Werbung

Nachricht vom 15.01.2018    

SG Atzelgift ist Futsal-Hallenkreismeister der Kreisligen C/D

Spannender hätte es nicht werden könne, beim Finale um den Futsal- Hallenkreismeistertitel 2018 der Kreisligen C und D in Molzberghalle in Kirchen. Die Teams von Atzelgift/Nister hatten sich gegen Vatanspor Hamm mit 3:1 und Friesenhagen gegen die SG Daaden mit 1:0 durchgesetzt.

Staffelleiter Wolfgang Hörter (rechts) nahm die Siegerehrung vor und gratuliert mit dem Wanderpokal des Fußballkreises Westerwald/Sieg, Steven Gros, SG Atzelgift/Nister zum Titel als Futsal-Hallenkreismeister, Kreisligen C/D.
Fotos: Willi Simon

Atzelgift. In einem hochklassigen Finale ging die SG Atzelgift/Nister zunächst mit 2:0 in Führung und hatte auch weitere Torchancen, die jedoch vergeben wurden oder am Torpfosten der DJK Friesenhagen scheiterten. Zwei Minuten vor dem Abpfiff dann noch die Wende. Friesenhagen, das offensiv operierte und ständig attackierte, konnte zum 2:2 ausgleichen. Danach bot sich der SG noch eine hochkarätige Torchance, die nicht genutzt wurde. Das Siebenmeterschießen musste also entscheiden. Und das geriet zu einem wahren Krimi. Erst der neunzehnte Versuch brachte die Entscheidung. Nachdem alle Spieler einschließlich der Torhüter bereits einmal angetreten waren, sorgte Steven Gros bei seinem zweiten Antreten für die 8:7 Entscheidung im Siebenmeterschießen. Endergebnis somit 10:9 für die SG Atzelgift Nister.

Zum „Spieler des Tages“ wurde durch die Turnierleitung folglich auch Steven Gros gekürt und durfte eine Flasche Sekt vom Ausrichter in Empfang nehmen.

Geldprämien des Fußballkreises verteilte Staffelleiter Wolfgang Hörter, der auch die Siegerehrung vornahm. 300, 200, 100 und 50 Euro gab es für die vier Erstplatzierten. Ein „warmer Regen“ für die Vereins- oder auch Spielerkasse.

Klaus Reuter vom Ausrichter SV Betzdorf-Bruche dankte den Teams für spannende und interessante Spiele.

Trainerstimmen. Tom Reimann, DJK Friesenhagen (stellvertretend für den verhinderten Trainer): „Wir hatten nicht alle Spieler an Bord. Daher sind wir mit der gezeigten Leistung auch nicht ganz zufrieden.“

David Schmidt, SG Atzelgift/Nister: „Es war ein verdienter Sieg. Friesenhagen hatte zwar die besseren Chancen bei ihrer offensiven Spielweise, aber die Defensive entscheidet ein Turnier. Viele sind mit Futsal nicht zufrieden. Wir haben uns darauf eingestellt. Es wird schneller und fairer gespielt. Ich bin ein klarer Befürworter von Futsal. Man muss sich allerdings auch mit Futsal befassen.“

Recht hat er, der Trainer Daniel Schmidt. Gerade die Trainer aber auch die Mannschaften sind in der Pflicht, die Regeln zu verinnerlichen. Es ist ja keine Willkür des Fußballkreises WW/S, dass nach Futsal-Regeln gespielt wird, sondern eine Vorgabe von Fifa, DFB und Fußballverband. Daran haben sich alle zu halten, ob sie wollen oder nicht. Mit Trotz und Ablehnung jedenfalls kommt man nicht weiter. Willi Simon



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: SG Atzelgift ist Futsal-Hallenkreismeister der Kreisligen C/D

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Besinnliche Weihnachtsfeier im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Wissen. Wolfgang Hörter vom Kreisvorstand hatte die Vorbereitungen zu der Feier weitgehend organisiert und dazu auch das ...

Erfolgreiches „Open Practice“ bei den Farmers

Montabaur. „Ein sehr positiver Tag“, zog Treber Bilanz. „Es war mir wichtig, die Spieler in Action zu sehen. Vor allem war ...

Saisonfinale mit Auswärtssieg beim ASV Ludwigshafen

Boden/Ludwigshafen. Simon Dieterle musste sich im ersten Kampf Mohammad Karim Faizi nach einem ständigen Schlagabtausch mit ...

Rockets schlagen Ratingen zweistellig

Diez-Limburg. Was tun, wenn der Topscorer der Liga, zugleich Kapitän und Leader, verletzt ausfällt? Die Frage musste sich ...

Rockets gewinnen Heimspiel gegen Dinslaken

Diez-Limburg. Für die erste Überraschung des Abends sorgte Kobras-Trainer Milan Vanek, als er nicht den in den letzten Vergleichen ...

Weitere Artikel


Neues IHK-Beteiligungsportal für Unternehmen ist online

Region. Ein neues Online-Portal der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ermöglicht es Unternehmen, sich noch einfacher ...

PKW unter Alkoholeinwirkung in den Graben gesetzt

Homberg. Der Unfallverursacher wurde hierbei leicht verletzt. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa ...

Erste erfolgreiche Biathlon Bezirksmeisterschaft

Neuwied. Von jung bis alt nahmen viele Akteure aus den Skilanglaufvereinen im Skibezirk Rheinland-Ost wie SVS Emmerzhausen ...

Jazz mit "Gruenspan" im Historica-Gewölbe

Montabaur. Mal druckvoll-energetisch, mal locker-lässig, mal Drama, mal Chillout und immer ein wenig frech und unkonventionell. ...

Drei-Königs-Schießen der Schützengesellschaft 1847 e. V. Selters

Selters. Hier setzte sich Stefan Retterath mit 46 Ringen gegen 18 weitere Schützen durch.

Die Jugend kämpfte um drei Pokale ...

Jahreshauptversammlung der NABU-Gruppe Rennerod und Umgebung

Rennerod. Tagesordnung: 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit
...

Werbung