Werbung

Nachricht vom 24.01.2018    

Fortbildung „Betreuungsrecht und seine Praxis“

Die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und der Betreuungsvereine des Westerwaldkreises bieten für ehrenamtliche Betreuer/Innen eine qualifizierte Fortbildung zur Unterstützung bei Übernahme einer gesetzlichen Betreuung an.

Die erfahrenen Mitarbeiter/Innen der Betreuungsvereine geben eine ausführliche Darstellung zur praktischen Umsetzung des Betreuungsrechts. Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Westerwaldkreis. Für volljährige Menschen, die auf Grund von Alter, Krankheit oder Behinderung nicht in der Lage sind, ihre Angelegenheiten selbst und alleine zu besorgen, wird vom Betreuungsgericht ein Betreuer bestellt. Der Kurs will befähigen, den vielfältigen Anforderungen bei der Führung einer Betreuung gerecht zu werden und gibt neben einer umfassenden Information zum Betreuungsrecht auch Einblicke in die praktische Arbeit eines gesetzlichen Betreuers.

Der Kurs beinhaltet sechs Veranstaltungen. Los geht es am 6. Februar um 18 Uhr in der Geschäftsstelle des Diakonischen Werks, Hergenrother Straße 2a, 56457 Westerburg. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Annette Schmidt-Betz, Nadine Kröller, Lotsendienst Betreuungen e.V. Höhn, 02661 20191 oder 02662 9488078 und Uwe Sauer, Diakonisches Werk Westerburg, 02663 943044.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fortbildung „Betreuungsrecht und seine Praxis“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Region. Die IHK-Akademie, eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Nicole nörgelt – über falsche Impfpässe und geschlossene Lästermäuler

Ist das die nächste Generation von „Geiz ist geil“? Markenturnschuh-Imitate aus Fernost, Fake-Designertäschchen aus der Shopping-App ...

Brennende Kerze löste Wohnungsbrand in Wirges aus

Wirges. Am 14. Januar, gegen 15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Montabaur ein Zimmerbrand in einer Doppelhaushälfte in Wirges ...

Vier Feuerwehreinheiten nach Hartenfels alarmiert

Hartenfels. Die ersten eintreffenden Kräfte stellten fest, dass in einem Haus im eng bebauten Ortskern von Hartenfels der ...

Verkehrsunfall mit Streifenwagen nach Verfolgungsfahrt

Obersayn. Am 15. Januar gegen 0.45 Uhr stellte eine Streifenwagenbesatzung einen Pkw in Höhn fest, welcher wenige Tage zuvor ...

Corona: Aktive Fallzahlen steigen an im Westerwald - Die Inzidenzen noch nicht

Westerwaldkreis. Laut Landesuntersuchungsamt fällt die 7-Tage-Inzidenz im Westerwald ganz leicht auf 231,7. Die Hospitalisierungs-Inzidenz ...

Weitere Artikel


Wäller Lauf-Cup im Jubiläumsjahr

Westerwaldkreis. Die Anzahl der Veranstalter hat im Laufe der Jahre mehrmals gewechselt und auch für 2018 gibt es hier Bewegung, ...

Fußgängerbrücke über den Aubach am 6. und 7. Februar gesperrt

Montabaur. Für Fußgänger und Radfahrer wird eine Umleitung beschildert. Sie erfolgt von der Innenstadt her über die Aubachstraße ...

Ausbildungsbegleiter/innen für die Berufsausbildung gesucht

Westerburg. Einmal in der Woche als Gesprächspartner in Westerburg und Umgebung zur Verfügung stehen und mit dem Auszubildenden ...

Noch freie Plätze in den Freiwilligendiensten

Region. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ermöglichen über einen Zeitraum von zwölf ...

Polizisten bei Verkehrskontrolle angegriffen

Hundsangen. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Abend des 23. Januar ein 27-jähriger Pkw-Fahrer in Hundsangen überprüft. ...

Schwerbehinderte beschäftigen: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Montabaur. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2017 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Werbung