Werbung

Nachricht vom 10.02.2018    

End-lich leben

Irgendwann sind es nicht mehr "nur die Anderen", sondern wir selbst sind im Freundes- und Familienkreis mit Krankheit, Sterben, Tod und Abschied konfrontiert. Während es früher weniger professionelle Hilfe, dafür mehr nachbarschaftliches Engagement gab, Sorgen und Ängste gemeinsam besprochen wurden sowie Rituale Halt und Orientierung gaben, scheinen wir solchen Situationen heute hilflos gegenüber zu stehen.

Alpenrod. Nach einer impulsgebenden Einführung mit Referentin Tina Sandhöfer, Leiterin eines Hospitz- und Palliativdienstes und Trauerbegleiterin, soll der Abend Raum und Zeit geben, sich Fragen und Ängsten zu stellen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung der Evangelischen Erwachsenenbildung im Dekanat Westerwald findet am Freitag, den 16. März von 18 bis 21 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Alpenrod, Am Kirchplatz 2, statt. Anmeldung: Sabine Jungbluth, Tel.: 02663/9682-23 oder E-Mail: sabine.jungbluth.dek.westerwald@ekhn-net.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: End-lich leben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Viel los im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein: Querbeet wieder live

Selters. Gänsehautstimmung im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein (evm) in Selters: Josh Hallfeld präsentiert ...

Schulklasse aus Bad Marienberg im Finale der Aktion Leselust

Bad Marienberg / Mainz. Am Freitag, dem 29. Oktober, werden fünf Klassen der 7. bis 10. Jahrgansstufe beim großen Lesequiz-Finale ...

Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet zwei Todesopfer

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 76-jährige Frau aus der VG Wirges und eine 92-jährige ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Weitere Artikel


Von Arbeitsrecht bis Zeitmanagement

Montabaur. Der Startschuss fällt am 20. Februar mit einem neuen Thema: Weiterbildung –
qualifiziert in die Zukunft. Fachliche ...

Geschichte erhalten und nicht verfälschen

Hachenburg. Als denkmalgeschütztes Bauwerk auf dem historischen Alten Markt in Hachenburg gehört die katholische Kirche „Maria ...

Hachenburger Rallyeteam "Frischlinge" zu Gast in Weitefeld

Weitefeld/Hachenburg. Im Rahmen seiner Vor-Rallye legte das Westerwälder Rallyeteam Hachenburger Frischlinge schon viele ...

Frühling im Westerwald - Filmvorführung

Holler. Der bekannte Hobbyfilmer Walter Klug aus Daubach bringt mit bunten Eindrücken den Zuschauerinnen und Zuschauern den ...

Kompletter Vorstand gratuliert frisch gebackenen Bankkaufleuten

Hachenvueg. Die Azubis - zwischen 18 und 25 Jahre alt - hatten am 1. August 2015 bei der Westerwald Bank oder bei der ehemals ...

Kommunikation - mehr als nur reden

Ransbach-Baumbach. Und schließlich gibt es noch einen Sprachkurs in Herzenssprache – lassen Sie sich überraschen.

Kirsten ...

Werbung