Werbung

Nachricht vom 16.01.2018    

Premiere „Taxi Taxi“ bei Theaterfreunden Niedererbach

Der Taxifahrer Chris Schmidt (Christian Zimmer) ist mit zwei Frauen verheiratet: Mit Susi (Sophia Müller) in Montabaur und mit Jule (Vanessa Berndt) in Limburg. Das bedarf natürlich einer genauen Planung mit Stundenplan. Die beiden Frauen ahnen selbstverständlich nichts von der Existenz der jeweils anderen.

Probenfoto. Von links: Sophia Müller, Christian Zimmer, Marc Schramm; Foto: Isabel Holtkamp

Niedererbach. Nach Chris Autounfall und dem Besuch eines Reporters (Isabel Holtkamp) fliegt der Schwindel jedoch auf und sein Freund Ben Gärtner (Frank Prüfer) versucht ihm aus der Patsche zu helfen. Die zu Hilfe gerufenen Kommissare Plattner (Christian Beetz) und Fischer (Marc Schramm) sind bemüht die Angelegenheit aufzuklären. Ben und Chris stecken aber so tief in dem Geflecht aus Lügen, dass sie es kaum aufrecht halten können. Für endgültige Verwirrung sorgt der Nachbar Ludger Jäger (Rainer Simon), der diverse Probleme bei der Renovierung seiner Wohnung hat.

Inszeniert wurde die rasante und humorvolle Komödie von Frank Prüfer. Wer sich eine der Aufführungen ansehen will, hat dazu am 20., 26. und 27. Januar jeweils um 20 Uhr sowie am 21. und 28. Januar jeweils um 17 Uhr im Haus Erlenbach in Niedererbach die Möglichkeit. Am 24. Februar wird das Ensemble außerdem bei einem Gastspiel in Herschbach/Oberwesterwald zu sehen sein. Tickets zu einem Preis von zehn Euro erhalten Interessierte online unter www.ticket-regional.de oder an den Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Premiere „Taxi Taxi“ bei Theaterfreunden Niedererbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 30.11.2020

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


Corona Westerwaldkreis: Inzidenzwert 74,3 - Mann verstorben

Am Sonntag, den 29. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.842 (+14) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 270 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 74,3.


Region, Artikel vom 30.11.2020

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Zunächst ist noch schwacher Hochdruckeinfluss mit teils feuchter und kalter Luft im Westerwald wetterbestimmend. In der Nacht zum Dienstag (1. Dezember) erfasst ein Tiefausläufer von Nordwesten her unsere Region und bringt vorübergehend winterliche Bedingungen.


Aktuelle Informationen aus dem Krankenhaus Dierdorf-Selters

Während der bisherigen Dauer der Pandemie konnten im KHDS bereits zahlreiche COVID-Patienten behandelt werden. Der Schutz der Patienten und Mitarbeiter vor dem Coronavirus zählt aktuell zu den vorrangigen Aufgaben der Klinik. Hierzu wurden Hygienekonzepte und sichere Behandlungspfade entwickelt. Aktuell werden im Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) in der Betriebsstätte Selters acht COVID-Patienten behandelt, davon sind sieben auf der COVID-Station und ein Patient wird auf der Intensivstation beatmet.


Witterungsbedingte Verkehrsunfälle nach einsetzendem Schneefall

Im Bereich der Polizeiautobahnstation Montabaur ereigneten sich in der Nacht vom 30. November auf den 1. Dezember auf den Autobahnen 3 und 48 durch einsetzenden Schneefall fünf Verkehrsunfälle mit einem geschätzten Sachschaden von 15.000 Euro.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Erste Adventsgabe von der VG Westerburg an ihre Bürger

Westerburg. Etwas Kulturelles braucht der Mensch
Plan B war gestern, mit dem zweiten kleinen Lockdown hat Martin Rudolph ...

„Musikkreis“ in der Abtei Marienstatt gibt nicht auf

Marienstatt. Der WW-Kurier hatte über die Corona-Auswirkungen nach dem 1. Lockdown berichtet. https://www.ww-kurier.de/artikel/90829-abtei-marienstatt-kehrt-langsam-zur-normalitaet-zurueck ...

Buchtipp: "Die Tote vom Dublin Port“ von Mara Laue

Dierdorf/Hamburg. Russels Freund, Detective Sergeant Declan Walsh bearbeitet eine Serie von Frauenmorden, die immer nach ...

Nico Traut ist im Halbfinale von „The Voice of Germany“

Rennerod. Hannah saß bereits auf einem der begehrten Hotseats, als Nico auftrat. Bereits bei der Probe bezeichnete sich Coach ...

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Waldbreitbach. Auch wenn in dieser Saison einige Stationen ausfallen, wird es vom 1. Dezember 2020 bis zum 31. Januar 2021 ...

Das langsame Sterben der Kultur im Westerwald geht weiter

Montabaur. Damit endet das Jahr zwischen Hoffnung und Enttäuschung für die Kulturschaffenden mit viel Frust! „Wir bedauern ...

Weitere Artikel


Sebastian Meudt ist neuer Stellvertretender Wehrführer in Nentershausen

Nentershausen. Sebastian Meudt ist neben Boris Kremer der zweite Stellvertretende Wehrführer. Beide bilden mit Wehrführer ...

Zu schnell bei Glätte, drei Verletzte

Luckenbach. Das Fahrzeug kollidierte mit zwei entgegenkommenden PKW. Zunächst kollidierte das Fahrzeug des Verursachers mit ...

Älteres Wohnhaus in Nauort brennt lichterloh

Nauort. Die Feuerwehrleute aus Nauort veranlassten direkt eine Nachalarmierung der Einheiten Alsbach, Sessenbach, Wirscheid, ...

Einbruch in Garage

Borod. In der Zeit vom 13. bis 15. Januar drangen Unbekannte in eine Garage in der Ortsmitte von Borod ein. Bei dem Objekt ...

Winterwanderung entlang der Landesgrenze

Hundsangen. Los ging es am Friedhof von Dorndorf, wo der Leiter der Wanderung Philipp Schiefenhövel nach kurzem Wegmarsch ...

Frau von drei Männern überfallen

Höhr-Grenzhausen. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist eine Frau am Mittwoch, 10. Januar gegen 5:40 Uhr mit ihrem PKW die Rudolf-Diesel-Straße ...

Werbung