Werbung

Nachricht vom 05.02.2018    

Beratungsangebote in der VG Hachenburg

Der Verbandsgemeinde Hachenburg ist es ein wichtiges Anliegen, für Bürgerinnen und Bürger bei Beratungsbedarf in unterschiedlichsten Fragen ein gut erreichbares Angebot fachlich kompetenter Ansprechpartner zu ermöglichen. Daher werden die nachstehend genannten Organisationen auf freiwilliger Basis finanziell unterstützt, die mit Sitz in der Stadt Hachenburg für ihre Fragen und Anliegen Beratung und Unterstützung bieten.

Hachenburg. Diese Übersicht soll kurzgefasst einen Überblick über diese Möglichkeiten bieten.

Pro familia: Steinweg 13, Telefon 02662 - 945141, Fax: 02662 - 945143 oder hachenburg@profamilia.de.

Öffnungszeit/telefonische Erreichbarkeit:

Montag, Mittwoch, Freitag 9 bis 10 Uhr
Dienstag 13 bis 15 Uhr
Donnerstag 14.30 bis 15.30 Uhr

Themen: Sexual- und Partnerschaftsberatung, Schwangerenberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Verhütung und Familienplanung.

Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn e.V.: Haus Helena, Nisterstraße 1, Terminvereinbarung und Anmeldung über caritas-Zentrum in Montabaur, Telefon 02602 - 160622 oder caritas@cv-ww-rl.de.

Dienstag, Mittwoch 9 bis 17 Uhr: Themen: Lebens-, Ehe-, Paarberatung.

Donnerstag 9 bis 12 Uhr: Thema: Schuldnerberatung.

Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, Beratungsstützpunkt Hachenburg: Gartenstraße 11, Telefon 02662 - 50649 oder E-Mail über das Kontaktformular der Internetseite (Bezeichnung siehe oben).

Donnerstag 14 bis 17 Uhr

Themen: alle Bereiche des Verbraucherschutzes wie Kauf-, Werk-, Dienstverträge,
Reklamationen, unerwünschte Werbeanrufe und vieles mehr.

Energieberatung: Termine nach Vereinbarung unter 0800 - 6075600 (kostenlos)

Themen: Energieeinsparung, energetische Sanierung.

Deutscher Kinderschutzbund, Ortsverband Hachenburg e.V.: Leipziger Straße 24, Telefon 02662 - 5678 oder kinderschutzbund-hachenburg@t-online.de.

Dienstag 9 bis 11 Uhr
Donnerstag 15 bis 17 Uhr - persönlich, ansonsten Telefonkontakt per Anrufbeantworter mit Angabe der Kontaktdaten für einen Rückruf.

Themen: Erziehungsfragen und -probleme, Austausch mit anderen Erziehenden, Kursangebote für Kinder und/oder Erwachsene in Bereichen wie Nähen, Kochen, Elternschaft, Babysitting und vieles mehr.

Montag 14.45 bis 16.15 Uhr.

Thema: Hausaufgabenhilfe für Schulkinder vom 1. bis 6. Schuljahr. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Beratungsangebote in der VG Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona – die neuesten Zahlen aus dem Westerwaldkreis

Am 18. September gibt es 532 (+6) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 469 wieder genesen. 397 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Leichtkraftradfahrer schwer verletzt, Unfallverursacher flüchtig

Am heutigen Freitag befuhr ein PKW-Fahrer regelwidrig die halbseitige Fahrbahnverengung in der Nassauischen Straße in Bad Marienberg. Dadurch wurde ein kleiner Schulbus im Gegenverkehr zum abrupten Abbremsen gezwungen, ein junger Leichtkraftrad-Fahrer fuhr auf den Schulbus auf und erlitt schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Stromausfall – was tun?

Stromausfall – was tun?

Insbesondere bei längerfristigen Stromausfällen, Störungen von Kommunikationsnetzen oder bei anderen außergewöhnlichen Gefahrenlagen können Notrufe möglicherweise nicht mehr zu den Leitstellen gesendet werden. Deshalb sehen die Einsatzpläne der Feuerwehren vor, dass bei Stromausfall spätestens nach einer halben Stunde die Feuerwehrgerätehäuser besetzt werden.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Verkehrsunfall mit vermutlich verletztem Kind

Verkehrsunfall mit vermutlich verletztem Kind

In Westerburg ereignete sich am Mittwoch ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kind vermutlich bei einem abrupten Bremsvorgang als Autoinsasse verletzt wurde, weil es gegen die Windschutzscheibe prallte. Die Polizei Westerburg sucht Zeugen des Vorfalls, insbesondere den Fußgänger, der die Bremsung verursachte und anschließend einen Disput mit dem Autofahrer hatte.


Richtfest am Zentralen Pfarrbüro der Pfarrei Sankt Franziskus

Als hätte der Herrgott auch seine Freude an diesem Ereignis. Die Sonne lachte vom Himmel und eine illustre Schar Interessierter strahlten um die Wette beim Richtfest des Zentralen Pfarrbüros in Rennerod. Mit diesem Neubau soll alsbald, so Pfarrer Achim Sahl, das Provisorium Pfarrverwaltung abgelöst werden, das seit fünf Jahren im ehemaligen Pfarrhaus in Seck untergebracht ist.




Aktuelle Artikel aus der Region


Stromausfall – was tun?

Hachenburg. Da ohne Stromversorgung Telefonanlagen und Mobilfunksysteme nicht mehr funktionieren, können Notrufe am Feuerwehrgerätehaus ...

11.537 Euro für die Vincenz-Kinder

Limburg. Dies ist im Corona-Jahr in dieser Form nicht möglich, Ziel, Sinn und Zweck bleiben allerdings wie gehabt: Kinder ...

Richtfest am Zentralen Pfarrbüro der Pfarrei Sankt Franziskus

Rennerod. Die Vorplanungen zogen sich über zwei Jahre hin und im Juni dieses Jahres wurde mit den Arbeiten am neuen Pfarrbüro ...

Leichtkraftradfahrer schwer verletzt, Unfallverursacher flüchtig

Bad Marienberg. Am 18. September gegen 13:18 Uhr kam es in Bad Marienberg (Nassauische Straße 13) zu einem schweren Verkehrsunfall. ...

Soziale Integration schafft Lebensqualität

Bad Marienberg. Derzeit leben in Deutschland rund 1,6 Millionen dementiell erkrankte Menschen. Wie Studien und Prognosen ...

Mit Sicherheit gut versorgt

Dierdorf/Selters. Das Zertifizierungsverfahren erfolgte durch das mre-netz regio rhein-ahr mit seiner Koordinierungsstelle ...

Weitere Artikel


30 Stundenkilometer an der Grundschule am Schloss

Hachenburg. Demnach sollen Geschwindigkeitsbeschränkungen von 30 Stundenkilometern auf klassifizierten Straßen oder auf weiteren ...

E-Junioren von der JSG Altenkirchen I sind Hallenkreismeister

Rennerod. Es wurde eine ziemlich einseitige Sache, denn die erste Garnitur der JSG Altenkirchen/ Neitersen hatte nicht nur ...

Bei C-Junioren wird die JSG Neitersen Hallenkreismeister

Rennerod. Erst das Sechs-Meterschießen gegen die JSG Westerburg machte den Weg ins Finale frei. Hier traf man auf die JSG ...

Bambini des SSV Hattert in Altenkirchen

Hattert/Altenkirchen. Gegen die JSG Lautzert waren die Hatterter Bambini dann klar überlegen, lagen schnell klar in Führung ...

10. REWE – CUP „Tore für krebskranke Kinder“

Atzelgift. Die Arbeit der Kinderkrebshilfe Gieleroth ist regional ausgerichtet und hilft derzeit über 30 Familien, deren ...

Kreismusikschule feiert Erfolg

Montabaur. In der Kategorie Blockflöte erreichten Patricia Sommer zusammen mit Klavierbegleiter Raphael Sommer und Marie ...

Werbung