Werbung

Nachricht vom 12.12.2017    

Ticketverkauf für Musical "Bonnie & Clyde" hat begonnen

"Musical!Kultur" Daaden hat mit dem Kartenvorverkauf für die neue Produktion „Bonnie & Clyde – das Musical“ begonnen. 13 Shows vom 12. bis 22. Oktober 2018 werden im Apollo-Theater Siegen gezeigt. Ideales Geschenk für musicalbegeisterte Menschen.

Foto: Veranstalter

Daaden/Siegen. "Musical!Kultur" Daaden hat mit dem Kartenvorverkauf für die neue Produktion „Bonnie & Clyde – das Musical“ begonnen. 13 Mal haben Zuschauer vom 12. bis 22. Oktober im Apollo-Theater Siegen die Chance, die Geschichte des berühmten Gangsterpärchens zu erleben. Die Tickets gibt es online unter www.musicalkultur.de.

Seit fast einem Jahr bereiten die etwa 200 Mitwirkenden sich bereits auf die Premiere vor, entwickeln das Bühnenbild, entwerfen Kostüme, planen die Technik sowie Logistik und proben natürlich Solo- und Chorgesang, Schauspielerei und Musik. „Auch wenn die Zeit bis zum Einzug ins Theater noch lang erscheint, werden wir jeden Tag nutzen um unser Projekt bühnenreif zu machen“, sagt Daniel Imhäuser, Vorsitzender von Musical!Kultur Daaden. Denn schließlich sind es ausschließlich Ehrenamtliche, die jenseits ihres Berufs oder Studiums an dem Projekt mitwirken.

Dabei wird der Aufwand auch bei der fünften Produktion, die der Verein im Apollo-Theater Siegen zeigt, nicht weniger. Erstmals wird die Kulisse vorab in einer großen Halle aufgebaut, damit das Ensemble sich schon während der Proben frühzeitig daran gewöhnen kann. „Jeder der dabei ist, macht das aus Leidenschaft“, erklärt Imhäuser. „Und das sollen unsere Zuschauer spüren, wenn sie es sich in den Theatersesseln bequem machen.“



Zu sehen bekommt das Publikum dann das Leben von Bonnie Parker und Clyde Barrow. Die beiden halten das Amerika der 30er-Jahre mit brutalen Überfällen in Atem. Dabei wächst Bonnie eigentlich behütet auf. Doch ihr Wunsch nach Berühmtheit treibt sie in die Arme des charismatischen Clyde, der nur ein Ziel hat: Als Gangster so bekannt zu werden wie Billy the Kid oder Al Capone. Als die beiden sich begegnen werden die schnell zum Liebespaar und leben schon bald in ständiger Flucht vor der Polizei. Umgesetzt hat Komponist Frank Wildhorn die Geschichte mit rockigen Songs, frivolen Jazzstücken und Gospelelementen. „Nach einem lustigen, fröhlichen und bunten Stück wie "Natürlich blond" zeigen wir jetzt wieder eine Geschichte mit mehr Spannung und Dramatik“, sagt Elisa Martini, künstlerische Gesamtleiterin. „Wir werden wie immer unser Bestes geben und hoffen natürlich auf ausverkaufte Ränge.“ (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ticketverkauf für Musical "Bonnie & Clyde" hat begonnen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Corona im Westerwaldkreis: Zweiter Tag in Folge keine Neuinfektionen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 15. Juni 7.407 (+0) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 110 aktiv Infizierte.


Corona im Westerwaldkreis: Am Montag keine Neuinfektionen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 14. Juni 7.407 (+0) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 122 aktiv Infizierte.


Ökosystem maßgeblich gestört - Schwarzgrünes Wasser in der Nister

VIDEO | Weite Strecken der Nister sind dort, wo die Kinder früher noch zum Baden und Planschen hinein gesprungen sind, nur noch tote Brühe. Die Selbstreinigung funktioniert nicht mehr ohne das komplexe Ökosystem unter Wasser. Die "ARGE" Nister setzt Hoffnungen in eine erste gezüchtete Muschelkolonie.


Rad- und Wanderweg im Gelbachtal gesperrt ab 21. Juni

Am Montag, dem 21. Juni 2021, wird der kombinierte Rad- und Wanderweg im Gelbachtal für zwei Wochen gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Ahrbachbrücke bei Montabaur-Wirzenborn und der Einmündung zum Eisenbachtal unterhalb von Montabaur-Reckenthal.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Stadtbücherei Hachenburg regulär geöffnet

Hachenburg. Es gelten weiterhin Abstandsregeln und Hygienevorschriften. Auch die Besucherzahl wird mittels der Vergabe von ...

Wieder Klappstuhl-Konzerte am Wiesensee

Westerburg. Man muss seinen eigenen Klappstuhl, Sitzsack, Liegestuhl oder ähnliches Möbelstück zum Sitzen mitbringen. Auf ...

Präsenzproben Evangelische Kantorei Ransbach-Baumbach/Hilgert

Ransbach-Baumbach/Hilgert. „Endlich können wir wieder Präsenzproben anbieten – darüber freuen wir uns nach der langen Zeit ...

Buchtipp: Verfolgung und Widerstand in Rheinland-Pfalz 1933 - 1945

Dierdorf/Oppenheim. Die Gedenkstätte KZ Osthofen enthält ein Dokumentationszentrum für die NS-Zeit in unserem Bundesland. ...

Hommage an Caterina Valente bei Rommersdorf Festspielen

Neuwied. An ihrer Seite sind der erfahrene Bandleader Ralf Hesse und die vielseitige Jazzsängerin Fola Dada. Gemeinsam präsentieren ...

Stone Pit Vibes Reggae Festival: Sommer, Musik und Tanz im Stöffelpark

Enspel. Nähere Informationen bezüglich Anfahrt, Campingmöglichkeiten, Vorverkaufsstellen und so weiter könnt Ihr den Internetseiten ...

Weitere Artikel


ADG ehrt 21 Mitarbeiter für langjährige Treue

Montabaur. Der Vorstand dankte den langjährigen Mitarbeitern für ihre Einsatzbereitschaft und hohe Kundenorientierung sowie ...

Tankstelle aufgebrochen

Westerburg. Am 12. Dezember um 2 Uhr, bemerkte eine Streifenwagenbesatzung einen optischen Alarm an der Aral-Tankstelle in ...

Verbandsgemeinderat verabschiedet Haushalt 2018

Montabaur. Der Haushalt ist ausgeglichen, die anstehenden Investitionen in Höhe von 5,75 Millionen Euro können ohne neue ...

Unternehmer produzierten ihre eigene Schokoladen-Kreation

Region/Dillenburg. Die teilnehmenden Unternehmer/innen hatten einen erlebnisreichen, „süßen“ und vergnüglichen Nachmittag ...

Fachärztin Dr. Anja Gerz erhält Auszeichnung

Dernbach. Gemeinsam mit Chefarzt Dr. Wolfgang Lante bildet Dr. Gerz als Leitende Oberärztin der Dernbacher Klinik für Gefäßchirurgie ...

Menschen mit Handicap erhalten neue Perspektiven

Hachenburg. In den Staaten der so genannten dritten Welt, wo Armut und Krankheit noch immer weit verbreitet ist, sind Menschen ...

Werbung