Werbung

Nachricht vom 04.02.2018    

Einbruch in Seniorenresidenz

Die Seniorenresidenz in Heimborn war das Ziel von Einbrechern, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Fenster aufhebelten und einstiegen und im Büro einen Tresor von der Wand rissen. Der Schaden ist erheblich. Die Polizei bittet um sachdienliche Zeugenaussagen.

Symbolfoto

Heimborn. Durch bislang unbekannte Täter wurde in der Nacht vom 3. auf den 4. Februar ein Einbruch in eine Seniorenresidenz in Heimborn verübt. Den Ermittlungen zufolge gelangten der/die Täter durch Aufhebeln eines Fensters im Erdgeschoß ins Innere des Anwesens.

Dort wurde gezielt ein Büroraum aufgesucht, in welchem sich ein Tresor befand. Der Tresor wurde komplett von der Wand gerissen und entwendet. Anschließend wurde das Tatobjekt wieder verlassen. In dem Tresor befanden sich Dokumente und sowie Bargeld in vierstelliger Höhe.

Die Polizei in Hachenburg bittet um sachdienliche Hinweise. Wer kann Angaben zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen machen, die eventuell zur angegebenen Tatzeit in Heimborn festgestellt wurden? Hinweise bitte an die Polizei in Hachenburg unter 02662-95580.
(PM Polizeidirektion Montabaur)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Grundsteuer: Frist bis 31. Januar 2023 verlängert

Region. Das Landesamt für Steuern empfiehlt jedoch, mit der Erklärung nicht bis zum Ende der verlängerten Abgabefrist zu ...

Stromausfall im Bereich Montabaur

Montabaur. Dies bedeutet, dass spannungsführende Teile mit Erdreich in Verbindung gekommen sind und in der Folge die Stromversorgung ...

B414 bei Müschenbach: Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab und erfasst zwei Fußgänger

Müschenbach. Wie die Polizei Hachburg berichtet, war der 41-jährige Pkw-Fahrer auf der B414 aus Richtung Hachenburg kommend ...

Verkehrsinsel in Kirburg beschädigt: Autofahrerin war betrunken

Kirburg. Wie die Polizei Hachenburg berichtet, passierte der Unfall gegen 1.40 Uhr auf B414 am Ortseingang von Kirburg. Im ...

Team der VG Wirges setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Wirges. Der Gedenk- und Aktionstag soll zur Bekämpfung von Diskriminierung und jeder Form von Gewalt gegenüber Frauen und ...

Hellenhahn-Schellenberg: Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Hellenhahn-Schellenberg. Es kam zu einer weiteren Kollision mit einem entgegenkommenden PKW. Insgesamt wurden bei dem Verkehrsunfall ...

Weitere Artikel


A-Junioren SG Betzdorf unangefochten Hallenkreismeister

Rennerod. Die Betzdorfer, betreut von Christian Puligheddu, machten in der Schulsporthalle in Rennerod quasi einen Durchmarsch. ...

After-Zug-Party im Gewölbe

Montabaur. Stimmung und gute Laune verbreiten die Sudhausboys mit kölschen Liedern nicht nur aus der Karnevalszeit. Das Repertoire ...

B-Junioren der JSG Wisserland II sind Hallenkreismeister

Wissen. Die bis zu diesem Zeitpunkt führende JSG Atzelgift III unterlag den B-Junioren von Mittelhof mit dem denkbar knappsten ...

Wieder Anrufe durch "falsche Polizeibeamte"

Montabaur. Bei der Polizei in Montabaur wurden am Samstagabend, 3. Februar insgesamt vier Fälle angezeigt, wonach es durch ...

Gemischtwarenladen der Verkehrspolizei

Borod. Durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer wurde ein Weidezaun in der Gemarkung Borod beschädigt. Den Ermittlungen ...

Drei neue Fußgänger wegen Trunkenheitsfahrten

Montabaur. Alkoholeinwirkung war offenbar Ursache eines Verkehrsunfalles, der sich am Freitagnachmittag, 2. Februar gegen ...

Werbung