Werbung

Nachricht vom 05.02.2018    

Stadtbücherei Selters legt abwechslungsreiches Jahresprogramm vor

Im jetzt herausgegebenen Programm 2018 lädt die Stadtbücherei Selters zu Veranstaltungen für alle Altersgruppen ein. Vorschulgruppen von neun Kindertagesstätten besuchen im Februar das Bilderbuchkino „Klara schreibt mit blauer Tante“. Büchereileiterin Birgit Lantermann geht mit den Kindern auf ABC-Suche im Irrgarten der Vokale.

Jahresprogramm. Foto: privat

Selters. Eine Veranstaltung richtet sich besonders an junge Menschen: der erste Poetry-Slam am 17. März um 19.30 Uhr, ein Wettbewerb, bei dem mehrere Poeten in einer Dichterschlacht um den Sieg ringen. Mit dem Moderator Mario el toro hat die Stadtbücherei einen wahren Kenner der Szene eingeladen. Er steht seit vielen Jahren selbst als Poet auf der Bühne, ist gut vernetzt in der Slam-Szene, heizt die Stimmung im Saal an und führt in die Regeln des Wettbewerbs ein. Musikalischer Gast des Abends ist die junge Band „Aid from Space“ aus Bonn.

Seit Jahren sehr beliebt ist das Seniorencafè. Zwei Mal im Jahr präsentieren Rita Steindorf und das Büchereiteam die Geschichte des Ortes sowie seiner Bewohner und Vereine in Wort und Bild. Mit „Selters im Wandel der Zeiten“ am Freitag, 9. März und „Gastlichkeit in Selters“ am Freitag, 21. September können die Selterser in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen Anekdoten austauschen und Bekanntschaften pflegen.

In der Reihe „Westerwälder Autoren hautnah“ ist am 4. Mai der in Kirchen bei Betzdorf geborene Autor Volker C. Dützer zu Gast. In seinen Romanen geht es um das unheimliche Prickeln im Nacken, um die Schrecken, die an der Grenze zwischen Realität, Wissenschaft und der unbekannten Grauzone paranormaler Phänomene lauern. Im Gepäck hat Dützer seinen neuesten Thriller „Nexx – Die Spur“, den er nach zahlreichen Westerwaldkrimis in der digitalen Welt spielen lässt.

Der Lesesommer Rheinland-Pfalz startet am 13. Juni für Kinder von 6 bis 16 Jahren. Hier gilt: wer drei Bücher bis zum 11. August gelesen hat und die Fragen zum Buch beantworten konnte, erhält Preise sowie eine Urkunde und nimmt an der landesweiten Verlosung teil, bei der es unter anderem eine Reise in den Europapark-Rust zu gewinnen gibt.

Schon fest im Programm der Stadtbücherei etabliert hat sich die Veranstaltung „Selters liest vor“. Anlässlich des Bundesvorlesetages stellen am Freitag, 9. November, Menschen aus Selters und Umgebung ihr persönliches Lieblingsbuch vor. Moderiert von Eckhard Schneider kommen Zuhörer und Vorleser ins Gespräch. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stadtbücherei Selters legt abwechslungsreiches Jahresprogramm vor

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis – 53 neue bestätigte Fälle

Am Freitag, den 4. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.949 (+53) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 249 aktive Fälle. Der Inzidenzwert steigt wieder auf 61,9 an.


Bedrohte Fischart in der Westerwälder Seenplatte entdeckt

Zum Winter 2020 ließ die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe den Brinkenweiher, einen der sieben Teiche der Westerwälder Seenplatte, erstmalig nach drei Jahren vollständig ab, um die Stauanlage auf Schäden zu kontrollieren. Dabei wurde auch der Bitterling nachgewiesen, eine seltene und in Rheinland-Pfalz vom Aussterben bedrohte Fischart.


Region, Artikel vom 04.12.2020

Einbruch in ehemalige Gaststätte

Einbruch in ehemalige Gaststätte

Die Hachenburger Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einem Einbruch in eine ehemalige Gaststätte in der Friedrichstraße in Hachenburg. Das Haus wird derzeit renoviert und ist unbewohnt. Gestohlen wurden Einrichtungsgegenstände.


Neue Brustschmerzeinheit Chest Pain Unit am Herz-Jesu-Krankenhaus

Das Herz-Jesu-Krankenhaus in Dernbach freut sich, seit dem 1. Dezember eine neue Einheit für Brustschmerzpatienten in Betrieb zu haben. Die „Chest Pain Unit“ des Krankenhauses ist speziell für Patienten ausgelegt, die mit akuten oder unklaren Brustschmerzen ins Krankenhaus kommen, die auf Herzinfarkt, Lungenarterienembolie oder andere schwerwiegende Erkrankungen hindeuten können.


Politik, Artikel vom 05.12.2020

Stadt Hachenburg fördert Vereinsarbeit

Stadt Hachenburg fördert Vereinsarbeit

Ehrenamtliches Engagement der Bürger gehört zu den Grundlagen einer demokratischen Gesellschaft. Vom Sport über die Kultur bis hin zum sozialen und politischen Bereich könnte unser Gemeinwesen ohne den engagierten Einsatz vieler ehrenamtlich tätiger Mitbürgerinnen und Mitbürger in den Vereinen nicht bestehen. Deshalb steht auch die Kommunalpolitik in der Verantwortung, die Bereitschaft zur Selbsthilfe und zum bürgerschaftlichen Engagement zu wecken, aber auch durch geeignete Rahmenbedingungen - besonders auf der lokalen Ebene - zu unterstützen und dazu beizutragen, dass ehrenamtliches Engagement öffentliche Anerkennung findet.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Baumeister des Klassizismus in Nassau: Eduard Philipp Wolff

Wiesbaden/Region. Mit seinem Wirken in Nassau hat Wolff das bauliche Erscheinungsbild vieler Städte und Dörfer geprägt. Seine ...

Jahreskunstausstellung mittelrheinischer Künstler ist eröffnet

Neuwied. Neben einem Video mit Ansprachen von Landrat Achim Hallerbach und Museums-Leiter Bernd Willscheid, sind alle ausgewählten ...

Weihnachts-Songs für Kinder: Milli Zauberwald… und ihre kleine Rasselbande

Region. Was macht man als Berufsmusiker in Coronazeiten? Ein musikalisches Kinder-Hörbuch schreiben, dachte sich Milena Lenz. ...

Klara trotzt Corona im Advent

Kölbingen. Die Folge zum 1. Advent:
„Herr Pfarrer, jetzt rücken Sie doch mal ein Stück mit Ihrem Stuhl nach hinten, der ...

Musikalischer Adventskalender

Montabaur. Der musikalische Adventskalender ist auf der Homepage der Kreismusikschule unter www.kreismusikschule-ww.de/seite_9.php ...

Erste Adventsgabe von der VG Westerburg an ihre Bürger

Westerburg. Etwas Kulturelles braucht der Mensch
Plan B war gestern, mit dem zweiten kleinen Lockdown hat Martin Rudolph ...

Weitere Artikel


Kreismusikschule feiert Erfolg

Montabaur. In der Kategorie Blockflöte erreichten Patricia Sommer zusammen mit Klavierbegleiter Raphael Sommer und Marie ...

10. REWE – CUP „Tore für krebskranke Kinder“

Atzelgift. Die Arbeit der Kinderkrebshilfe Gieleroth ist regional ausgerichtet und hilft derzeit über 30 Familien, deren ...

Bambini des SSV Hattert in Altenkirchen

Hattert/Altenkirchen. Gegen die JSG Lautzert waren die Hatterter Bambini dann klar überlegen, lagen schnell klar in Führung ...

Blutspenden auch in der fünften Jahreszeit unverzichtbar

Region. „Aus diesem Grund finden in der Region auch in diesem Jahr wieder die traditionellen Blutspendetermine am Karnevalssamstag ...

Flaggschiff Keramikmuseum unter neuer Leitung

Höhr-Grenzhausen. Auf die Frage, wie es Nele van Wieringen von den Niederlanden aus in den Westerwald verschlagen hat, antwortete ...

Leitungswechsel beim Amtsgerichts Westerburg vollzogen

Westerburg. Zunächst dankte Mertin Helmut Seelbach für dessen Arbeit. "Mit Ihnen, lieber Herr Seelbach, nehmen wir heute ...

Werbung