für Kabarettnacht am 17. Februar

Oberelbert. Vorbestellungen sind ausnahmslos nicht möglich. Falls danach noch Karten übrig sind, werden diese ab Dienstag, ...

Klangimprovisationen im Historica-Gewölbe

Montabaur. Auch das Improvisationsduo „Hatifnatten“ aus Berlin hat im Februar spannende Klänge im Gepäck. Zwei Hauptfiguren ...

Werbung