Werbung

Nachricht vom 29.01.2018    

Osterfreizeit und Sommerfreizeit für Kinder und Jugendliche

Von Montag, 26. März bis Donnerstag, 29. März findet die beliebte Kinderfreizeit in Westernohe für Kinder von 7 bis 12 Jahren statt und in den Sommerferien können vom Montag, 23. Juli bis Freitag, 27. Juli Jugendliche ab 14 Jahren an der erlebnispädagogischen Jugendfreizeit in den Bergen teilnehmen.

Symbolfoto Ostern

Hachenburg. Erlebt eine tolle erlebnispädagogische Freizeit mit drei Übernachtungen. Freut euch auf ein buntes Programm mit Spiel-, Sport- und Kreativangeboten, Stockbrot sowie einer Nachtwanderung und vielem mehr. Dabei wird es sowohl für die jüngeren, als auch für die älteren von euch passende Angebote geben. Kosten: 95 Euro, für Geschwisterkinder nur 85 Euro. Der Beitrag beinhaltet Vollpension, Bettwäsche, pädagogische Betreuung und Programm. Die Kinder müssen zum DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg) nach Westernohe gebracht und abgeholt werden. Untergebracht sind die Teilnehmer im Hans-Fischer Haus (Ansicht unter www.bundeszentrum.dpsg.de) Anmeldungen und Bezahlung des Beitrages ist ab Montag, dem 29. Januar von 13-21 Uhr persönlich im Jugendzentrum möglich.

The mountain is calling – and I must go!
Schon mal in den Allgäuer Alpen gewesen?...Also so richtig oben in den Bergen? Die Aktiven des Jugendzentrums Hachenburg fahren mit euch genau da hin! Die Unterkunft wird die Jugendherberge Oberstdorf sein, von der aus spannende Ausflüge gemacht werden. Gemeinsam mit den Betreuern gestaltet Ihr euren Aufenthalt aktiv mit: Durchqueren der Breitnachklamm oder Schwimmen im Freibergsee? - ihr entscheidet! Der Höhepunkt der Tour wird die Begehung des Salewa-Klettersteigs (bei entsprechender Witterung und körperlicher Eignung) sein! Unter der Leitung eines professionellen Kletterteams könnt ihr hier die überwältigende Natur, aber auch euch und euer Potenzial und eure Fähigkeiten auf eine ganz neue Weise erfahren. Anschließend können alle am Lagerfeuer mit Gitarrenmusik und Stockbrot so richtig entspannen…. Nur Mut und auf zu neuen Erfahrungen… Wir – Betreuer und Teilnehmer - bereiten uns gemeinsam vor. Neugierig? Dann meldet euch - der Berg ruft!

Die erlebnispädagogische Freizeit für Jugendliche ab 14 Jahre kostet nur 150 Euro, Leistungen: An- und Rückfahrt in Neunsitzern, Unterkunft und Vollverpflegung in der Jugendherberge Oberstdorf, Begehung des Salewa - Klettersteigs unter Anleitung einer Bergsportschule, sonstige Eintrittsgelder, pädagogische Begleitung.

In Kooperation mit Reiner Kuhmann, Fachstelle Suchtvorbeugung des Diakonischen Werks Westerwald und Jochen Bücher, Jugendschutz, Kreisverwaltung Montabaur. Bitte anmelden unter Telefonnummer 02662-2488 oder persönlich im Jugendzentrum Hachenburg, Lohmühle 2, 57627 Hachenburg. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Osterfreizeit und Sommerfreizeit für Kinder und Jugendliche

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


31 Stunden Lenkzeit ohne Pause - Ersatzbus für Fahrgäste

Am Donnerstag, 23. Januar wurde gegen 16:15 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur, durch Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz ein mit 18 Fahrgästen besetzter Bus kontrolliert. Der Bus eines deutschen Unternehmens war an ein ausländisches Unternehmen vermietet und wurde im grenzüberschreitenden Linienverkehr eingesetzt. Aktuell war man auf Weg von Südeuropa in das Ruhrgebiet.


Region, Artikel vom 25.01.2020

Brand einer ehemaligen Gaststätte in Meudt

Brand einer ehemaligen Gaststätte in Meudt

VIDEO | Kurz vor Mitternacht schrillten die Melder der Feuerwehren Meudt, Wallmerod, Siershahn und Herschbach, weil der Brand einer ehemaligen Gaststätte in der Kirchstraße in Meudt gemeldet worden war. Die 60 Feuerwehrkräfte konnten eine Person aus dem Gebäude retten und den Brand schnell löschen.


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


Die Energiewende und ihre Folgen für die Menschen auf dem Land

Es ist sicherlich aufgefallen, dass sich unsere Landschaft, insbesondere unser Wald, gegenwärtig stark verändert. Die laufenden Fällarbeiten führen zwangsläufig zu einem völlig neuen Landschaftsbild. Der Verlust des Waldes hat auch negative Auswirkungen auf den Lebens-, Wohn- und Arbeitsraum der Menschen im Bereich Haiderbach, Ransbach-Baumbach und Mogendorf.


39. Internationales Schlittenhunderennen in Liebenscheid

„Liebenscheid!“ – „Da ist doch immer das Schlittenhunderennen“ - Ja genau! - In diesem kleinen Ort findet auch in diesem Jahr nun schon zum 39. Mal das Internationale Schlittenhunderennen statt. Gerne möchte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Liebenscheid e.V. Sie zu dieser traditionsreichen Veranstaltung einladen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Brand einer ehemaligen Gaststätte in Meudt

Meudt. Am 24. Januar, um 23.49 Uhr, wurden der Feuerwehr und der Polizei der Brand einer ehemaligen Gaststätte in der Kirchstraße ...

Mikroplastik schon beim Einkauf vermeiden

Hachenburg. Laut einer Studie der britischen „Plymouth University“ gelangen bei einer durchschnittlichen Wäsche rund 138.000 ...

Alte Mauern mit jungem Energieverbrauch

Montabaur. Mit der finanziellen Belastung tut sich leichter, wer diese Art der Geldanlage als Investition in die Zukunft ...

Jugendreferent leitet große Sommerfreizeiten des Dekanats

Westerburg. Für Dekanatsjugendreferent Marco Herrlich wird die Sommerfreizeit 2020 besonders spannend. Zwar ist er in Sachen ...

Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Altenkirchen. Wo wird das neue DRK-Krankenhaus Westerwald denn nun wirklich gebaut? Die Frage schien mit dem Standort 12 ...

Verkehrsunfall mit flüchtigem Bus - Zeugenaufruf

Westernohe. Am Freitag, den 24. Januar kam es auf der L 298 von Westernohe in Richtung Elsoff zu einem Verkehrsunfall im ...

Weitere Artikel


SG Atzelgift/Nister wurde ausgezeichnet

Atzelgift/Nister. Mit einer faustdicken Überraschung wartete das Team der SG Atzelgift/Nister beim diesjährigen Hachenburger ...

SSV Hattert: Bambini-Treff mit Wied

Hattert. Ansonsten treffen sich die Hatterter Bambini freitags zum Training, aufgeteilt in eine jüngere (16 bis 17 Uhr) und ...

Gerd Thewalt in den Ruhestand verabschiedet

Höhr-Grenzhausen. Als Gerd Thewalt am 1. Juli 1985 als kaufmännischer Leiter in die Dienste der GVW trat, da hatte das Erdgasnetz ...

MSG Oberwesterwald Rotenhain siegt bei Dreier-Turnier

Rotenhain. Dabei traten die Mädels MSG Oberwesterwald sogar mit zwei Mannschaften an, was die dortige gute Jugendarbeit unterstreicht. ...

Verschiebung der Müllabfuhr wegen Rosenmontag und Fastnachtdienstag

Westerwaldkreis. Verschiebung der Abfuhr wegen Rosenmontag (vorzeitige Abholung)

Wegen Rosenmontag (12. Februar) erfolgt ...

D 1 Mädchen vom JFV Oberwesterwald dominierten Spiele

Rennerod. Mit 22:1 Toren und der Maximalpunktzahl von 12 Zählern beherrschten die Mädels von den Trainern Michael Gateau ...

Werbung