Werbung

Nachricht vom 29.01.2018    

Gerd Thewalt in den Ruhestand verabschiedet

Der Ausbau des Erdgasnetzes im Westerwald ist ganz eng mit einem Namen verbunden: Gerd Thewalt. Der Geschäftsführer der Gasversorgung Westerwald (GVW) trat jetzt nach 48 Berufsjahren in den Ruhestand. Nachfolger ist Jörg Schneider, der diese Aufgabe zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Bereichsleiter Vorstandsbüro bei der Energieversorgung Mittelrhein (evm) übernimmt.

Gerd Thewalt (links) übergibt die Geschäftsführung der Gasversorgung an Jörg Schneider. Foto: privat

Höhr-Grenzhausen. Als Gerd Thewalt am 1. Juli 1985 als kaufmännischer Leiter in die Dienste der GVW trat, da hatte das Erdgasnetz zwischen Neuhäusel und Neunkhausen noch vergleichsweise bescheidene Ausmaße: Es kam gerade einmal auf eine Länge von 527 Kilometer. Das hat sich unter der Verantwortung von Gerd Thewalt in den vergangenen Jahrzehnten deutlich verändert: Die Länge des Netzes hat sich zwischen 1985 und heute fast verdreifacht und misst genau 1446 Kilometer. Entsprechend hat sich auch die Kundenzahl entwickelt: von 9078 im Jahr 1985 auf 27.500 im Jahr 2014, als der Vertrieb auf die EVM übertragen wurde.

Die GVW gehört zur Unternehmensgruppe der Energieversorgung Mittelrhein, an deren Netzgesellschaft der Netzbetrieb verpachtet ist, während die EVM den Vertrieb betreut. Das Erdgasnetz befindet sich nach wie vor im Eigentum der GVW, die auch die entsprechenden Konzessionen hat.

Wie EVM-Vorstandsvorsitzender Josef Rönz im Rahmen einer Feierstunde betonte, tritt mit Gerd Thewalt ein versierter Fachmann in den Ruhestand. „Als Geschäftsführer hat Gerd Thewalt die GVW all die Jahre erfolgreich durch teils auch stürmische See gelotst“, sagte Rönz. Er erinnerte auch daran, dass Thewalt zwischen 2014 und 2017 zusätzlich zum Geschäftsführer der Kevag Telekom bestellt war, die ebenfalls zur EVM-Gruppe zählt.

Seine Berufskarriere hatte Thewalt im Jahr 1970 als 16-Jähriger bei der damaligen Energieversorgung Mittelrhein GmbH mit einer Ausbildung zum Industriekaufmann begonnen. Es folgte ein Betriebswirtschaftsstudium. Eine weitere berufliche Station war die Rhenag in Köln, bevor Thewalt dann 1985 zur GVW wechselte. Zum Geschäftsführer wurde er zum 1. April 1998 bestellt. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gerd Thewalt in den Ruhestand verabschiedet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Sonntag insgesamt 3.715 (+56) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 209 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 76,7.


Hachenburg: Zukunftssichere Gesundheitsversorgung umsetzen

Eine ortsnahe und zukunftssichere Gesundheitsversorgung ist im ländlichen Raum von besonderer Bedeutung. Bei einem Vor-Ort-Termin hat sich CDU-VG-Bürgermeisterkandidat Stefan Leukel bei Ortsbürgermeisterin Birgitta Käckermann über den Sachstand für den geplanten Krankenhaus-Neubau seitens der Ortsgemeinde Müschenbach informiert.


Verkehrsunfälle durch Eisplatten und unter Betäubungsmitteleinfluss

Die Polizeiautobahnstation Montabaur meldet einen Verkehrsunfall durch von einem LKW abgerutschte Eisplatten auf der A 3 bei Dernbach sowie einen Verkehrsunfall unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluss bei Dierdorf. Verletzt wurde niemand.


Person in Weiher: Rettungseinsatz stellte sich als Falschalarm raus

Durch einen Passanten wurde am Mittag eine augenscheinlich hilflose Person im Haiden-Weiher, einem der Seen der Westerwälder Seenplatte, in Dreifelden, Ortsteil Seeburg, gemeldet.


Region, Artikel vom 17.01.2021

Brand einer Heizungsanlage in Wohnhaus

Brand einer Heizungsanlage in Wohnhaus

Am Sonntag, 17. Januar 2021, gegen 11 Uhr, kam es zu einem Einsatz der Feuerwehr an einem Wohnhaus in der Bogenstraße in Langenbach bei Kirburg. Dort war es zu einem Brand der Heizungsanlage im Kellerraum gekommen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Familie aus Kleinmaischeid wird 100. Mitglied der Wäller-Markt-Genossenschaft.

Kleinmaischeid. Die Familie Hoffmann hatte sich entschieden, für sich und ihre vier Kinder einen finanziellen Beitrag zur ...

Schwerbehinderte beschäftigen: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Montabaur. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2020 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Neujahrempfang der HwK Koblenz fand digital statt

Koblenz. Als Talkgäste konnte Präsident Kurt Krautscheid Christian Baldauf, MdL - Fraktionsvorsitzender CDU, Michael Frisch, ...

Bundesweiter Fernstudientag 2021 – IHK-Akademie Koblenz ist dabei

Koblenz. Natürlich in einer Online-Veranstaltung, geht es darum, welche Möglichkeiten Blended-Learning- und Live-Online-Weiterbildungen ...

Neuer Biohofladen eröffnet in Puderbach

Puderbach. Die Eheleute Neitzert betreiben einen mittelständischen, landwirtschaftlichen Familienbetrieb in der fünften Generation ...

WhatsApp, Google und Onlineshops als Tools für das Gastgewerbe

Koblenz. Nicht allen Betrieben gelingt das auf Anhieb. „Oft gibt es eine Hemmschwelle gegenüber digitalen Prozessen. Mit ...

Weitere Artikel


PKW brennt in Hattert aus

Hattert. Der PKW wurde durch das Feuer jedoch total beschädigt. Die Schadenshöhe dürfte noch im mittleren, vierstelligen ...

Abendgebete zur Einheit der Christen

Kirburg / Mörlen. Die Materialien zur Gebetswoche für die Einheit der Christen wurden in diesem Jahr von den Kirchen in der ...

CDU will Zusammenarbeit mit VdK auf kommunaler Ebene fortführen

Montabaur. Kreisverbandsvorsitzender Walter Frohneberg, seine Stellvertreter Franz Georg Kaiser (Wallmerod) und Karl-Erich ...

SSV Hattert: Bambini-Treff mit Wied

Hattert. Ansonsten treffen sich die Hatterter Bambini freitags zum Training, aufgeteilt in eine jüngere (16 bis 17 Uhr) und ...

SG Atzelgift/Nister wurde ausgezeichnet

Atzelgift/Nister. Mit einer faustdicken Überraschung wartete das Team der SG Atzelgift/Nister beim diesjährigen Hachenburger ...

Osterfreizeit und Sommerfreizeit für Kinder und Jugendliche

Hachenburg. Erlebt eine tolle erlebnispädagogische Freizeit mit drei Übernachtungen. Freut euch auf ein buntes Programm mit ...

Werbung