Werbung

Nachricht vom 16.01.2018    

Älteres Wohnhaus in Nauort brennt lichterloh

Am Dienstag, 16. Januar, kurz nach 20 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle ein Brand eines Wohnhauses in Nauort, Petristraße, gemeldet. Die Meldung lautete „F2 Gebäudebrand ohne Menschenrettung.“ Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Erdgeschoss bereits in Flammen.

Foto: Uwe Schumann

Nauort. Die Feuerwehrleute aus Nauort veranlassten direkt eine Nachalarmierung der Einheiten Alsbach, Sessenbach, Wirscheid, Caan, Haiderbach. Ebenfalls wurden die Drehleitern aus Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach angefordert. Die Feuerwehrleute konnten nicht mehr verhindern, dass das Feuer sich auf das Obergeschoß ausbreitete. Die Hitzeentwicklung war einfach zu groß.

Der einzige Bewohner des Anwesens, 72 Jahre alt, konnte sich selbst aus dem Anwesen retten. Er erlitt glücklicherweise außer einem Schock keine brandbedingten Verletzungen. Über die Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die Löscharbeiten sind aktuell (22 Uhr) noch im Gange. Die enge Bebauung fordert die Einsatzkräfte. Die Feuerwehren sind mit 65 Kräften vor Ort.

Der Sachschaden wird derzeit auf mindestens 80.000 Euro geschätzt. Das Haus ist unbewohnbar. Die Brandermittler werden nach den Löscharbeiten ihre Arbeit aufnehmen. Im Einsatz waren auch das DRK und die Beamte der Polizei Montabaur. (woti)


Video von der Einsatzstelle






Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Älteres Wohnhaus in Nauort brennt lichterloh

1 Kommentar

Ich möchte nur eines richtig stellen.
Eine bulgarische Nachbarin entdeckte beim Zeitung austragen den Qualm die wiederum eine andere Nachbarin zu Hilfe hinzuzog.diese rettete zuerst einmal den 72 jährigen Mann aus seinen Wohnung,der sich vorerst weigerte das Haus zu verlassen.danach kam der junge hinzu und rief die Feuerwehr. Diese Nachbarin erlitt bei dieser erstrettung eine leichte Rauch vergiftung die sie auch jetzt noch bei ihrem Hausarzt behandeln lässt.
#1 von Zerban Hermann, am 18.01.2018 um 10:25 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Bauern demonstrieren für Perspektiven

Bonn/Westerwald. „Wir Bauern suchen den Dialog, aber die Politik weicht aus“, urteilte der Vorsitzende des Bauern- und Winzerverbandes ...

Von Frauen für Frauen: Evangelische Frauenarbeit auf Dekanatsebene

Westerburg. Hildegard Peter erinnert sich an den Beginn der Aktion Lucia im Westerwald, einem jährlichen Gedenkgottesdienst ...

Weltschlaganfalltag: Aktionsnachmittag am Ev. Krankenhaus in Selters

Selters. In der Zeit von 15 bis 18 Uhr können sich Betroffene und Interessierte über Ursachen, Therapien und weiterführende ...

Kirchenförderverein spendet 20.000 Euro für Fenster

Nentershausen. Neben den Fenstern der Seitenschiffe sollen bis spätestens zum Jahreswechsel auch die Verglasung im Emporenaufgang ...

Überdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Montabaur. Auf jeden Beschäftigten mit Wohnsitz im Westerwaldkreis entfielen rechnerisch 19,4 (Land und Bund: 18,3) gemeldete ...

Nadelholz im Ofen – kein Problem

Region. Neben der großen Menge an dickerem Stammholz fallen dabei auch schwächere und trockene, bereits rissige Nadelhölzer ...

Weitere Artikel


Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen gestartet

Region. Ob Energiespar-Wächter im Klassenraum, verpackungsfreier Schulkiosk oder der Einsatz erneuerbarer Energien – der ...

SGD Nord: Vögel im Winter richtig füttern

Region. Bei der Fütterung lassen sich viele Vogelarten beobachten. So stellen sich die hungrigen Kohl- und Blaumeisen meist ...

Westerwald Bank unterstützt drei soziale Einrichtungen in Region

Hachenburg. Der Caritasverband Altenkirchen e. V. war vertreten durch Barbara Boege. Die Caritas informiert, vermittelt, ...

Zu schnell bei Glätte, drei Verletzte

Luckenbach. Das Fahrzeug kollidierte mit zwei entgegenkommenden PKW. Zunächst kollidierte das Fahrzeug des Verursachers mit ...

Sebastian Meudt ist neuer Stellvertretender Wehrführer in Nentershausen

Nentershausen. Sebastian Meudt ist neben Boris Kremer der zweite Stellvertretende Wehrführer. Beide bilden mit Wehrführer ...

Premiere „Taxi Taxi“ bei Theaterfreunden Niedererbach

Niedererbach. Nach Chris Autounfall und dem Besuch eines Reporters (Isabel Holtkamp) fliegt der Schwindel jedoch auf und ...

Werbung