Werbung

Nachricht vom 18.12.2017    

Evangelisches Krankenhaus Dierdorf/Selters ehrt Jubilare

Insgesamt 1.095 Jahre haben die Jubilare des Jahres 2017 im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters gearbeitet. Zu den 58 langjährigen Mitarbeitern gehören auch Martina Aller, Leiterin Rechnungswesen und Erika Günther, Sekretärin in der Neurologie, die auf 40 Jahre Zugehörigkeit zurück blicken können. Einmal jährlich werden in den Westerwälder Kliniken alle langjährigen Mitarbeiter geehrt.

Die bei der Ehrung anwesenden Jubilare des Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters sowie die Krankenhausleitung (oben von rechts), Anett Sandkuhl (Verwaltungsdirektorin), Thomas Schulz (Geschäftsführer) und Sabine Schmalebach (Pflegedirektorin). Foto: Krankenhaus

Dierdorf. Zu der Feierstunde waren neben den Jubilaren auch vier Mitarbeiter, die in den Ruhestand verabschiedet wurden, eingeladen. Die Krankenhausleitung und Astrid Krämer als Vorsitzende der Mitarbeitervertretung richteten im Rahmen der Feierstunde an jeden Einzelnen persönliche Worte und überreichten Präsente.

Der Geschäftsführer Thomas Schulz dankte den Jubilaren für ihre Treue und hohe Identifikation mit dem Krankenhaus. „Wir sind stolz und freuen uns, dass wir uns schon so lange Jahre auf ihre engagierte Mitarbeit verlassen können.“ Schulz hob weiterhin hervor: „Das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters genießt einen guten Ruf als traditionsreiche und leistungsfähige Klinik. Diesen verdanken wir vor allem unseren Mitarbeitern. Sicherheit und Kontinuität sind wichtig für eine kompetente und emphatische Patientenbetreuung. Alle Jubilare identifizieren sich mit ihren Aufgaben und schöpfen aus einem reichen Erfahrungsschatz. Von dieser Einstellung, diesem Wissen und Können profitiert unser Krankenhaus.“

Gedankt wurde folgenden Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern
10 Jahre:
Hanno Drießen, Sigrid Wagner, Dr. Helmut Bissinger, Christoph Kreuser, Colette Neuer, Kerstin Klein, Diana Fritz, Daniela Brenner, Jana Wiedemann, Ingrid Wallendorf, Sabine Schmidt, Peter Krämer, Rola Mroue, Romina Kloft, Linda Cronemeyer-Waberschek, Marco Päulgen, Thomas Schlemmer.

15 Jahre:
Dunja Rödler, Jens Runkel, Thomas Naczenski, Dominik Kovacs, Anja Vollmar, Birgit Etscheid, Marion Bamberger, Barbara Birtel, Ernst Schlick, Judith Kaiser-Groos.

20 Jahre:
Ellen Schmitz, Sandra Gießer, Beate Thiery, Agnes Leyendecker, Melanie Müller, Rosemarie Riediger, Sandra Schneider, Christa Himmerich, Ulrike Schmidt, Natjana Tritsch, Frank Hermes, Susen Bär, Angelika Mumme-Schlegel.



25 Jahre: Susanne Sabel, Sylvia Ohlemeyer, Cornelia Lahnstein, Judith Sauer, Martina Henn, Kerstin Scholz-Fuß, Dr. Ognjenka Popovic-Panic, Susanne Hoffmann, Andrea Kratzl, Helga-Ute Behringer, Elke Lemaire.

30 Jahre: Ralf Hoffmann, Jutta Hojniec, Andrea Jung-Kaiser.

35 Jahre: Ingrid Hoffmann, Stefanie Treskatsch.

40 Jahre: Martina Aller, Erika Günther.

In den Ruhestand verabschiedet wurden Hermann Bretz, Anna Ganschin, Gabriele Röske, Gabriele Steeb.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DNA-Analyse bestätigt: Zwölf Lämmer in Wallmerod gehen auf das Konto des Wolfs

Wallmerod. Die genommenen DNA-Proben von acht toten Lämmern, die innerhalb der Verbandsgemeinde Wallmerod (Westerwaldkreis) ...

Warnstreiks bei der Deutschen Telekom: 12.000 Mitarbeiter senden starkes Signal

Region. Nach Angaben von ver.di beteiligten sich bundesweit etwa 12.000 Telekom-Mitarbeiter an den ganztägigen Warnstreiks, ...

713 'Meister made in Koblenz': Westerwälder erzielt bestes Prüfungsergebnis

Region. Kurt Krautscheid, Präsident der HwK Koblenz, eröffnete die Veranstaltung mit lobenden Worten für die Vielfalt und ...

Workers' Memorial Day: IG BAU warnt vor unterschätzten Gefahren im Freien

Westerwaldkreis. Anlässlich des internationalen Workers' Memorial Day warnte Gordon Deneu, Bezirksvorsitzender der IG BAU ...

Lebenselixier Trinkwasser: SGD Nord setzt Wasserschutzgebiet "Stollen Alexandria" fest

"In einem sehr umfangreichen Verfahren konnten wir sicherstellen, dass für die Menschen in der Region um Bad Marienberg ihr ...

Besondere Bilderausstellung im Rathaus Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. "Malen und kreativ sein fand ich schon von Kindesbeinen an sehr spannend und inspirierend. Den Linkshändern ...

Weitere Artikel


Stadtbücherei verleiht Hörspielboxen

Selters. Eine Toniebox ist ein farbiger, weich gepolsterter Würfel. Oben schauen zwei graue Öhrchen heraus, damit stellt ...

Teilnahme hat sich gelohnt: Heizungssanierung gewonnen

Hilgert. Boris Schiwon war völlig überrascht von der Nachricht, dass er einer der beiden Hauptgewinner ist: „Ich habe zuvor ...

Randalierer leistete Widerstand

Oberahr. Am 16. Dezember um 23 Uhr wurde die Polizei in Montabaur über eine randalierende Person in der Hauptstraße in Oberahr ...

5.000 Euro für „LEBEN HELFEN – Stiftung Westerwald“

Westerburg. „Anstelle von Weihnachtsgeschenken haben wir uns in diesem Jahr wieder für eine ISB-Spende an eine soziale Einrichtung ...

A 3: Unfall mit sechs LKW - 500.000 Euro Schaden

Oberhaid. Aufgrund der Wucht der Kollision wurde das Fahrzeug des Bulgaren nach links gesteuert und kollidierte dabei mit ...

Diebstahl von Weihnachtsbäumen

Giesenhausen. Im Zeitraum vom 16. Dezember 20.30 Uhr bis zum 17. Dezember 9 Uhr wurde durch unbekannte Täter ein Verkaufsgelände ...

Werbung