Werbung

Nachricht vom 02.01.2018    

Mehrmalige Trunkenheit im Straßenverkehr Unfallverursacher

Am 31. Dezember 2017, 17.15 Uhr, kam es im Verlauf der B 255 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Unfallverursacher, einem 51 - jährigen Mann aus der VG Montabaur, Atemalkoholgeruch wahrgenommen.

Foto: Symbolfoto WW-Kurier

Kreisgebiet. Bei einem Alkoholtest wurde eine Atemluftalkoholkonzentration (AAK) von 2,39 ermittelt. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe, der Führerschein wurde sichergestellt. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Am 1. Januar, 1.15 Uhr, kam es in der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Unfallverursacher, einem 57-jährigen Mann aus der VG Montabaur, Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Bei einem Alkoholtest wurde eine AAK von 2,69 ermittelt. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Der Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 10.000 Euro.



Am 31. Dezember 2017, 4.22 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Mons-Tabor-Straße bei einem 25-jährigen Fahrzeugführer aus Bad Ems festgestellt, dass dieser unter Alkoholeinfluss steht. Ein Alkotest ergab eine AAK von 1,57. Zudem war der Beschuldigte nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Es wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. (PM)




Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Die Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" entdecken das Sonnensystem

Schönstein/Sessenbach. Die fünf Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Gabriele Wieland mit der höchsten Auszeichnung des Deutschen Feuerwehrverbands geehrt

Montabaur. Von den etwa 600 Aktiven, die in der VG Montabaur ihren Dienst für die Allgemeinheit versehen, fanden rund zwei ...

Falsche Handwerker zocken Rentnerin in Winkelbach ab: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Winkelbach. Gegen 15 Uhr klingelten zwei unbekannte Männer bei der Seniorin und boten an, ihre Dachrinne für einen niedrigen ...

"Wäller Helfen" und lokale Partner starten Schwimmprojekt für Kinder im Westerwald

Westerwaldkreis. In den vergangenen Jahren hat der Verein "Wäller Helfen" bereits eine Reihe gemeinnütziger Projekte erfolgreich ...

Omnibus auf der B49 bei Montabaur ausgebrannt: Technischer Defekt führte zu Feuerwehreinsatz

Holler. Gegen 17.30 Uhr alarmierte ein Busfahrer die Feuerwehr, als er einen Brand in seinem Fahrzeug bemerkte. Der Vorfall ...

Weitere Artikel


Girod Opfer eines Einbrechers

Girod. Am 30. Dezember 2017, zwischen 17.20 Uhr und 20.30 Uhr, versuchten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der ...

Besucheransturm bei Sammlerbörse für Modellspielzeug

Rennerod. Für den 55-jährigen Limburger Wolfgang Bischoff wird das neue Jahr 2018 ein Jahr, in dem er sich seine Pläne für ...

Rekord beim Münz-Silvesterlauf

Montabaur. „Wir müssen leider den Start ein wenig nach hinten verlegen da an der Nachmeldung noch viele Sportlerinnen und ...

Messerattacke in Hachenburg: 23-Jähriger lebensbedrohlich verletzt

Hachenburg. Am Montag, 1. Januar, um ca. 3 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Hachenburg aus bislang ungeklärter Ursache ...

Garagenbrand in Heimborn mit hohem Sachschaden

Heimborn. Am Montag, 1. Januar, um ca. 1.21 Uhr, meldete der Miteigentümer eines Mehrfamilienhauses über Notruf den Brand ...

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Rehe/Westerwald

Rehe. Gegen 19:35 Uhr betrat am Silvesterabend ein männlicher Einzeltäter die Tankstelle in Rehe und bedrohte die Angestellte ...

Werbung