Werbung

Nachricht vom 05.02.2018    

Kreismusikschule feiert Erfolg

Mit Erfolg nahmen Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule des Westerwaldkreises an den Vorspielen des Regionalwettbewerbs „Jugend Musiziert“ im Landesmusikgymnasium Montabaur teil.

Montabaur. In der Kategorie Blockflöte erreichten Patricia Sommer zusammen mit Klavierbegleiter Raphael Sommer und Marie Liselott Mehlfeldt einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Ebenfalls über einen ersten Platz konnte sich Janica Buchstäber freuen.

Erste Plätze erreichten zudem Emilia Gresser und Nirani Logathas an der Querflöte sowie Cellistin Rebecca Wiesend. Als Begleiterin erhielt die Pianistin Franziska Dörschel im Duowettbewerb eine sehr gute Bewertung. Nach Mainz zum Landesentscheid werden Lisa Metternich (Querflöte), Benedikt Nauroth (Trompete) und Lorenzo Schäfer (Saxophon) fahren.

Der Landeswettbewerb Jugend Musiziert findet vom 15. bis 18. März in der Musikhochschule Mainz statt. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreismusikschule feiert Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 27.01.2020

Neues Restaurant in Höhr-Grenzhausen eröffnet

Neues Restaurant in Höhr-Grenzhausen eröffnet

Nun ist es „offiziell“: Aus dem ehemaligen „Wilddieb“ am Zoll in Höhr-Grenzhausen wurde das Restaurant und Bar „Fischer`s“. In monatelanger Arbeit haben der Eigentümer, die Schützengesellschaft „Germania „ Grenzhausen 1861 e.V., und die neuen Pächter Michelle Fischer und Sascha Limberg die Räumlichkeiten aufwendig und „mit viel Liebe zum Detail“ renoviert.


Region, Artikel vom 28.01.2020

Tödlicher Verkehrsunfall auf der L 292

Tödlicher Verkehrsunfall auf der L 292

Am heutigen Dienstagmittag, den 28. Januar, um 12.10 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 292 ein Verkehrsunfall, bei dem der 54-jährige Fahrer eines Suzuki tödlich verunglückte. Die Polizei sucht Zeugen.


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


Neue Pumpen für die Feuerwehren Heilberscheid und Nomborn

Das Interesse an den neuen Pumpen war groß: Andree Stein, der Erste Beigeordnete und Brandschutzdezernent der Verbandsgemeinde (VG) Montabaur, freute sich, dass so viele Feuerwehrleute ins Feuerwehrhaus nach Nentershausen gekommen waren. Der Anlass war allerdings auch ein Grund zur Freude: Die Löschgruppen aus Heilberscheid und Nomborn erhielten je eine neue tragbare Pumpe für ihre Feuerwehrfahrzeuge.


Ungereimtheiten bei Krankenhaus-Standortfrage – Ministerin nimmt Stellung

AKTUALISIERT | Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt. Die nimmt nun Stellung.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Mitmachen beim Kinder-Leseclub der Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. Zauberhaft und geheimnisvoll ist Astrid Lindgrens Märchenwelt. Petra und Peter, zwei Kinder so groß wie Puppen ...

Volkshochschule Montabaur: Programm Frühjahr/Sommer ist da

Montabaur. Die VHS Montabaur zählt durchschnittlich etwa 3.000 Teilnehmer jährlich. Sie ist für Teilnehmer ab 16 Jahren offen ...

Überraschendes Bläserkonzert in Selters

Selters. Überraschend war die stilistische Bandbreite, die es im vollbesetzten Stadthaus zu hören gab. Vom japanischen Volkslied ...

Fotos zeigen Schönheit der Westerwälder Seenplatte

Freilingen. In brillanten, künstlerisch gestalteten Fotografien entdecken die Besucher eine vertraute Landschaft in neuem ...

„POP“ wählen: Partei ohne Partei mit Mathias Tretter

Montabaur-Ettersdorf. Warum benutzt ein Mann Lippenstift? Um von der Tatsache abzulenken, dass er eine Sehhilfe benötigt. ...

Geistliche Abendmusik mit den „Kirchenmäusen"

Montabaur. Seit 1999 singen die „Kirchenmäuse" regelmäßig in den Gottesdiensten in der Evangelischen Kirchengemeinde Montabaur ...

Weitere Artikel


10. REWE – CUP „Tore für krebskranke Kinder“

Atzelgift. Die Arbeit der Kinderkrebshilfe Gieleroth ist regional ausgerichtet und hilft derzeit über 30 Familien, deren ...

Bambini des SSV Hattert in Altenkirchen

Hattert/Altenkirchen. Gegen die JSG Lautzert waren die Hatterter Bambini dann klar überlegen, lagen schnell klar in Führung ...

Beratungsangebote in der VG Hachenburg

Hachenburg. Diese Übersicht soll kurzgefasst einen Überblick über diese Möglichkeiten bieten.

Pro familia: Steinweg 13, ...

Stadtbücherei Selters legt abwechslungsreiches Jahresprogramm vor

Selters. Eine Veranstaltung richtet sich besonders an junge Menschen: der erste Poetry-Slam am 17. März um 19.30 Uhr, ein ...

Blutspenden auch in der fünften Jahreszeit unverzichtbar

Region. „Aus diesem Grund finden in der Region auch in diesem Jahr wieder die traditionellen Blutspendetermine am Karnevalssamstag ...

Flaggschiff Keramikmuseum unter neuer Leitung

Höhr-Grenzhausen. Auf die Frage, wie es Nele van Wieringen von den Niederlanden aus in den Westerwald verschlagen hat, antwortete ...

Werbung