Werbung

Nachricht vom 06.02.2018    

Lautzert ist Vize-Rheinlandmeister im Futsal-Hallenfußball

Am Wochenende, 3./4. Februar konnte sich die Spvgg. Lautzert/ Oberdreis als amtierender Kreismeister und damit auch Vertreter des Fußballkreises Westerwald/Sieg in Boppard den Titel als Vize-Rheinlandmeister des Fußballverbandes Rheinland sichern.

Der „Capitano“ der Spvvg. Lautzert/Oberdreis Alexander Marquardt (links) freut sich über die Glückwünsche des Spielausschussvorsitzenden des FVR, Bernd Schneider (vorne, rechts) und natürlich auch über einen Scheck in Höhe von 400 Euro. Auch der Vizepräsident des Fußballverbandes Rheinland, Alois Reichert (2.v.r.) schloss sich den Glückwünschen an. Foto: Ralf Engel

Oberdreis. Bei der in Boppard ausgetragenen Rheinlandmeisterschaft erwischte die Spvgg. einen guten Start und konnte im ersten Spiel den Bezirksligisten aus Osterspai mit 2:1 Toren bezwingen. Im zweiten Vorrundenspiel musste man sich jedoch dem späteren Rheinlandmeister aus Kirchberg (ebenfalls Bezirksliga) mit 0:3 geschlagen geben, so dass nur ein Sieg im dritten und letzten Vorrundenspiel den Einzug in die Zwischenrunde sichern konnte. Dies gelang mit einem 1:0 Erfolg über die SG Prümmerland Rommersheim (A-Klasse).

In der Zwischenrunde warteten mit dem Futsal-Team Hunsrück und dem BSV Koblenz - Weißenthurm Wizards Futsal Club reine Futsal-Teams auf die Spvgg. Dennoch konnten die Jungs nach einem 3:2 und einem 3:1 als Anführer der Dreiergruppe ins Finale um die Rheinlandmeisterschaft einziehen.

Hier traf man auf einen „alten Bekannten“. Denn im Endspiel wartete mit Kirchberg die Mannschaft, die den WW/S-Meister bereits in der Vorrunde besiegen konnte. Dieses Mal konnte die Spvgg. sogar mit 1:0 in Führung gehen, am Ende behielt Kirchberg jedoch aus Lautzert Sicht mit 1:4 die Oberhand und sicherte sich verdientermaßen den Titel als Rheinlandmeister.



Die Spvvg. Lautzert/Oberdreis qualifizierte sich als Vize-Rheinlandmeister damit ebenfalls für Futsal-Regionalturnier des Fußball-Regional-Verbandes Südwest. Dieser sportliche Höhepunkt wird am Sonntag, dem 18. Februar in der Großsporthalle in Kirchberg (Hunsrück) ausgetragen. Die „Trauben hängen hier zwar hoch“, aber warum sollte nicht ein ähnlicher Coup gelingen.

Der Fußballkreis Westerwald/Sieg gratuliert zu dem tollen Erfolg von Lautzert/Oberdreis und drückt natürlich Trainer Frank Wohlert und seinem Team die Daumen. Vielleicht können sie hier ja auch „räubern“, wie einst Johannes Bückler, der berüchtigte Räuberhauptmann Schinderhannes aus dem Hunsrück. Stefan Oettgen/Willi Simon


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lautzert ist Vize-Rheinlandmeister im Futsal-Hallenfußball

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 14.04.2021

Westerwaldkreis hat aktuell 437 Corona-Infizierte

Westerwaldkreis hat aktuell 437 Corona-Infizierte

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 14. April 5.867 (+45) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 437 aktiv Infizierte, davon 285 Mutationen.


Wirtschaft, Artikel vom 14.04.2021

Umbau Hisgen-Gebäude startet

Umbau Hisgen-Gebäude startet

Bald ist es soweit. Das Hisgen-Haus im Zentrum von Montabaur wird ein neues Gesicht bekommen. Nachdem die letzten Verträge unterzeichnet werden, laufen bereits die Vorbereitungen für den Start der Arbeiten am 15. April auf Hochtouren.


Fahrer während Ausgangssperre alkoholisiert unterwegs

Beamte der Polizeiinspektion stellten in Alpenrod bei einer Kontrolle einen Autofahrer unter Alkoholeinfluss fest, der zudem gegen die Ausgangssperre verstieß. Es wurden ein Strafverfahren und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstellt.


Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Ein Westerwälder Unternehmen produziert für den Weltmarkt: Die EPG Pausa GmbH aus Eichelhardt stellt FFP2-Schutzmasken her, die "Made in Germany" nicht nur in der Region begehrt sind. Der AK-Kurier hat sich in der Produktion umgeschaut.


Region, Artikel vom 13.04.2021

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Ab sofort gilt der Westerwaldkreis als Modellregion für die neue Luca-App. Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 13. April 5.822 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 433 aktiv Infizierte, davon 302 Mutationen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


VC Neuwied wird Meister und steigt in 1. Volleyball-Bundesliga auf

Neuwied. Dirk Groß hatte für den erhofften Showdown am viertletzten Spieltag noch einmal sein ganzes Team auf der Mannschaftsmeldeliste ...

FC Mündersbach erweitert sein Online-Angebot

Mündersbach. Neu im Kursangebot ist „Morgen-Gymnastik“ mittwochs von 9 bis 10 Uhr.
Sport ist wichtig für das Herz-Kreislauf-System, ...

„Schnelle Wällerin“ erreicht 5. Platz beim „Preis von Stuttgart“

Hardert. Saisonstart auf dem Hockenheimring
Endlich durfte sie sich wieder ans Steuer ihres geliebten Boliden Formel Ford ...

VC Neuwied will gegen TV Dingolfing vorzeitig Meister werden

Neuwied. Klar ist, dass dieser Punktgewinn im letzten Heimspiel am Samstag, den 10. April gegen den Tabellensiebten aus Dingolfing ...

Das Saisonaus der Rockets in der Chronologie

Limburg. Corona hat die Rockets ausgebremst. Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres fällt die Krönung einer erfolgreichen ...

Kirburg in Bewegung - Machen Sie mit!

Kirburg. Um die Rheinland-Pfälzer zu mehr Bewegung zu motivieren, wurde die Landesinitiative "Land in Bewegung" ins Leben ...

Weitere Artikel


Wanderer erlebten Winterzauber im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Daaden/Emmerzhausen. Spannende und eindrucksvolle Stunden erlebten die Teilnehmenden der Exkursion „Winterzauber rund um ...

Brunchen für den guten Zweck

Montabaur. Dabei kam die beachtliche Summe von 10.500 Euro zusammen, die Elisabeth Disteldorf, Geschäftsführerin der Katharina ...

Leukel: Viele Aufgaben sind zu bewältigen

Hachenburg. Der WW-Kurier sprach mit dem Nachfolger von Charly Röttig über seine ersten Erfahrungen im Amt und die Zukunftsaufgaben.

Konnten ...

Ministerium setzt mit Fallwildprämie auf Früherkennung

Region/Mainz. „Auch wenn die Tierseuche in Deutschland bisher glücklicherweise weder bei Haus- noch Wildschweinen aufgetreten ...

Zu schnell unterwegs und im Graben gelandet

Weroth. Infolge nicht den Fahrbahnverhältnissen angepasster Geschwindigkeit geriet die Fahrerin mit ihrem PKW in einer Rechtskurve ...

Defekte Heizung löste Großeinsatz der Feuerwehr aus

Niedererbach. Die Meldung wurde dann bei Eintreffen der Rettungskräfte auf einen Kaminbrand reduziert. Die Einsatzkräfte ...

Werbung