Werbung

Nachricht vom 01.01.2018    

Garagenbrand in Heimborn mit hohem Sachschaden

Am frühen Neujahrsmorgen kam es zu einem Garagenbrand in Heimborn. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 200.000 Euro. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf die angrenzenden Wohnhäuser verhindern. Es wurde niemand verletzt.

Symbolfoto: WW-Kurier

Heimborn. Am Montag, 1. Januar, um ca. 1.21 Uhr, meldete der Miteigentümer eines Mehrfamilienhauses über Notruf den Brand seiner Garage. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits hohe Flammen aus der Garage.

Darin befanden sich neben zwei PKW auch mehrere Gasflaschen und hochwertiges Werkzeug. Die Garage steht als Einzelgebäude ca. 10 Meter vom Wohnhaus entfernt, sodass ein Übergreifen der Flammen auf Wohnhäuser durch die Feuerwehr verhindert
werden konnte.

Durch den Brand sind die Garage samt Inhalt, eine angrenzende Holzhütte und ein Holzüberstand vollkommen abgebrannt. Zudem wurde die Rückseite des Wohnhauses durch die Hitze beschädigt.

Die Brandursache ist noch unklar. Der Schaden wird auf ca. 200.000 Euro geschätzt. Angrenzende Wohnhäuser wurden zunächst evakuiert, verletzt wurde niemand. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Lions Club Bad Marienberg bereitet Kindern mit besonderer Schaukel eine große Freude

Bad Marienberg. Bei der Lebenshilfe Westerwald wurde im Rahmen dieser Feier die neue Rollstuhlschaukel auf dem Außengelände ...

Nach dem Unfall auf der A48 bei Ebernhahn: Verschwundener Hund wiedergefunden

Ebernhahn. Die Kuriere hatten über den schweren Unfall beim Autobahndreieck Dernbach hier berichtet. Während der Versorgung ...

Erfolgreiches Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe für Long-/Post-Covid Betroffene

Westerburg. Betroffene und Angehörige kamen schnell ins Gespräch und tauschten ihre Erfahrungen im Umgang mit den Langzeitfolgen ...

Gastgeber gesucht: Rundreise inklusiver Arbeitsmarkt ist im März geplant

Westerwald. Die Anstrengungen hin zu einem inklusiveren Arbeitsmarkt mit mehr Chancen für Menschen mit einer Behinderung ...

Bätzing-Lichtenthäler trifft in "Virtueller Mittagspause" die EUTB Altenkirchen

Altenkirchen. Der EUTB, ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kommt dabei eine ganz besondere Bedeutung zu. Die EUTB hat ...

Spenden in der Region statt Kundengeschenke zu Weihnachten

Höhr-Grenzhausen. Die eine Hälfte der finanziellen Zuwendung soll einen Beitrag zum barrierefreien Umbau eines Wohnhauses ...

Weitere Artikel


Messerattacke in Hachenburg: 23-Jähriger lebensbedrohlich verletzt

Hachenburg. Am Montag, 1. Januar, um ca. 3 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Hachenburg aus bislang ungeklärter Ursache ...

Mehrmalige Trunkenheit im Straßenverkehr Unfallverursacher

Kreisgebiet. Bei einem Alkoholtest wurde eine Atemluftalkoholkonzentration (AAK) von 2,39 ermittelt. Es erfolgte die Entnahme ...

Girod Opfer eines Einbrechers

Girod. Am 30. Dezember 2017, zwischen 17.20 Uhr und 20.30 Uhr, versuchten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der ...

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Rehe/Westerwald

Rehe. Gegen 19:35 Uhr betrat am Silvesterabend ein männlicher Einzeltäter die Tankstelle in Rehe und bedrohte die Angestellte ...

Familien-Fackelwanderung der „Zweiten Heimat“

Höhr-Grenzhausen. Fackeln sowie ein kleiner Imbiss mit warmen Getränken und Keksen werden gestellt. Termin ist Freitag, der ...

Zweifaches Fahren ohne Fahrerlaubnis

Kreisgebiet. Im Zuge der weiteren Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer keine erforderliche Fahrerlaubnis besaß. ...

Werbung